Aktuelle News

Tumore genau orten und damit früher behandeln: "Falkenauge" verbessert Krebsdiagnostik

Tumore oder Metastasen verraten sich oft bereits im Szintigramm **,
wenn bei einer konventionellen Computertomographie * noch keine
morphologischen Veränderungen sichtbar sind. Das liegt daran, dass ein
Tumor, bevor er durch morphologische Veränderungen des Gewebes im
Röntgenbild sichtbar wird, bereits an seinen erhöhten
Stoffwechselaktivitäten identifiziert werden kann. Die gemessenen
Stoffwechselaktivität einem Organ oder Bereich zuzuordnen, ist ohne
Computertomographie (Röntgenaufnahm

Innovation in der Medizin: Ein maßgeschneidertes Behandlungskonzept für den einzelnen Patienten

MedPlus Europe S.A. bietet neuartiges Konzept der "personalised
molecular medicine" an

Die traditionelle Medizin befindet sich in einem Dilemma. Auf der
einen Seite sind die medizinischen Strukturen (auch die der Universitätskliniken)
nicht in der Lage, die rasant wachsenden Erkenntnisse der
Informationsmedizin zeitnah in therapeutische Konzepte einfließen zu
lassen. Die Kluft zwischen dem medizinisch Möglichen und dem tatsächlich
Praktizierten wird immer größe

Mittelstandskonjunktur: Kleine optimistischer als Große

KfW-Indikator
setzt Aufwärtstrend fort

 Der
Mittelstand ist deutlich optimistischer in das neue Jahr gestartet als die
allgemeine Volkswirtschaft. Das gab KfW-Chefvolkswirt Dr. Norbert Irsch
heute in Frankfurt bekannt. Ausschlaggebend hierfür sei vor allem die stärkere
Fokussierung auf das Inland

Micro Compact Car smart GmbH: Weiterhin sehr positiver Trend bei den Absatzzahlen

Absatzzahlen im ersten Quartal um knapp 36 Prozent gestiegen
Renschler: "Durch die Erweiterung der Produktpalette haben unsere
Kunden noch mehr als bisher die Möglichkeit, das für sie passende
Fahrzeug zu finden."
Absatzsteigerung bei Fahrzeugen mit Dieselmotor um mehr als 86 Prozent

Im ersten Quartal dieses Jahres sind die Absatzzahlen des smart im
Vergleich zum Vorjahreszeitraum nochmals deutlich gestiegen. Nach 18.464
F

Wenn der Wind um die Dächer pfeift…

Technisch-Wissenschaftliches Hochleistungsrechnen im Bauingenieurwesen Das Zeltdach des Münchener Olympiastadions ist auf Grund seiner kühnen Konstruktion weltberühmt. Nicht nur wegen der Diskussion um einen Stadionneubau in München bläst ein rauer Wind um das dreißig Jahre alte Baudenkmal. Auch sonst ist es mit seiner exponierten Lage Witterungseinflüssen ausgesetzt. Für Ingenieure der Universität Erlangen-Nürnberg ist es vor allem als numerisches Problem von Interesse. „Zeltdachkonstruk

Das Geweih als Auskunftei

Paläontologie

Nur unter besonderen Bedingungen bleiben Millionen Jahre alte Knochen
als Fossilien erhalten. Sie dienen Wissenschaftlern dazu, den Körperbau
früherer Lebewesen zu rekonstruieren. Doch ihre Mikrostrukturen
verraten noch mehr: Der Tübinger Paläontologe Prof. Hans-Ulrich
Pfretzschner untersucht, wie Knochen fossil werden und entlockt ihnen
Informationen über das individuelle Leben des Tieres und seine damalige
Umwelt.
Das Geweih als Auskun

Seite
1 29.407 29.408 29.409 29.410 29.411 29.823

Physik Astronomie

Ändert sich die Musik, so tut es auch der Tanz

Steuerung kooperativer elektronischer Zustände in Kagome-Metallen. Das Abspielen eines anderen Soundtracks ist physikalisch gesehen nur eine winzige Veränderung des Schwingungsspektrums, doch seine Auswirkungen auf eine Tanzfläche sind dramatisch. Elektronen in…

Regenschirm für Atome

Erstmals Schutzschicht für 2D-Quantenmaterial erzeugt. Schneller, kleiner, kompakter – die Computerchip-Entwicklung stößt bald an ihre physikalische Grenze. Die Suche nach leistungsfähigen Alternativen gehört weltweit zu den großen Herausfor-derungen der Werkstoffwissenschaft….

