Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer-Allianz Energie: Exponate zeigen den Stand der Forschung im Bereich Energie

08.04.2008
Die Herausforderung unsere Energieversorgung nachhaltig zu gestalten, erfordert neue Ideen und innovative Technologien. 20 Fraunhofer-Institute haben sich daher zu einer Allianz zusammengeschlossen und präsentieren auf der Hannover Messe vom 21.-25. April in Halle 13 an Stand E20 den aktuellen Stand der Forschung.

Der Blickfang des Messeauftritts ist die Potenzialbahn, eine skulpturale Installation und zugleich Symbol für die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema Energie. Die Skulptur greift das Prinzip der Energiewandlung auf.

Gleichzeitig ist die Potenzialbahn ein spannungsgeladenes Spiel für bis zu fünf Mitspieler. Die Fraunhofer-Allianz Energie stellt auf dem Messestand mit den Themensäulen „Energie regenerativ“, „Energie intelligent“ und „Energie kompakt“ Exponate zu drei Kompetenzbereichen vor.

ORC-Anlage nutzt Abwärme aus Biogasmotoren

Bei der Stromproduktion entsteht Wärme, die meist nicht wirtschaftlich genutzt werden kann. Betreiber von Biogasmotoren kennen das Problem. Kleine Organic Rankine Cycle-Anlagen versprechen Abhilfe: Sie machen die Abwärme nutzbar, erhöhen die Wirtschaftlichkeit und senken den CO2-Ausstoß. Bisher wird der ORC-Dampfkraftprozess vor allem im Leistungsbereich oberhalb 300 kWel angeboten.

Mit steigender Zahl kleiner dezentraler Anlagen wächst aber die Nachfrage nach kleineren ORC-Anlagen, die den Bereich darunter erschließen. Das erste Pilotprojekt eines ORC an Biogasmotoren läuft im April 2008 rund 3000 Stunden im Vollautomatikbetrieb. Auf Basis der Erfahrungen bietet das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT Hochtemperaturmodule für die Verstromung von Abgaswärme und Niedertemperaturmodule für Heißwasserantrieb von 20 bis 120 kWel an, berät in Applikations- und Auslegungsfragen und plant Ihre Anwendung. Beim Themenbereich „Energie regenerativ“ veranschaulicht am Stand eine kleine Dampfturbine das Prinzip.

PV- Wechselrichter mit Rekordwirkungsgrad

Mit einem Wirkungsgrad von 98,5 Prozent hat das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE einen neuen Weltrekord für Photovoltaik-Wechselrichter aufgestellt. Mit Siliziumkarbid-Bauelementen konnte die Verlustleistung herkömmlicher Geräte um bis zu 50 Prozent verringert werden. Die Freiburger Forscher sind die ersten, die das neue Halbleitermaterial in Wechselrichtern einsetzen. Auf der Hannover Messe ist der Rekordwechselrichter erstmals einer breiten Öffentlichkeit zugänglich und ist eines der Exponate aus dem Bereich „Energie intelligent“.

Moderne Energiespeicher – Lithium-Ionen-Batterien

Lithium-Ionen-Batterien sind innovative Energiespeicher für Hybridfahrzeuge der nächsten Generation. Das Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT entwickelt Lithium-Ionen-Batterien für Hybrid- und Elektrofahrzeuge sowie konstruktive und elektronische Schutzkonzepte, die den sicheren Betrieb ermöglichen und eine Entflammung des Energiespeichers selbst im Crash-Fall verhindern. Die Maßnahmen zur Erhöhung der Eigensicherheit betreffen dabei vor allem die Elektrodenmaterialien, den Elektrolyten und den Separator. Das ICT präsentiert unter dem Stichwort „Energie kompakt“ seine Möglichkeiten zur Durchführung von Sicherheits- und Abuse-Tests für Batterien und Brennstoffzellen.

Fraunhofer-Allianz Energie

Die Fraunhofer-Gesellschaft ist die größte Organisation für angewandte Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen in Europa. Die Fraunhofer-Allianz Energie ist ein Zusammenschluss von 20 Fraunhofer-Instituten und -Einrichtungen und bietet auf dem Gebiet der Energie Unternehmen, Politik und Energiewirtschaft Zugang zu Forschung und Entwicklung. Dank hoher Wirtschaftlichkeit und Zukunftsfähigkeit der Produkte stärken wir die Wettbewerbsfähigkeit unserer Partner und Kunden. Gemeinsam mit der Wirtschaft will die Fraunhofer-Allianz Energie die technologische Führerschaft Deutschlands bei der effizienten Nutzung von Energie und bei der Erschließung Erneuerbarer Energieträger weiter ausbauen.

Ingo Fleuchaus | Dr. Klaus Heidler Solar Consulti
Weitere Informationen:
http://www.solar-consulting.de
http://www.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Hohe Akzeptanz vor Markteinführung - Die Entwicklung des Großschranksystems VX25 von Rittal
24.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Rittal digitalisiert Fertigung - Produktion weltweit nach Industrie 4.0
25.04.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Multiresistente Keime aus Abwasser filtern

16.10.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Pilz schlägt sich mit eigenen Waffen

16.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics