Visualisierung physikalischer Phänomene: Dynamische Objekte

Die Gebrauchsmuster dienen der tastent- testenden Annäherung an bekannte Phänomene aus dem Bereich der Physik. Da sich mittlerweile die physikalischen Phänomene nur noch unter Gehäusen verstecken, haben es sich die Erfinder zum Ziel gemacht, die Aufmerksamkeit und den Willen des Entdeckens wieder zu erwecken und so dynamische Objekte entwickelt. So werden beispielsweise in Kegeln, Kreiseln und Ellipsoiden die physikalischen Größen wie die Erdanziehungskraft, die Rotationsgeschwindigkeit, Flieh- und Zugkraft verdeutlicht.

Weitere Informationen: PDF

GWT-TUD GmbH; FB Sächsische PatentVerwertungsAgentur (SPVA)
Tel.: 0351-8734 1725

Ansprechpartner
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Elke Göring

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Anti-Aging-Medikament Rapamycin

…verbessert Immunfunktion dank Endolysosomen. Schutz vor Zunahme entzündungsfördernder Faktoren im Alter. Rapamycin gilt als vielversprechendes Anti-Aging-Medikament, das die Gesundheit im Alter verbessert und den altersbedingten Rückgang der Immunfunktion mildert. Eine…

Textile Innovationen für die ambulante Gesundheitsversorgung

Therapiewissenschaftler*innen der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) untersuchen den Einsatz von Zukunftstechnologien für ein gelingendes Altern. In einem neuen Projekt mit Förderung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)…

Mit künstlicher Intelligenz die Kernspin-Bildgebung beschleunigen

Heidelberger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entwickelten mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern einen Algorithmus für die Magnetresonanztomographie (MRT), der aus deutlich weniger Daten als bisher hochwertige Bilder erstellen kann. Das könnte die…

Partner & Förderer