Förderinitiative Wohnen Umwelt Wachstum: KfW Förderbank garantiert aktuelle Zinskonditionen bis 31. März 2006

Die KfW Förderbank garantiert Bauherren und Immobilienbesitzern die aktuellen Zinskonditionen der Förderinitiative Wohnen Umwelt Wachstum unverändert bis zum 31. März 2006. „Wir bieten die aktuellen Zinssätze nicht nur wie ursprünglich vorgesehen bis zum 28. Februar 2006, sondern darüber hinaus noch bis zum 31.03.2006 an“, so Ingrid Matthäus-Maier, Mitglied des Vorstandes der KfW Bankengruppe.

Im Rahmen der gemeinsamen Förderinitiative von Bundesregierung und KfW gelten seit dem 1. Februar 2006 umfangreiche Verbesserungen und Vergünstigungen im KfW-CO2-Gebäudesanierungsprogramm sowie in den Programmen Wohnraum Modernisieren und Ökologisch Bauen. So erhalten beispielsweise umweltbewusste Hausbesitzer Kredite aus dem KfW-CO2-Gebäudesanierungsprogramm, mit dem umfassende energiesparende Sanierungsmaßnahmen gefördert werden, bereits zu einem Zinssatz von effektiv 1,0 % p. a. (bei einem Darlehen mit 20 Jahren Laufzeit und 10 Jahren Zinsbindung). Auch nach dem 31. März 2006 bleiben die Zinssätze der KfW-Programme der Förderinitiative Wohnen Umwelt Wachstum im Vergleich zum Kapitalmarktniveau stark vergünstigt. Sie werden jedoch gegebenenfalls entsprechend der Kapitalmarktentwicklung nach oben oder unten angepasst. Eine Zinsverbilligung bleibt in jedem Fall erhalten.

Die deutlich verbesserten Förderbedingungen der o. g. KfW-Programme geben Anreize, bundesweit Modernisierungs- und Sanierungsinvestitionen zu tätigen. Im Rahmen der Förderinitiative wurden nicht nur die Zinssätze deutlich gesenkt sondern u. a. auch die Förderhöchstbeträge angehoben: So ist seit 1. Februar 2006 durch die Einführung einheitlicher Förderhöchstbeträge von 50.000 EUR pro Wohnung bei energetischen Sanierungsmaßnahmen in der Regel eine Vollfinanzierung aus Förderkrediten möglich (bisher galt im KfW-CO2-Gebäudesanierungsprogramm ein Förderhöchstbetrag von 250 EUR / qm Wohnfläche). Für allgemeine – nichtenergetische – Sanierungsmaßnahmen liegt der Betrag sogar bei 100.000 EUR.

Alle Details zur Förderinitiative Wohnen Umwelt Wachstum gibt es im Internet unter: www.wohnen-umwelt-wachstum.de

Ansprechpartner für Medien

Alexander Mohanty presseportal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Älteste Karbonate im Sonnensystem

Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde. Ein 2019 in Norddeutschland niedergegangener Meteorit enthält Karbonate, die zu den ältesten im Sonnensystem überhaupt zählen und zugleich einen Nachweis der…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen