Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Technologische Spitzenleistungen aus Bremen auf der Hannover Messe 2008

18.04.2008
Von der Anwendung über Technologietransfer bis zur Forschung: RFID und Maritime Wirtschaft als Schwerpunktthemen

Das Bundesland Bremen päsentiert sich erstmals nach langjähriger Pause wieder auf der Hannover Messe. Vom 21. bis zum 25. April zeigen insgesamt elf Aussteller aus Bremen und Bremerhaven auf dem Gemeinschaftsstand in Halle 16 (Factory Automation) technologische Spitzenleistungen. Die Schwerpunktthemen des Gemeinschaftsstandes sind RFID und Maritime Wirtschaft. Der Bremer Auftritt verbindet dabei die Vorstellung konkreter, anwendungsbezogener Produkte mit der Präsentation aktueller Forschungsprojekte und Möglichkeiten des Technologie-Transfers.

So stellen Bremer Unternehmen beispielsweise Softwarelösungen für RFID-Einsatzgebiete wie Personalzeiterfassung, mobile Identifikation mobiler Geräte oder Behältererkennung vor. Weitere RFID-Anwendungsbereiche liegen im Instandhaltungs- und Wartungsmanagement komplexer Anlagen oder der Automatisierung und Optimierung logistischer Prozesse, etwa durch die Bestückung von Hubwagen mit RFID-Readern.

Die maritime Wirtschaft stellt mit mehr als 1.700 Unternehmen, knapp 40.000 Beschäftigten und einem Gesamtumsatz von ca. acht Mrd. Euro einen signifikanten Anteil an der Gesamtwirtschaft Bremens dar. Das maritime Kompetenzcluster in Bremen umfasst Bereiche wie Hafen und Logistik, Schifffahrt, Schiffbau, Bootsbau, Fischwirtschaft, Tourismus und Freizeit, Erneuerbare Energien, Meeresforschung und Hydrografie, Küsteningenieurwesen/Wasserbau, Meerestechnik und Marine. Der Messeauftritt in Hannover zeigt im Bereich maritimer Wirtschaft unter anderem Beispiele für Forschungs- und Technologietransfer mit Anwendungspotenzialen in der wissenschaftlichen Instrumentierung, Marine Bionik und Leichtbaustrukturen für Gewichtsoptimierungen. In diesem Zusammenhang dokumentiert der Bremer Auftritt in Hannover auch die enge Zusammenarbeit von Hochschulen, Instituten und Unternehmen in der Region.

Organisiert wird der Bremer Messeauftritt auf der Hannover Messe im Auftrag des Senators für Wirtschaft und Häfen, von den Wirtschaftsförderern der Bremer Investitions-Gesellschaft mbH (BIG) und der BIS Bremerhavener Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung mbH. "Mit dem Gemeinschaftsstand möchten wir die Bremer Unternehmen und Forscher dabei unterstützen, ihre Leistungspalette vorzustellen, sich dem Fachpublikum zu präsentieren und nicht zuletzt neue Kunden und Partner auf der Hannover Messe zu gewinnen", so Ulrich Keller, Vorsitzender der Geschäftsführung der BIG Bremen.

Achtung Redaktionen / Termine:

15.30 Uhr
Offizielle Eröffnung des Messestandes der Freien Hansestadt Bremen durch Senator Ralf Nagel, Senator für Wirtschaft und Häfen der Freien Hansestadt Bremen
16.00 Uhr
Podiumsdiskussion "RFID in der Bremer Logistik" mit Dr. Roland Zimmerling (all in one GmbH), Dr. Michael Freitag (Universität Bremen) sowie Dirk Schwampe (NEUSTA GmbH)

Moderation: Hans-Georg Tschupke (BIG)

Liste der Aussteller:
Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung - www.awi.de
algorithmica technologies GmbH - www.algorithmica- technologies.com
all in one GmbH - www.aio.de
Exsis GmbH - www.exsis.org
HEC Hanseatische Software- Entwicklungs- und Consulting GmbH - www.hec.de
imare - Institut für marine Ressourcen - www.imare.de
InnoWi GmbH - www.innowi.de
LogDynamics Lab - www.logdynamics.de /lab
mobile solutions group GmbH - www.mobile-solution- group.de
MWB Motorenwerke Bremerhaven AG Marine & Industry Division - www.mwb.ag
NEUSTA GmbH Softwareentwicklung - www.neusta.de
Wirtschaftförderer:
Bremer Investitions-Gesellschaft mbH (BIG Bremen) - www.big-bremen.de
BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH - www.bis-bremerhaven.de

Detaillierte Informationen und druckfähiges Bildmaterial zu den Projekten und Produkten der Mitaussteller finden Sie auf der beiliegenden CD-Rom.

Pressekontakt:
Juliane Scholz
Bremer Investitions-Gesellschaft mbH
Tel: +49 (0)421 96 00 128
juliane.scholz@big-bremen.de
Jan Ribbeck
Weber Shandwick
Tel.: +49 (0)40 35 74 60 32
jribbeck@webershandwick.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Industrie 4.0: Virtueller Zwilling steuert die Produktion
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht Hannover Messe Preview 2017: Bauteil mit Verantwortung
09.02.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie