Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Partnerland China überzeugte mit Technologien für Nachhaltigkeit

27.04.2012
Wirtschaftsverbindungen zwischen Deutschland und China weiter ausgebaut / Chinesische Aussteller ziehen positive Bilanz

Mit einem beeindruckenden Auftritt auf der HANNOVER MESSE 2012 sind die Wirtschaftsnationen Deutschland und China ein Stück enger zusammengerückt. "Die HANNOVER MESSE hat eindrucksvoll gezeigt: Wenn beide Industrien ihre Stärken noch intensiver bündeln, werden sowohl China als auch Deutschland profitieren und ihre Positionen als stabile Eckpfeiler der Weltkonjunktur weiter festigen", sagte Dr. Wolfram von Fritsch, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe AG, am Freitag in Hannover. "China hat neue Maßstäbe gesetzt und alle Chancen genutzt, um sich der weltweiten Industrie als innovativer und leistungsstarker Partner zu präsentieren."

Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao eröffnete gemeinsam mit der deutschen Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel die HANNOVER MESSE 2012. Bei ihrem Eröffnungsrundgang am ersten Messetag wurden beide von einer insgesamt 200-köpfigen wirtschaftspolitischen Delegation begleitet.

Der Auftritt Chinas in Hannover war die bislang größte Industrie-Präsentation außerhalb der Volksrepublik. Insgesamt zeigten rund 500 Aussteller auf rund 9 000 Quadratmetern unter dem Motto "Green + Intelligence" vor allem Technologien für Nachhaltigkeit. Im Zentrum standen unter anderem staatliche Forschungsprojekte, nachhaltige Mobilitätslösungen und Gebäudetechnologien sowie intelligente Energienetze.

"Chinesische Unternehmen haben auf der HANNOVER MESSE gezeigt, dass sich China wirtschaftlich neu aufstellt. Die chinesische Industrie verbessert permanent ihre Entwicklungsmöglichkeiten und setzt dabei intensiv auf grüne Technologien und Nachhaltigkeit", sagte Gu Chao, Generaldirektor des Bereichs Fachmessen im China Council for the Promotion of International Trade (CCPIT), am Freitag in Hannover. "Deutschland ist ein Vorreiter im Bereich der nachhaltigen Technologien und hat beispielhafte Erfahrung, die China für sich nutzen will. Im Rahmen der HANNOVER MESSE 2012 konnten substantielle Kontakte geknüpft werden, von denen alle Beteiligten langfristig profitieren werden", ergänzte Gu.

"Das Partnerland hat auf der HANNOVER MESSE weltweite Kooperationen auf den Weg gebracht. China hat Besucher und Aussteller gleichermaßen begeistert - mit den Schwerpunkten Umwelttechnik, Infrastruktur, Automation und IT, Elektromobilität und Energietechnik", sagte von Fritsch.

China präsentierte sich auf allen acht Leitmessen der HANNOVER MESSE. Auf dem 1 500 Quadratmeter großen Zentralstand in der Halle 6 zeigten chinesische Konzerne wie Baiyun Electric Group, State Grid Corporation, First Automotive Works oder Shenyang SIASUN Robot & Automation industrieübergreifende Technologien. Im Bereich der Industrial Automation stellten mehr als 40 Unternehmen auf knapp 1000 Quadratmetern aus. Die Industrial Supply verzeichnete mehr als 100 Aussteller auf mehr als 2 200 Quadratmetern. In der Energy präsentierten sich rund 120 chinesische Unternehmen auf etwa 2 500 Quadratmetern.

Über die HANNOVER MESSE 2012

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wurde vom 23. bis 27. April 2012 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2012 vereinte acht Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply, CoilTechnica, IndustrialGreenTec und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2012 waren Industrieautomation und IT, Energie- und Umwelttechnologien, Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. China war das Partnerland der HANNOVER MESSE 2012.

Die HANNOVER MESSE 2013 öffnet am 8. April ihre Tore und dauert bis zum 12. April.

Ansprechpartner für die Redaktion:

Christian Riedel
Tel.: +49 511 89-31019
E-Mail: christian.riedel@messe.de

Christian Riedel | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hohe Akzeptanz vor Markteinführung - Die Entwicklung des Großschranksystems VX25 von Rittal
24.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Rittal digitalisiert Fertigung - Produktion weltweit nach Industrie 4.0
25.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics