Offener Arbeitskreis für Lasertechnik

Der regionale Industriearbeitskreis „Laser- und moderne Produk-tionstechnik“ lädt Interessierte zu seinem nächsten Treffen ein. Am 28. Mai kommt die Runde bei Reis Robotics, einem Unter-nehmen der Automatisierungstechnik, in Obernburg zusammen. Bei diesem Treffen sind alle Praktiker aus der Industrie willkom-men, die Laser in der Fertigung und Messtechnik einsetzen bzw. entsprechende Komponenten und Geräte entwickeln, herstellen o-der vertreiben.

Der Arbeitskreis, der vor ca. einem Jahr gegründet wurde, hat zum Ziel, die in der Region ansässige Industrie bei Planung und Einsatz neuer Technologien zu unterstützen. Dabei geht es dar-um, das in Unternehmen, Hochschulen und Instituten der Region vorhandene Know-how zu nutzen und Möglichkeiten zur Selbsthilfe durch gegenseitige Unterstützung zu schaffen. Zu grundlegenden oder übergreifenden Themenbereichen kommen von Fall zu Fall auch externe Fachleute zu Wort.

Unternehmen, die Lasertechnologie oder andere moderne Techniken für Fertigung, Messtechnik und Qualitätskontrolle einsetzen o-der über deren Einsatz nachdenken, sind herzlich eingeladen, sich dem Arbeitskreis anzuschließen. Für das kommende Treffen ist eine Anmeldung bis zum 21. Mai notwendig.

Die Kontaktadresse lautet:
TransMit-Zentrum für Faseroptik und Industrielle Laseranwendungen

z. H. Prof. Dr. Klaus Behler

Kerkrader Straße 3; 35394 Gießen

E-Mail: [email protected]

Ansprechpartner für Medien

Prof. Dr. Klaus Behler Pressemitteilung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Besser kleben im Leichtbau

Projekt GOHybrid optimiert Hybridverbindungen Leichtbau ist in der Mobilitätsbranche essentiell. Im Zuge der Mischbauweise mit Leichtmetallen und Faser-Kunststoff-Verbunden rücken hybride Klebverbindungen in den Fokus. Aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnungen der Materialien…

Benchmark für Einzelelektronenschaltkreise

Neues Analyseverfahren für eine abstrakte und universelle Beschreibung der Genauigkeit von Quantenschaltkreisen (Gemeinsame Presseinformation mit der Universität Lettland) Die Manipulation einzelner Elektronen mit dem Ziel, Quanteneffekte nutzbar zu machen, verspricht…

Solarer Wasserstoff: Photoanoden aus α-SnWO4 versprechen hohe Wirkungsgrade

Photoanoden aus Metalloxiden gelten als praktikable Lösung für die Erzeugung von Wasserstoff mit Sonnenlicht. So besitzt α-SnWO4 optimale elektronische Eigenschaften für die photoelektrochemische Wasserspaltung, korrodiert jedoch rasch. Schutzschichten aus Nickeloxid…

Partner & Förderer