Ganz schön sicher: Das Zeiterfassungsterminal INTUS 5300FP mit Fingerprint-Sensor

Das Zeiterfassungsterminal INTUS 5300 mit seiner auffälligen Multifunktionsanzeige – dem MagicEye – ist jetzt optional mit einem leistungsfähigem Fingerprint-Leser verfügbar. Passend zum preisgekrönten Design des Gerätes sitzt die Fingerprint-Leseeinheit ergonomisch unterhalb des Terminals.

Es ist standardmäßig mit einem integrierte RFID-Leser und einer 10er-Tastatur ausgestattet. Somit ist gewährleistet, dass auch Personen, die einen Fingerprintsensor temporär oder permanent nicht benutzen können, sich am Terminal anmelden können. Auch für spezielle Anwendungen mit erhöhten Sicherheitsanforderungen wie Bezahlung oder Zutritt können Fingerprint, RFID-Karte und PIN beliebig kombiniert eingesetzt werden.

Als Fingerprint-Sensor verwendet das INTUS 5300FP einen kapazitiver Sensor mit über 500dpi Auflösung, der sogar die hohen Anforderungen der amerikanischen HSPD-12 (Homeland Security Presidential Directive) erfüllt, FIPS-201-zertifiziert ist (Federal Information Processing Standard) und kompatibel mit NIST SP 800-76 Standard (National Institute of Standards and Technology). Er ist robust gegenüber statischen Aufladungen (max. 15kV).

Für die Identifikation speichert das INTUS 5300FP bis zu 4.000 Templates, wobei pro Person bis zu 10 Finger ablegt werden können. Damit können verschiedenen Fingern eines Mitarbeiters spezielle Funktionen zugeordnet werden wie Administrator-Finger, Bedrohungsfinger, Einlernfinger oder normaler Zutrittsfinger. Viele Fingerprintleser scheitern bei der Erkennung von Personen mit sehr großen oder kleinen Fingern und bei stark abgenutzten Fingerkuppen. Für solche Problemfinger bietet das INTUS 5300FP die Möglichkeit, für jeden Finger bis zu 10 Templates im Speicher des Fingerprintleser abzulegen, was die Erkennungsgenauigkeit deutlich verbessert.

Die Fingerprint-Lösung ist sowohl für die Identifikation als auch für die Verifikation gegen eine RFID-Karte (Mifare und Legic) verfügbar.

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.pcs.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Live-Webinar 10.12.: Fraunhofer IPA vs. Corona

Aktuelle Anwendungsfälle aus der angewandten Forschung Die Corona-Pandemie stellt die Gesellschaft vor große Herausforderungen, denn es gilt, die Bevölkerung und den Wohlstand optimal zu schützen. Expertinnen und Experten von Fraunhofer…

Und der Haifisch, der hat Zähne

Besonderheit im Zahnschmelz von Haifischzähnen entdeckt Haifischzähne müssen während ihrer kurzen Verweildauer auf den Punkt funktionieren: Der Port-Jackson-Stierkopfhai ernährt sich von harten Beutetieren wie Seeigeln und Muscheln. Seine Zähne müssen…

Quantenphotonik für abhörsichere Kanäle und extrem genaue Sensoren

Yes, we quant! Forscherinnen und Forscher am Fraunhofer IZM wollen die Quantenphysik aus den Lehrbüchern in die Realität bringen. Mit Hilfe von optischen Glas-integrierten Wellenleitern entwickeln sie eine universelle Plattform,…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close