Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nordrhein-Westfalen auf der HANNOVER MESSE 2010: Energie macht mobil

12.03.2010
Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen präsentiert sich gemeinsam mit den Clustern EnergieWirtschaft „EnergieRegion.NRW“ und EnergieForschung „CEF.NRW“ sowie der EnergieAgentur.NRW auf einem rund 700 qm großen Gemeinschaftsstand vom 19. bis 23. April 2010 auf der Hannover Messe.

Auf dem Stand F 21 in Halle 27 sind über 20 Unternehmen, Hochschulen und wissenschaftliche Einrichtungen mit dabei, die zum Thema „Energie macht mobil“ Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen „Kraftstoffe und Antriebe“, „Brennstoffzelle und Wasserstoff“ sowie „Photovoltaik“ zeigen.

Daneben werden auf dem Info-Point Außenwirtschaft Chancen deutscher Unternehmen auf den Energiemärkten in Norwegen, Australien und in den USA diskutiert. Als Medienpartner ist der Springer-VDI-Verlag mit seinem Fachmagazin BWK dabei. Partnerland der Hannover Messe 2010 ist Italien.

Internet: http://www.energieregion.nrw.de, http://www.cef.nrw.de und http://www.hannovermesse.de

Mit der neuen Leitmesse „MobiliTec“ widmet sich die Hannover Messe in diesem Jahr verstärkt den Technologien für die Mobilität der Zukunft. Diesen Faden nimmt der NRW-Gemeinschaftsstand Energie auf. Dabei stehen nicht nur neue Kraftstoffe im Fokus, auch innovative Antriebstechniken sind ein Thema. So werden beispielsweise innovative Systeme und Komponenten für die Elektromobilität vorgestellt: Von leistungsstarken Motoren, über innovative Batterien, Brennstoffzellen oder Solarzellen als Stromquelle bis hin zu Stromtankstellen.

Zu den Highlights gehört ein Batteriebetriebener Fiat 500, der von der FEV Motorentechnik GmbH aus Aachen ausgestellt wird. Ein Elektrofahrzeug vom Typ Ford Transit BEV (Battery Electric Vehicle) wird vom Kölner Konsortium colognE-mobil präsentiert. Die Masterflex Brennstoffzellen GmbH aus Herten demonstriert Fahrzeuge mit einer Brennstoffzelle, die neben der Antriebsenergie zusätzlichen Strom zum Beispiel für die Beleuchtung des Fahrzeugs bereitstellen kann.

Dass die Elektromobilität in Verbindung mit erneuerbaren Energien einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leistet, zeigen die Solarworld AG aus Bonn und die Hochschule Bochum, die jeweils ein solarbetriebenes Elektrofahrzeug ausstellen. Zum Thema „Automobile Antriebe der Zukunft“ informieren zudem die Landescluster AutoCluster.NRW, CEF.NRW, EnergieRegion.NRW, NanoMikro+Werkstoffe.NRW und ProduktionNRW an dem integrierten Cross-Innovation-Point.

Gemeinsam mit den Branchenverbänden VGB PowerTech (Essen), FDBR (Düsseldorf), EPPSA (Brüssel) und vielen kleinen und mittelständischen Betrieben zeigt darüber hinaus das Netzwerk Kraftwerkstechnik NRW in Halle 13, Stand C 35 Flagge. In direkter Nachbarschaft des Power Plant Technology-Anwenderforums werden Technologien für die Planung, den Bau, den Betrieb und die Instandhaltung von Kraftwerken vorgestellt.

Der Nordrhein-Westfalen-Abend mit Live-Musik am Montag, den 19. April ab 18 Uhr auf dem Gemeinschaftsstand Produktion NRW in Halle 16, Stand A 10, lädt zum unterhaltsamen Ausklingen des ersten Messetages ein.

Ein energiegeladener Ausstellerabend auf dem NRW-Energiestand F 21 in Halle 27 findet dann am Dienstag, den 20. April ab 18 Uhr statt.

Weitere Informationen zum NRW-Stand auf der Hannover Messe 2010:
Sabine Michelatsch
EnergieAgentur.NRW
Tel. (02 11) 896-4610 / Mobil: (0151) 14 20 84 99
Mail: mailto:michelatsch@energieagentur.nrw.de
Rückfragen der Medien an:
Uwe H. Burghardt
EnergieAgentur.NRW
Pressesprecher Innovationen und Netzwerke
Tel: (02 11) 8 66 42 - 13 / Mobil: (01 60) 746 18 55
Mail: mailto:burghardt@energieagentur.nrw.de

Uwe H. Burghardt | EnergieAgentur.NRW
Weitere Informationen:
http://www.energieagentur.nrw.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hohe Akzeptanz vor Markteinführung - Die Entwicklung des Großschranksystems VX25 von Rittal
24.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Rittal digitalisiert Fertigung - Produktion weltweit nach Industrie 4.0
25.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Im Focus: UNH scientists help provide first-ever views of elusive energy explosion

Researchers at the University of New Hampshire have captured a difficult-to-view singular event involving "magnetic reconnection"--the process by which sparse particles and energy around Earth collide producing a quick but mighty explosion--in the Earth's magnetotail, the magnetic environment that trails behind the planet.

Magnetic reconnection has remained a bit of a mystery to scientists. They know it exists and have documented the effects that the energy explosions can...

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Erste Fachtagung zu hochinvasiver Tierart

16.11.2018 | Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mikroplastik in Kosmetik

16.11.2018 | Studien Analysen

Neue Materialien – Wie Polymerpelze selbstorganisiert wachsen

16.11.2018 | Materialwissenschaften

Anomale Kristalle: ein Schlüssel zu atomaren Strukturen von Schmelzen im Erdinneren

16.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics