Infineon meldet Umsatz- und Gewinnsteigerung für das vierte Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2004

2004-11-09

  • Quartalsumsatz stieg um 4 Prozent gegenüber Vorquartal auf 1,99 Milliarden Euro durch höhere Umsätze in allen Bereichen, außer Speicherprodukte.
  • Konzernüberschuss wuchs im vierten Quartal auf 44 Millionen Euro von einem Konzernfehlbetrag von 56 Millionen Euro im dritten Quartal; Quartals-EBIT stieg von 2 Millionen Euro im Vorquartal auf 113 Millionen Euro. EBIT enthält Aufwendungen von 132 Millionen Euro für Wertminderungen und DRAM-Wettbewerbsverfahren im Vergleich zu 186 Millionen Euro im Vorquartal.
  • Im Geschäftsjahr 2004 stieg Umsatz um 17 Prozent auf 7,19 Milliarden Euro durch erhöhte Nachfrage in allen Segmenten, außer in der Drahtgebundenen Kommunikation.
  • In 2004 lag der Konzernüberschuss bei 61 Millionen Euro, gegenüber einem Konzernfehlbetrag von 435 Millionen Euro im Vorjahr. EBIT stieg in 2004 von einem negativen EBIT von 299 Millionen Euro in 2003 auf positive 256 Millionen Euro trotz Aufwendungen von 345 Millionen Euro für Wertminderungen und kartellrechtliche Verfahren. Im Vorjahr lagen diese bei 126 Millionen Euro.
  • Im Geschäftsjahr 2004 stieg der Cashflow aus dem laufenden Geschäft auf 1,86 Milliarden Euro, gegenüber 730 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2003. Free Cash Flow stieg in 2004 signifikant auf 206 Millionen Euro, gegenüber dem Wert von minus 53 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2003.

Die vollständige Presse-Information und die "Business highlights 2004" sind [hier] als PDF-Download verfügbar.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ozon und Jetstream: Eine komplexe Beziehung

Aufwendigere Modelle haben bei der Darstellung atmosphärischer Veränderungen die Nase vorn. Ozon in der Stratosphäre schützt nicht nur das Leben auf der Erde vor gefährlicher UV-Strahlung. Es kann auch die…

Biobasierte Autokarosserie für die Straßenzulassung rückt in greifbare Nähe

Biowerkstoffe sind ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung der Nationalen Bioökonomiestrategie Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert seit Oktober die Entwicklung einer Auto-Karosserie mit einem hohen Anteil nachwachsender…

Mikroschwimmer bewegen sich wie die Motten zum Licht

Die Freigeist-Nachwuchswissenschaftlergruppe der TU Dresden unter Leitung von Chemikerin Dr. Juliane Simmchen hat erstmals ein beeindruckendes Verhalten von synthetischen Mikroschwimmern untersucht: sobald die photokatalytischen Partikel eine beleuchtete Zone verlassen, drehen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close