Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Produkte rund um das Datenmanagement

11.04.2006


Die Business Unit IT-Services der InfraServ Gendorf präsentiert auf der diesjährigen Messe "Interkama" in Hannover, vom 24.4. - 28.4.2006, Halle 7, Stand D42, ihre neuesten Produkte rund um das Datenmanagement mit dem Focus auf Betriebs-, Prozess-, Energie-, Labor-, Stoff- und Energiestrommanagement. Damit sind in der Datenkette der Prozessindustrie alle Auswertungen und Optimierungen möglich. Von der einfachen Abbildung elektronischer Schichtbücher über fälschungssichere Ereigniserfassung bis hin zur Erstellung komplexer mathematischer Prozessmodelle zum Lösen anspruchsvoller Optimierungsaufgaben im Kraftwerksbereich und der Prozessindustrie.



Die langjährige Erfahrung als SAP Systembetreiber und die Integration von SAP Modulen sind Garant für einen sicheren und zielgerichteten Datenaustausch zwischen Produktion und SAP mittels Standard-Schnittstellen.

Stabile, hoch verfügbare Datennetze bilden die Basis für ein zuverlässiges und erfolgreiches Datenmanagement. Entsprechend werden die Anforderungen an Datennetze im Hinblick auf optimale Verfügbarkeit und Sicherheit immer größer. Als IT-Dienstleister für den Industriepark Werk GENDORF (4.000 Beschäftigte, 1,2 Mrd. EUR Umsatz/Jahr) ist die Business Unit IT-Services der InfraServ Gendorf mit den Anforderungen der Produktionsbetriebe vertraut und kann auf einen großen Schatz an Erfahrung mit verschiedensten Techniken und Produkten rund um network securitiy zurückgreifen.


Systemlösungen mit technischen Services der InfraServ

Moderne Industrieanlagen fordern für Planung, Bau und Instandhaltung Kompetenz, Know-how und Erfahrung. Für komplette Systemlösungen aber auch für das einzelne Detail, steht die Business Unit Technische Services der InfraServ Gendorf. Die sorgfältige Analyse der kundenspezifischen Anforderungen ist die Basis ihrer Arbeit.

Das Portfolio erstreckt sich von der Verfahrenstechnik, der Apparate-, Maschinen- und Rohrleitungstechnik, bis hin zur Elektro- und Automatisierungstechnik. Über 300 bestens ausgebildete und erfahrene Mitarbeiter begleiten den Lebenszyklus Ihrer Anlage von A bis Z. Als Betreiber von eigenen Anlagen in der Prozessindustrie weiß das Unternehmen wovon es redet. Das professionelle Projektmanagement stimmt die einzelnen Leistungen auf einander ab und sorgt damit für termingerechte, kostenoptimale Lösungen aus einer Hand.

Auf der Interkama 2006 präsentiert sich die Business Unit Technische Services mit der Instandhaltung von Apparaten, Rohrleitungen, Maschinen und Geräten, sowie der Mess- und Wägetechnik. Die zustandsorientierte Instandhaltung mittels Schwingungsmessung und Thermographie sowie die Instandhaltungsberatung runden unsere Präsentation ab.

BU IT Services
Robert Scheuffele
E-Mail: Robert.Scheuffele@infraserv.gendorf.de
Telefon: +49 86 79 7-5365

Herbert Segmüller
E-Mail: Herbert.Segmüller@infraserv.gendorf.de
Telefon: +49 86 79 7-5699

BU Technische Services
Simon Wallner
E-Mail: Simon.Wallner@infraserv.gendorf.de
Telefon: +49 86 79 7-5208

Simon Graf
E-Mail: Simon.Graf@infraserv.gendorf.de
Telefon: +49 86 79 7-5547

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.infraserv.gendorf.de
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Network Manager mit Topologiedarstellung
05.04.2019 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

nachricht Energieverteilung leicht gemacht
05.04.2019 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

Auf der K 2019, der Weltleitmesse für die Kunststoff- und Kautschukindustrie vom 16.-23. Oktober in Düsseldorf, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR das breite Anwendungsspektrum des von ihm entwickelten Millimeterwellen-Scanners SAMMI® im Kunststoffbereich. Im Rahmen des Messeauftritts führen die Wissenschaftler die vielseitigen Möglichkeiten der Millimeterwellentechnologie zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Prüfung von Kunststoffprodukten vor.

Millimeterwellen sind in der Lage, nicht leitende, sogenannte dielektrische Materialien zu durchdringen. Damit eigen sie sich in besonderem Maße zum Einsatz in...

Im Focus: Solving the mystery of quantum light in thin layers

A very special kind of light is emitted by tungsten diselenide layers. The reason for this has been unclear. Now an explanation has been found at TU Wien (Vienna)

It is an exotic phenomenon that nobody was able to explain for years: when energy is supplied to a thin layer of the material tungsten diselenide, it begins to...

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Im Focus: An ultrafast glimpse of the photochemistry of the atmosphere

Researchers at Ludwig-Maximilians-Universitaet (LMU) in Munich have explored the initial consequences of the interaction of light with molecules on the surface of nanoscopic aerosols.

The nanocosmos is constantly in motion. All natural processes are ultimately determined by the interplay between radiation and matter. Light strikes particles...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Verletzungen des Sprunggelenks immer ärztlich abklären lassen

16.10.2019 | Veranstaltungen

Digitalisierung trifft Energiewende

15.10.2019 | Veranstaltungen

Bauingenieure im Dialog 2019: Vorträge stellen spannende Projekte aus dem Spezialtiefbau vor

15.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Verletzungen des Sprunggelenks immer ärztlich abklären lassen

16.10.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Fraunhofer FHR zeigt kontaktlose, zerstörungsfreie Qualitätskontrolle von Kunststoffprodukten auf der K 2019

16.10.2019 | Messenachrichten

Es braucht mehr als einen globalen Eindruck, um einen Fisch zu bewegen

16.10.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics