Filterintegritätstestgeräte: Ein neuer Stern erstrahlt

Palltronic® Flowstar IV Testgerät

Das neue Palltronic Flowstar IV Testgerät repräsentiert die neueste Generation dieser Filterintegritätstestgeräte. Im Mittelpunkt der technologischen Innovationen steht die weitere Verbesserung der speziell für Testgeräte entwickelten volumendosierten Flussmessung. Ein besonderer Wert wurde zudem darauf gelegt, das Testgerät gemäß allgemein gültigen Kalibrierungsregeln gegen Druck- und Flussreferenzen zu kalibrieren.

Das Flowstar IV Testgerät erlaubt eine extrem schnelle Filterprüfung ohne Einbußen an Genauigkeit. Es kombiniert ein neues Design mit intelligenter und intuitiver Bedienung und Zugriffskontrolle sowie aktuellster Netzwerktechnologie. USB-Schnittstellen ermöglichen die Einbindung externer Geräte. Optional wird ein interner WLAN-Adaptor angeboten, um die Testergebnisse auch drahtlos an übergeordnete Systeme übertragen zu können. Standardmäßig stehen mehrere Automatisierungsoptionen zur Verfügung.

Das Palltronic Flowstar IV Testgerät wurde im Einklang mit den Anforderungen an elektronische Aufzeichnungen und Unterschriften gemäß 21 CFR Part 11 und unter Berücksichtigung der aktuellen GAMP-Richtlinien (Good Automated Manufacturing Practices) entwickelt. Das mitgelieferte umfangreiche Dokumentationspaket erlaubt eine einfache und schnelle Qualifizierung entsprechend den jeweiligen Prozessanforderungen.

Anwender, die mit der Bedienung bestehender Palltronic Flowstar Testgeräte bereits vertraut sind, finden sich leicht in die neue farbige Touchscreen-Bedienoberfläche ein, was neben einem erheblichen Kostenvorteil eine signifikante Erhöhung der Prozesssicherheit bedeutet.

Dr. Dirk Sievers
Marketing Manager

PALL Life Sciences
BioPharmaceuticals Central Europe
Philipp-Reis-Straße 6
D-63303 Dreieich

Phone: +49 6103-307-582
Fax: +49 6103-307-295

dirk.sievers@europe.pall.com

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.pall.com/flowstar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Flexible Elektronik ohne Sintern

Leitfähige Metall-Polymer-Tinten für den Inkjet-Druck. Auf der diesjährigen Hannover Messe präsentiert das INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien Hybridtinten für den Inkjetdruck. Sie bestehen aus Metallnanopartikeln, die mit leitfähigen Polymeren…

Grüner Wasserstoff nach dem Vorbild der Natur

Transregio-Sonderforschungsbereich verlängert … Das Sonnenlicht als Quelle für die klimafreundliche Energieversorgung nutzen: Lange vor großen Initiativen wie dem europäischen „Green Deal“ oder der „nationalen Wasserstoffstrategie“ hat der Transregio-Sonderforschungsbereich (SFB) CataLight…

Molekulare heterogene Katalyse in definierten dirigierenden Geometrien

Katalyse-Sonderforschungsbereich geht in die zweite Runde. Der Sonderforschungsbereich „Molekulare heterogene Katalyse in definierten dirigierenden Geometrien“ (SFB 1333) an der Universität Stuttgart erhält eine zweite Förderperiode und damit Fördermittel in Höhe…

Partner & Förderer