Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Von der virtuellen Kinderstube bis zum gläsernen Patienten

INI-GraphicsNet stellt Preisträger im Ideenwettbewerb zur virtuellen
und erweiterten Realität

In imaginäre Welten eintauchen, das konnten bis vor zehn Jahren nur die
Zuschauer von Science-Fiction-Filmen. Heute gehört die Technologie der
Virtual Reality (VR), der Virtuellen Realität zum unverzichtbaren
Instrumentarium in den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen namhafter
Unternehmen. Neben VR zählen Experten die Augmented Reality (AR), die so
genannte Erweiterte Re

Informationen hinter Nanogittern

TU Berlin, Wissenschaftsdienst „Forschung aktuell“, Ausgabe September
2000 – Datenspeicherung

Wissenschaftler der Technischen Universität Berlin arbeiten an der
nächsten Generation der Datenspeicherung, der Mikroholographie. Mithilfe
so genannter Reflektionsgitter sollen die Informationen nicht mehr nur auf
der Oberfläche einer CD, sondern unter Ausnutzung ihres Volumens
dreidimensional und in mehreren Schichten gespeichert werden. Schon in
absehbarer Zeit sollen

TU Dresden erhält Europas erstes Supercomputer-Serversystem "SGI Origin 3000"

Die HPC-Community der Dresdner Universität gilt international als
einer der Pioniere des technisch-wissenschaftlichen Hochleistungsrechnens.
Sie wird die innovative SGI-Technologie nutzen, um mit Hilfe hochgradig
parallelisierter Anwendungsprogramme besonders herausfordernden
Fragestellungen nachzugehen – von der biomedizinisch nutzbaren
Materialforschung bis zur besseren Treibstoffausbeute in der Luft- und
Raumfahrt.

Die TU Dresden (TUD) erhielt in diesem Mo

Neues Multi-Infosystem sagt (nicht nur) wo´s lang geht

Entwicklung eines mobilen und flexiblen Navigations- und
Informationssystems an der Saar-Universität führt zur Gründung der Firma
Eyeled GmbH.

Groß-Flughäfen, Bahnhöfe, Museen, Messen, Firmengebäude….:
Ortsunkundige verlieren hier schon mal den Überblick, erst recht, wenn die
Zeit für lange Wegbeschreibungen fehlt. Eine individuelle Lösung
solcher Informationsprobleme verspricht jetzt eine Entwicklung aus der
Ideenschmiede des Saar-Uni-Lehrstuhls für Kü

Deutschlands Studierende auf dem Weg in die Wissensgesellschaft?

Sozialforschungsstelle Dortmund (sfs) fragt im Auftrag desBMB+F: Wie nutzen Studierende elektronischen Fachinformationen?
Forschung und Lehre an den Hochschulen in Deutschland stehen vor einem tiefgreifenden Wandel. Das konventionelle System der Kommunikation im Forschungsbetrieb steht durch die rasante Entwicklung der elektronischen Fachinformationsmedien, angetrieben von der Internet-Revolution, vor dem Umbruch. Die Printmedien der wissenschaftlichen Fachverlage befinden

Wirklich mobil mit MOBILE IP

Zugriffsprobleme mit mobilen PCs auf interne Netze erschweren
bis heute mobiles Arbeiten. Im Projekt MIRIAM testen Forscher des
Darmstädter Instituts für Integrierte Informations- und
Publikationssysteme (IPSI) der GMD das mobile Internet-Protokoll
MobileIP. Das Heimatnetzwerk erkennt den Standort des mobilen PCs und
schickt alle Daten an eineCare-Of-Adresse weiter.

Im Zeitalter der Globalisierung wird Mobilität immer wichtiger:
Der Mitarbeiter eines Unternehm

Seite
1 1.192 1.193 1.194 1.195 1.196 1.198