Geschäftszahlen von Clearstream für Februar 2013

Dies entspricht einem Anstieg von 4 Prozent. Die von Clearstream im Rahmen des internationalen Geschäfts verwahrten Wertpapiere stiegen um 3 Prozent von

5,9 Billionen Euro im Februar 2012 auf 6,1 Billionen Euro im Februar 2013.

Inländische deutsche Wertpapiere unter Verwahrung verzeichneten einen Anstieg von 4 Prozent (5,1 Billionen Euro im Februar 2012 gegenüber 5,4 Billionen Euro im Februar 2013).

Die internationalen Abwicklungstransaktionen verzeichneten einen Rückgang von 4 Prozent. Die Zahl der internationalen abgewickelten Transaktionen lag insgesamt bei 3,3 Millionen im Februar 2013 gegenüber 3,5 Millionen im Februar 2012.

Bei den internationalen Abwicklungstransaktionen handelte es sich bei 82 Prozent um außerbörsliche Transaktionen, 18 Prozent waren Börsentransaktionen. Die Zahl der Abwicklungstransaktionen auf dem deutschen Inlandsmarkt lag bei 6,5 Millionen, was einem Rückgang von 5 Prozent gegenüber Februar 2012 entspricht (6,9 Millionen).

Von diesen inländischen Transaktionen stammen 66 Prozent aus dem börslichen und 34 Prozent aus dem außerbörslichen Handel. Die durchschnittlichen monatlichen Abwicklungstransaktionen von Jahresbeginn bis Februar 2013 lagen mit 20,3 Millionen um 2 Prozent über dem Vorjahreszeitraum (Januar bis Februar 2012: 19,9 Millionen).

Für den Geschäftsbereich Global Securities Financing (GSF) beliefen sich die durchschnittlichen monatlichen Außenstände für Februar 2013 auf 563,3 Milliarden Euro. Insgesamt wurde im Servicegeschäft, das die Bereiche Triparty Repo, Wertpapierleihe und Sicherheitenmanagement (Collateral Management) umfasst, ein Rückgang von 6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat verzeichnet (Februar 2012: 599,7 Milliarden Euro).

Im Bereich Investment Fund Services (IFS) wurden im Februar 2013 0,62 Millionen Transaktionen bearbeitet. Dies entspricht einem Anstieg von 18 Prozent gegenüber Februar 2012 (0,52 Millionen). Die Zahl der Transaktionen von Jahresbeginn bis Februar 2013 lag mit 1,3 Millionen um 29 Prozent über dem Vorjahreszeitraum (Januar bis Februar 2012: 1,0 Millionen).

Ansprechpartner
Jessica Sicre, +352-243-32238
jessica.sicre@clearstream.com

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

IDAS: Drohnenabwehr 2.0

Gewollt oder ungewollt – unbekannte Drohnen können ein Sicherheitsrisiko darstellen. Seit 2017 beteiligt sich die Uni Würzburg an einem Verbundprojekt, das dafür nach Lösungen sucht. Nun geht es in die…

Plastikmüll in der Arktis stammt aus aller Welt

– auch aus Deutschland. Forschende des AWI haben Herkunft von Plastikmüll an den Stränden Spitzbergens analysiert. „Citizen Science“ ermöglicht es interessierten Bürgerinnen und Bürgern aktiv an wissenschaftlicher Forschung mitzuwirken. Wie…

Neue Standards zur Quantifizierung des Hepatitis-B-Virus-Reservoirs in Leberzellen

Etwa 300 Millionen Menschen sind mit dem Hepatitis-B-Virus (HBV) chronisch infiziert, was zu Leberzirrhose oder Leberkrebs führen kann. Therapien zur Heilung von HBV werden daher dringend benötigt. Aufgrund der einzigartigen…

Partner & Förderer