Mit GPS-Navigation durch den Wald

Das Projekt, das nach einer Anfrage der Firma an die TH Wildau vereinbart wurde, befasste sich mit der Optimierung des Fahrzeug- und Personaleinsatzes, der Logistik- und Fuhrparksteuerung sowie der Material- und Energieeffizienz unter Nutzung von moderner Informations- und Kommunikationstechnik.

Insbesondere ging es um eine effizientere Gestaltung von Daten- und Informationsflüssen zwischen der Firmenzentrale und den verteilten Einsatzorten von Mitarbeitern und Fahrzeugen in den Landkreisen Märkisch-Oderland und Barnim und in der Stadt Frankfurt (Oder) sowie um die Optimierung der Fahrtrouten, die effektive Auftragserfassung, -kalkulation, -abwicklung und -dokumentation.

Dazu wurden Fahrzeuge mit Hardware für die Positionsbestimmung mittels GPS, für die Datenübertragung über Mobilfunk und für die Navigation inklusive der notwendigen Software für land- und forstwirtschaftliche Zwecke ausgestattet. Quasi „nebenbei“ wurden die eingebauten handelsüblichen Telematikkomponenten einem Härtetest unter kommerziellen Einsatzbedingungen unterzogen und Erkenntnisse für den spezifischen Entwicklungsbedarf auf diesem Gebiet gewonnen.

„Im Projekt standen alle Prozesse auf den Effizienzprüfstand“, so TH-Projektleiter Mike Lange. „Die gewonnenen Lösungsansätze sind nicht nur für Betriebe der Holzwirtschaft interessant. Die Ergebnisse sollen in Folgeprojekten weiter geführt werden und lassen sich unter anderem auf größere Handwerks- und Servicebetriebe mit verteilten Einsatzorten der Mitarbeiter oder Bauunternehmen und Baustoffhändler, die über einen größeren Fuhrpark verfügen, übertragen.“

Die TH Wildau ist ein bundesweit und international anerkanntes Kompetenzzentrum für Logistik. Neben der Ausbildung von akademischen Fachkräften im Bachelorstudiengang Logistik und im Masterstudiengang Technisches Management & Logistik bietet die Hochschule auch Weiterbildungskurse für nichtakademische Mitarbeiter von Unternehmen an. Aus den Logistikprojekten entstehen Empfehlungen für die Hersteller von Nutz- und Spezialfahrzeugen, von Informations- und Kommunikationstechnik sowie für Softwareentwickler. Mit ihrem Logistik-Knowhow ist die TH Wildau gefragter Partner in regionalen und überregionalen Netzwerken, so im „Brandenburger Kompetenzzentrum Holzlogistik“ und im bundesweiten „Innovationsnetzwerk Holzlogistik INNOHOLZ“.

Media Contact

Bernd Schlütter idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Evolutionäre Ursprünge des Appetits

Kieler Forschungsteam zeigt am Beispiel des Süßwasserpolypen Hydra, wie schon Lebewesen mit sehr einfachen Nervensystemen die komplexe Koordination des Sättigungsgefühls und damit zusammenhängende Verhaltensweisen regulieren. Im Laufe der Evolution haben…

Österreichischer Minisatellit OPS-SAT verglüht nach erfolgreicher Mission

Viereinhalb Jahre lang fungierte der an der TU Graz gebaute Nanosatellit als fliegendes Labor im All, um missionskritische Software, Betriebskonzepte und neue Technologien zu erproben. Am 18. Dezember 2019 war…

Ein Pilz verwandelt Zellulose direkt in neuartige Plattformchemikalie

Ein neues Verfahren zur Massenproduktion von erythro- Isozitronensäure aus Abfällen könnte die Substanz zukünftig für die Industrie interessant machen. Der Pilz Talaromyces verruculosus kann die vom Markt bisher wenig beachtete…

Partner & Förderer