Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Technologische Spitzenleistungen aus Bremen auf der Hannover Messe 2008

18.04.2008
Von der Anwendung über Technologietransfer bis zur Forschung: RFID und Maritime Wirtschaft als Schwerpunktthemen

Das Bundesland Bremen päsentiert sich erstmals nach langjähriger Pause wieder auf der Hannover Messe. Vom 21. bis zum 25. April zeigen insgesamt elf Aussteller aus Bremen und Bremerhaven auf dem Gemeinschaftsstand in Halle 16 (Factory Automation) technologische Spitzenleistungen. Die Schwerpunktthemen des Gemeinschaftsstandes sind RFID und Maritime Wirtschaft. Der Bremer Auftritt verbindet dabei die Vorstellung konkreter, anwendungsbezogener Produkte mit der Präsentation aktueller Forschungsprojekte und Möglichkeiten des Technologie-Transfers.

So stellen Bremer Unternehmen beispielsweise Softwarelösungen für RFID-Einsatzgebiete wie Personalzeiterfassung, mobile Identifikation mobiler Geräte oder Behältererkennung vor. Weitere RFID-Anwendungsbereiche liegen im Instandhaltungs- und Wartungsmanagement komplexer Anlagen oder der Automatisierung und Optimierung logistischer Prozesse, etwa durch die Bestückung von Hubwagen mit RFID-Readern.

Die maritime Wirtschaft stellt mit mehr als 1.700 Unternehmen, knapp 40.000 Beschäftigten und einem Gesamtumsatz von ca. acht Mrd. Euro einen signifikanten Anteil an der Gesamtwirtschaft Bremens dar. Das maritime Kompetenzcluster in Bremen umfasst Bereiche wie Hafen und Logistik, Schifffahrt, Schiffbau, Bootsbau, Fischwirtschaft, Tourismus und Freizeit, Erneuerbare Energien, Meeresforschung und Hydrografie, Küsteningenieurwesen/Wasserbau, Meerestechnik und Marine. Der Messeauftritt in Hannover zeigt im Bereich maritimer Wirtschaft unter anderem Beispiele für Forschungs- und Technologietransfer mit Anwendungspotenzialen in der wissenschaftlichen Instrumentierung, Marine Bionik und Leichtbaustrukturen für Gewichtsoptimierungen. In diesem Zusammenhang dokumentiert der Bremer Auftritt in Hannover auch die enge Zusammenarbeit von Hochschulen, Instituten und Unternehmen in der Region.

Organisiert wird der Bremer Messeauftritt auf der Hannover Messe im Auftrag des Senators für Wirtschaft und Häfen, von den Wirtschaftsförderern der Bremer Investitions-Gesellschaft mbH (BIG) und der BIS Bremerhavener Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung mbH. "Mit dem Gemeinschaftsstand möchten wir die Bremer Unternehmen und Forscher dabei unterstützen, ihre Leistungspalette vorzustellen, sich dem Fachpublikum zu präsentieren und nicht zuletzt neue Kunden und Partner auf der Hannover Messe zu gewinnen", so Ulrich Keller, Vorsitzender der Geschäftsführung der BIG Bremen.

Achtung Redaktionen / Termine:

15.30 Uhr
Offizielle Eröffnung des Messestandes der Freien Hansestadt Bremen durch Senator Ralf Nagel, Senator für Wirtschaft und Häfen der Freien Hansestadt Bremen
16.00 Uhr
Podiumsdiskussion "RFID in der Bremer Logistik" mit Dr. Roland Zimmerling (all in one GmbH), Dr. Michael Freitag (Universität Bremen) sowie Dirk Schwampe (NEUSTA GmbH)

Moderation: Hans-Georg Tschupke (BIG)

Liste der Aussteller:
Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung - www.awi.de
algorithmica technologies GmbH - www.algorithmica- technologies.com
all in one GmbH - www.aio.de
Exsis GmbH - www.exsis.org
HEC Hanseatische Software- Entwicklungs- und Consulting GmbH - www.hec.de
imare - Institut für marine Ressourcen - www.imare.de
InnoWi GmbH - www.innowi.de
LogDynamics Lab - www.logdynamics.de /lab
mobile solutions group GmbH - www.mobile-solution- group.de
MWB Motorenwerke Bremerhaven AG Marine & Industry Division - www.mwb.ag
NEUSTA GmbH Softwareentwicklung - www.neusta.de
Wirtschaftförderer:
Bremer Investitions-Gesellschaft mbH (BIG Bremen) - www.big-bremen.de
BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH - www.bis-bremerhaven.de

Detaillierte Informationen und druckfähiges Bildmaterial zu den Projekten und Produkten der Mitaussteller finden Sie auf der beiliegenden CD-Rom.

Pressekontakt:
Juliane Scholz
Bremer Investitions-Gesellschaft mbH
Tel: +49 (0)421 96 00 128
juliane.scholz@big-bremen.de
Jan Ribbeck
Weber Shandwick
Tel.: +49 (0)40 35 74 60 32
jribbeck@webershandwick.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Im Focus: XENON1T: Das empfindlichste „Auge“ für Dunkle Materie

Gemeinsame Meldung des MPI für Kernphysik Heidelberg, der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

„Das weltbeste Resultat zu Dunkler Materie – und wir stehen erst am Anfang!“ So freuen sich Wissenschaftler der XENON-Kollaboration über die ersten Ergebnisse...

Im Focus: World's thinnest hologram paves path to new 3-D world

Nano-hologram paves way for integration of 3-D holography into everyday electronics

An Australian-Chinese research team has created the world's thinnest hologram, paving the way towards the integration of 3D holography into everyday...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

Flugzeugreifen – Ähnlich wie PKW-/LKW-Reifen oder ganz verschieden?

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Myrte schaltet „Anstandsdame“ in Krebszellen aus

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

22.05.2017 | Physik Astronomie

Wie sich das Wasser in der Umgebung von gelösten Molekülen verhält

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie