Aktuelle News

Rohre virtuell formen CAD-Experte der FH Aalen optimiert Rohrumformprozesse

Wer ein neues Auto kauft, denkt vielleicht noch über die Federung, seltener über die Achse nach. Dass die Achse möglicherweise aus Rohren besteht und wie sie hergestellt wird, interessiert nur wenige und erscheint dem Laien nicht als Problem – so lange die Achse hält und nicht Grund eines Unfalls wird. Doch eine korrekte und effiziente Umformung von Rohren, die in diesem Fall durch Aufblasen mit Wasser geschieht, ist nicht simpel, denn etwa eine Auto-Achse stellt höchste Anforderungen an die Qualitä

Damit der Euro nicht durchfällt

Auf der Suche nach einheitlichen Grundlagen für Leitfähigkeits-Messungen

Noch acht Monate, bis der Euro kommt – Zeit, ein Problem zu lösen, das es bisher so nicht gab: Zum ersten Mal müssen Münzen derselben Währung in vielen verschiedenen Staaten hergestellt werden. Kein Münzautomat darf einen echten Euro wieder ausspucken, nur weil er aus einem anderen Land stammt – aber auch keine falschen Euros akzeptieren. Eine Voraussetzung dafür: die Standard-Legierungen, mit denen die Messgeräte in

Bei den Akutkliniken ist die Teleradiologie im Kommen

Als erstes Bundesland hat Baden-Württemberg umfassend überprüfen lassen, ob und in welchem Maße Akutkliniken bereits die Möglichkeit nutzen, medizinische Bilder elektronisch zu übertragen. Die jetzt vorgelegte Studie des Trierer Instituts für Telematik zeigt: Fast 50 Krankenhäuser setzen bereits die Teleradiologie ein. Ein Großteil der insgesamt 172 Akutkliniken, die sich an der Umfrage beteiligten, will in den kommenden beiden Jahren die neue Technologie einführen, die vor allem für die Notfallmedi

Erbsubstanz in Krebszellen inaktivieren

Harnblasenkrebs: Neuer Behandlungsansatz wird erforscht

Dresden (so) – Harnblasenkrebs ist die fünfthäufigste Tumorart der westlichen Welt. Bislang verspricht meist nur die Entfernung der Blase eine Chance auf Heilung. Mediziner sind deshalb weltweit auf der Suche nach neuen lokalen Therapieansätzen. Dresdner Wissenschaftler wollen eine spezielle Gruppe kleiner chemischer Verbindungen nutzen, um die Information bestimmter Abschnitte der Erbsubstanz, die für die Entstehung und Ausbreitung v

Malaria kommt nach Europa

Malaria ist eines der wichtigsten Themen auf dem weltgrößten Reisemedizin-Kongress vom 27.-31. Mai in Innsbruck (CISTM7 – 7th Conference of the International Society of Travel Medicine). Malaria galt bislang als ferne Tropenkrankheit, doch die tödliche Gefahr hat mittlerweile auch Europa erreicht. Gerade aus dem Top-Urlaubsland 2001 der Deutschen, der Türkei, wurden in den letzten Monaten Malaria-Fälle gemeldet. Jährlich erkranken nach Schätzung der Weltgesundheitsorganisation WHO weltweit zwischen

Schlaganfall: Todesursache Nr. 3 in Deutschland

Kostenloser Risiko-Check für Schlaganfälle jetzt unter www.gesundheitscout24.de möglich
Wie ein Blitzschlag trifft es jährlich 200.000 Deutsche: Schlaganfall. Ohne Vorwarnung schlägt er bei jedem Zehnten von ihnen vor dem vierzigsten Lebensjahr zu. An einem Schlaganfall sterben jährlich 86.000 Menschen. Wie hoch das persönliche Risiko ist, einen Schlaganfall zu erleiden und wie man ihn verhindern kann, lässt sich jetzt für jeden Interessierten kostenlos ermitteln. Der Fragebogen der Kampag

Seite
1 29.340 29.341 29.342 29.343 29.344 29.823

Physik Astronomie

Ändert sich die Musik, so tut es auch der Tanz

Steuerung kooperativer elektronischer Zustände in Kagome-Metallen. Das Abspielen eines anderen Soundtracks ist physikalisch gesehen nur eine winzige Veränderung des Schwingungsspektrums, doch seine Auswirkungen auf eine Tanzfläche sind dramatisch. Elektronen in…

Regenschirm für Atome

Erstmals Schutzschicht für 2D-Quantenmaterial erzeugt. Schneller, kleiner, kompakter – die Computerchip-Entwicklung stößt bald an ihre physikalische Grenze. Die Suche nach leistungsfähigen Alternativen gehört weltweit zu den großen Herausfor-derungen der Werkstoffwissenschaft….

