Deutsche Börse bietet standardisierte Kennzahlen zur Risikomessung

Die Deutsche Börse erweitert ihr Informationsangebot um das Datenprodukt SENSIS, das Investoren und Anlageberatern objektive Kennzahlen zur systematischen Risikomessung von Investments liefert. SENSIS gibt die Risikocharakteristik von einzelnen Wertpapieren bis zu ganzen Anlageportfolios wieder.

„Mit den SENSIS-Kennzahlen können Investoren sehr leicht entscheiden, welche Werte dem gewünschten Risikoprofil entsprechen und ins Depot gehören und welche herausgenommen werden sollten. Ohne sich eine komplexe und kostspielige Software zulegen zu müssen, können Vermögensverwalter, Berater und Investoren ein ähnlich professionelles Risikomanagement durchführen, wie große Banken und Versicherungen es betreiben“, sagte Holger Wohlenberg, Managing Director von Deutsche Börse Market Data & Analytics.

Die SENSIS-Risikokennzahlen, auch Sensitivitäten genannt, werden pro Wertpapier auf ISIN-Basis errechnet. In die Berechnung fließen Risikoeinflussfaktoren wie Währungen, Zinsen und Rohstoffpreise ein. Abhängig davon erhält der Kunde bis zu 30 Kennzahlen pro Einzelwert.

Damit werden kritische Komponenten im Portfolio identifiziert, die das Anlagerisiko erhöhen oder die Diversifikation verzerren. Das erweiterte Datenpaket enthält zusätzlich Parameter des unsystematischen Risikos zur vereinfachten Ermittlung eines Value at Risk, des Standardrisikomaßes für Finanzen. Bei der Berechnung können vom Kunden vorgegebene, individuelle Risikoparameter berücksichtigt werden.

Deutsche Börse Market Data & Analytics hat SENSIS in Kooperation mit der Private Banking Prüfinstanz erfolgreich zur Analyse der Depotvorschläge von

15 Vermögensverwaltern eingesetzt. Die Ergebnisse werden im FUCHSBRIEFE-Report „Tops 2009: Die Versorgung der Familie – Vermögensmanagement im FUCHSBRIEFE-Test“ zusammengefasst.

Das Datenprodukt SENSIS steht per Abonnement zum Download über FTP-Server zur Verfügung. Die Daten werden täglich aktualisiert. Weitere Informationen und Testdaten unter www.deutsche-boerse.com/sensis.

Über Market Data & Analytics
Deutsche Börse Market Data & Analytics erhebt, veredelt und vertreibt kapitalmarktrelevante Daten. Zum Produktportfolio gehören Kursdaten, Handelsstatistiken, Analysen, Stammdaten und rund 2.600 Indizes, die das internationale Finanzmarktgeschehen dokumentieren und transparent machen.

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Eine der weltgrößten Datenbanken zur Ganganalyse

Die vor kurzem veröffentlichte Gutenberg Gang-Datenbank ist die weltweit größte Sammlung von Ganganalysen gesunder Proband*innen Sie bietet Vergleichsdaten für die Diagnose und Behandlung von Gangstörungen. Erstellt haben die Datenbank die…

In nur wenigen Minuten Zellstrukturen dreidimensional abbilden

Heidelberger Wissenschaftler arbeiten an einem schnellen Verfahren der 3D-Zellbildgebung. Virale Erreger wie das Coronavirus SARS-CoV-2 verändern die innere Struktur der Zellen, die sie befallen. Diese Veränderungen finden auf Ebene der…

Projekt ALBATROS: Aluminium-Ionen-Batterien als alternative Speichertechnologie

… für stationäre Anwendungen. Im Projekt ALBATROS entwickelt ein Konsortium aus Forschung und Industrie die Aluminium-Ionen-Batterie (AIB) weiter. Dabei stehen die Abläufe in der Batteriezelle und an den Grenzflächen zwischen…

Partner & Förderer