Innovatives Schirmkonzept – nahtlos und sicher

Advanced Shielding Technology garantiert eine extrem zuverlässige, robuste Schirmanbindung

Im Fertigungsverfahren bildet flüssiges Metall eine lückenlose Einheit von Schirmgeflecht und Leitung.

Damit wird die Übertragungsqualität von Daten, Signal und Leistung mit konfektionierten Steckverbindern auch unter extremen Umweltbedingungen erhöht.

Durch die großflächige Verbindung von Schirmgeflecht und Stecker erfolgt auch im Kurzschlussfall nur eine geringe Erwärmung, so dass der Stromfluss gesichert bleibt.

Advanced Shielding Technology ist EMV-sicher und widerstandsfähig gegen transiente Überspannungen durch Schaltvorgänge induktiver Lasten.

Auch bei hohen mechanischen Belastungen wie Schock und Vibration oder Blitzströmen bis 20 kA sind die Steckverbinder sicher geschirmt.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG
Corporate Communications
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 5235 3-41240

Media Contact

Eva von der Weppen PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Weitere Informationen:

https://www.phoenixcontact.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Vorstoß bei Entwicklung proteinbasierter Wirkstoffe gegen Immunerkrankungen

Max-Planck-Forscher erzielen Durchbruch mithilfe von computerbasiertem Proteindesign. Proteine übernehmen im menschlichen Körper zahlreiche Stoffwechselfunktionen. Ihre spezifischen Aufgaben bestimmen sich durch ihre räumliche Molekülstruktur, deren Architektur anhand kompakter Faltungen ein genetischer…

Lichtenergie zur Herstellung kleiner Molekülringe

Chemikern um Prof. Dr. Frank Glorius von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist es gelungen, neue medizinisch relevante kleine Molekülringe herzustellen. Diese Moleküle sind schwierig zu synthetisieren, weil sie besonders empfindlich…

Ein potenzieller Jungbrunnen für das Immunsystem

Im Alter nimmt die Leistung der Immunabwehr ab, ältere Menschen sind anfälliger für Infektionen. Forschungsteams aus Würzburg und Freiburg haben jetzt einen Ansatz entdeckt, über den sich dieser Prozess bremsen…

Partner & Förderer