Neuer Zusammenhang zwischen Wasser und Planetenbildung entdeckt

Forschende haben Wasserdampf in der Scheibe um einen jungen Stern gefunden, genau dort, wo sich möglicherweise Planeten bilden. Wasser ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens auf der Erde und spielt…

Biowissenschaften Chemie

Klebstoffe aus Federn

Klebstoffe beruhen fast immer auf fossilen Rohstoffen wie Erdöl. Fraunhofer-Forschende haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem der biobasierte Rohstoff Keratin erschlossen wird. Die leistungsfähige Protein-Verbindung ist beispielsweise in Hühnerfedern…

Ballaststoffe gegen Pfunde

Wie resistente Stärke beim Abnehmen hilft. Eine auf resistenter Stärke basierende Ernährungsweise fördert eine günstige Zusammensetzung des Darmmikrobioms bei Fettleibigen. Dies führt zu einer Gewichtsreduzierung sowie positiven gesundheitlichen Effekten, darunter…

PFClean sucht Lösungen für „Ewigkeits-Chemikalien“ PFAS

Forschende testen Methoden zum Schutz von Grundwasser. Weltweit sind PFAS (Per- und Polyfluorierte Alkylsubstanzen) ein Umwelt- und Gesundheitsproblem. Eine großflächige Belastung gibt es bei Hügelsheim im Landkreis Rastatt. Dort wurde…

Ökologie Umwelt- Naturschutz

Neues Verfahren zur Bewertung von Klimawandel-Risiken für Ökosysteme

Die Bayreuther Pflanzenökologen Prof. Dr. Steven Higgins und Dr. Timo Conradi plädieren dafür, die kommenden klimatischen Veränderungen aus der Sicht von Pflanzen zu interpretieren, um die Risiken des Klimawandels für…

Globale Erwärmung aktiviert inaktive Bakterien im Boden

Neue Erkenntnisse ermöglichen genauere Vorhersage des Kohlenstoffkreislaufs. Wärmere Böden beherbergen eine größere Vielfalt an aktiven Mikroben: Zu diesem Schluss kommen Forscher*innen des Zentrums für Mikrobiologie und Umweltsystemforschung (CeMESS) der Universität…

Warmes Atlantikwasser lässt größte schwimmende Gletscherzunge Grönlands schmelzen

Der Nioghalvfjerdsfjorden-Gletscher – auch bekannt als 79°Nord-Gletscher – fließt direkt in einen Fjord und bildet dort eine 80 km lange Zunge aus schwimmendem Eis. In der Vergangenheit wurde die Gletscherzunge…

Informationstechnologie

Gabelstapler mit 5G und Internet über eine Distanz von 260 Kilometern gesteuert

Wissenschaftler vom Fraunhofer IOSB-AST steuern erfolgreich per Teleoperation Gabelstapler mit 5G und Internet über eine Distanz von 260 Kilometern. Im Rahmen einer Demonstration konnten Wissenschaftler des Fraunhofer IOSB-AST das autonome…

Dem Mars einen Schritt näher

Würzburger THWS-Studierende entwickeln ein Augmented-Reality-Display für virtuelle Mars-Missionen. Staunend steht Julian Nöth als virtueller Astronaut neben der SpaceX-Rakete und lässt den Blick über die Landschaft schweifen: Während sich in der…

Offenes Datenformat vereinfacht 3D-Druckprozess

Ein neues Datenformat vereinfacht die Datenverarbeitung entlang der Prozesse beim 3D-Druck von Metallen. Damit lassen sich Fertigung und Prozesskontrolle in Echtzeit zusammenführen – nicht nur bei additiven, sondern auch bei…