Neuer Zusammenhang zwischen Wasser und Planetenbildung entdeckt

Forschende haben Wasserdampf in der Scheibe um einen jungen Stern gefunden, genau dort, wo sich möglicherweise Planeten bilden. Wasser ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens auf der Erde und spielt…

Biowissenschaften Chemie

Klebstoffe aus Federn

Klebstoffe beruhen fast immer auf fossilen Rohstoffen wie Erdöl. Fraunhofer-Forschende haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem der biobasierte Rohstoff Keratin erschlossen wird. Die leistungsfähige Protein-Verbindung ist beispielsweise in Hühnerfedern…

Ballaststoffe gegen Pfunde

Wie resistente Stärke beim Abnehmen hilft. Eine auf resistenter Stärke basierende Ernährungsweise fördert eine günstige Zusammensetzung des Darmmikrobioms bei Fettleibigen. Dies führt zu einer Gewichtsreduzierung sowie positiven gesundheitlichen Effekten, darunter…

PFClean sucht Lösungen für „Ewigkeits-Chemikalien“ PFAS

Forschende testen Methoden zum Schutz von Grundwasser. Weltweit sind PFAS (Per- und Polyfluorierte Alkylsubstanzen) ein Umwelt- und Gesundheitsproblem. Eine großflächige Belastung gibt es bei Hügelsheim im Landkreis Rastatt. Dort wurde…

Ökologie Umwelt- Naturschutz

Neues Verfahren zur Bewertung von Klimawandel-Risiken für Ökosysteme

Die Bayreuther Pflanzenökologen Prof. Dr. Steven Higgins und Dr. Timo Conradi plädieren dafür, die kommenden klimatischen Veränderungen aus der Sicht von Pflanzen zu interpretieren, um die Risiken des Klimawandels für…

Globale Erwärmung aktiviert inaktive Bakterien im Boden

Neue Erkenntnisse ermöglichen genauere Vorhersage des Kohlenstoffkreislaufs. Wärmere Böden beherbergen eine größere Vielfalt an aktiven Mikroben: Zu diesem Schluss kommen Forscher*innen des Zentrums für Mikrobiologie und Umweltsystemforschung (CeMESS) der Universität…

Warmes Atlantikwasser lässt größte schwimmende Gletscherzunge Grönlands schmelzen

Der Nioghalvfjerdsfjorden-Gletscher – auch bekannt als 79°Nord-Gletscher – fließt direkt in einen Fjord und bildet dort eine 80 km lange Zunge aus schwimmendem Eis. In der Vergangenheit wurde die Gletscherzunge…

Informationstechnologie

Gabelstapler mit 5G und Internet über eine Distanz von 260 Kilometern gesteuert

Wissenschaftler vom Fraunhofer IOSB-AST steuern erfolgreich per Teleoperation Gabelstapler mit 5G und Internet über eine Distanz von 260 Kilometern. Im Rahmen einer Demonstration konnten Wissenschaftler des Fraunhofer IOSB-AST das autonome…

Dem Mars einen Schritt näher

Würzburger THWS-Studierende entwickeln ein Augmented-Reality-Display für virtuelle Mars-Missionen. Staunend steht Julian Nöth als virtueller Astronaut neben der SpaceX-Rakete und lässt den Blick über die Landschaft schweifen: Während sich in der…

Offenes Datenformat vereinfacht 3D-Druckprozess

Ein neues Datenformat vereinfacht die Datenverarbeitung entlang der Prozesse beim 3D-Druck von Metallen. Damit lassen sich Fertigung und Prozesskontrolle in Echtzeit zusammenführen – nicht nur bei additiven, sondern auch bei…