Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Global Business Forum

10.04.2008
Ausstellung und Informationsveranstaltungen für kleine und mittlere Unternehmen / Europäisches Fokusland ist Italien

Europas Industrieunternehmen sehen sich immer stärkeren globalen Herausforderungen ausgesetzt. Jährlich nutzen zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus der EU die HANNOVER MESSE, um als Aussteller internationale Kunden und Kooperationspartner anzusprechen und neue Wachstumsmöglichkeiten im Ausland zu erschließen.

Im Global Business Forum der HANNOVER MESSE werden in diesem Jahr verstärkt Strategien und wirtschaftspolitische Initiativen thematisiert, die KMU helfen, im internationalen Wettbewerb zu bestehen.

Das Global Business Forum kombiniert Ausstellung, Informationsveranstaltungen, Beratungsaktivitäten und eine weltweite Kooperationsbörse, die vor allem KMU anspricht.

Bei der Eröffnungsveranstaltung des Global Business Forums am 21. April um 13 Uhr diskutieren hochrangige Experten Visionen für die Zukunft der mittelständischen Industrie in Europa, wobei insbesondere folgende Fragen beleuchtet werden:

- Welche Ziele setzt sich die Europäische Kommission bei der Entwicklung von Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen?

- Welche Rolle spielen neue Kooperationsformen und industrielle Cluster – die Beziehungsnetze zwischen Unternehmen, Hochschulen und wirtschaftspolitischen Akteuren?

- Wie können Mittelständler die Risiken in den Schwellenländern meistern?

- Wie werden die neuen globalen elektronischen Plattformen den Export der europäischen KMU verändern?

- Welche Rolle für Europas Unternehmen spielen Messen in den Wachstumsmärkten Asiens?

Francoise Le Bail, KMU-Beauftragte der Europäischen Kommission, stellt in Hannover den von der EU vorbereiteten „Small Business Act“ vor, der die Initiativen in der EU zur Wettbewerbsfähigkeit der KMU zusammenfasst. Kenneth Liu, Vice-President von Alibaba.com, dem weltweit größten Online-Marktplatz, an dem bereits rund 27 Millionen KMU teilnehmen, bewertet die Chancen europäischer Unternehmen in der globalen Konkurrenz.

In den anschließenden Panels und Vorträgen des Global Business Forums werden rund 70 Experten und Repräsentanten von Wirtschaftsorganisationen und Kammern aktuell über die Themenbereiche Export, Kooperation und Beschaffung in den Staaten Osteuropas und Asiens informieren.

Der europäische Fokus des Global Business Forums liegt in diesem Jahr auf Italien. In einer Sonderveranstaltung stellt das Global Business Forum die Entwicklung und internationalen Perspektiven der italienischen Zulieferindustrie vor. Italien bringt mit rund 220 Firmen das nach Deutschland größte europäische Ausstellerkontingent nach Hannover. Die Deutsche Messe Hannover und die größte italienische Messegesellschaft in Mailand, die Fiera Milano, arbeiten zudem weltweit zusammen.

Zu allen Frage rund um die Themen Export und Kooperation hat local global, der Medienpartner des Global Business Forums, eine Website eingerichtet, in der Teilnehmer aus der ganzen Welt Fragen an die Referenten des Forums richten können.

Programm, Information, Online-Fragen:
www.gbf-online.de

Brigitte Mahnken-Brandhorst | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.gbf-online.de
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hohe Akzeptanz vor Markteinführung - Die Entwicklung des Großschranksystems VX25 von Rittal
24.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Rittal digitalisiert Fertigung - Produktion weltweit nach Industrie 4.0
25.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Multiresistente Keime aus Abwasser filtern

16.10.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Pilz schlägt sich mit eigenen Waffen

16.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics