Erfolgreich auf den Weltmärkten von morgen

Der dauerhafte Wohlstand in Deutschland ist in hohem Maße abhängig von erfolgreichen deutschen Unternehmen auf den Weltmärkten von morgen. Produkte und Dienstleistungen für die Zukunft müssen entwickelt, produziert und nicht zuletzt intelligent in den Markt eingeführt werden. Thematischer Schwerpunkt der heute von Staatssekretär Dr. Alfred Tacke geleiteten Tagung „Innovative Gesellschaft: Nachfrage für die Lead-Märkte von morgen“ im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie war daher das Konzept der so genannten Lead-Märkte, d. h. regionaler Märkte, auf denen eine später auch global erfolgreiche Innovation zuerst breit eingeführt wird.

Was sind nun die entscheidenden Kriterien dafür, ob ein Land für bestimmte Produkte und Dienstleistungen als Lead-Markt geeignet ist? U. a. am Beispiel des skandinavischen Mobilfunkmarktes und der deutschen Automobilindustrie hat sich gezeigt, dass nachfrageseitige Faktoren, insbesondere eine qualitativ anspruchsvolle Nachfrage im Heimatmarkt sowie die Orientierung am globalen Bedarf, und gesellschaftliche Rahmenbedingungen, z. B. eine starke Wettbewerbsorientierung und innovationsfreundliche Regulierung, zunehmend wichtig sind für den Erfolg auf den globalen Märkten. Am Beispiel der Einführung der Ferndiagnose und -wartung von Nutzfahrzeugen wurde gezeigt, wie Unternehmen das Lead-Markt-Konzept im Rahmen ihrer Markteinführungsstrategie einsetzen können.

Auf der in Zusammenarbeit mit dem VDI-Technologiezentrum Düsseldorf veranstalteten Tagung sind Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und gesellschaftlichen Gruppen am Beispiel der Zukunftsmärkte für mobiles Multimedia und Biochips der Frage nachgegangen, wie das gesellschaftliche Innovationsumfeld beschaffen sein muss, damit Deutschland auch für diese wichtigen Märkte von morgen seine Standortqualitäten erfolgreich ausnutzen kann.

Tacke wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass bereits der für die Bundesregierung im März erstellte Bericht zur Technologischen Leistungsfähigkeit Deutschlands die Lead-Markt-Eigenschaften Deutschlands zum Thema gemacht hat. Die Berücksichtigung des Innovationsumfeldes, des gesellschaftlichen Dialogs und der Stärkung des Verbrauchervertrauens seien zentrale Elemente der Innovations- und Technologiepolitik des BMWi. Dies zeige auch der kürzlich veröffentlichte Fortschrittsbericht „Informationsgesellschaft Deutschland“ der Bundesregierung.

Media Contact

Service-Team BMWi NEWSLETTER

Weitere Informationen:

http://www.bmwi.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Entwicklung von High-Tech Tech-Schattenmasken für höchsteffiziente Si-Solarzellen

Das Technologieunternehmen LPKF Laser & Electronics AG und das Institut für Solarenergieforschung Hameln (ISFH) haben einen Kooperationsvertrag vereinbart: Gemeinsam werden sie Schattenmasken aus Glas von LPKF zur kostengünstigen Herstellung hocheffizienter…

Hitzewellen in den Ozeanen sind menschgemacht

Hitzewellen in den Weltmeeren sind durch den menschlichen Einfluss über 20 Mal häufiger geworden. Das können Forschende des Oeschger-Zentrums für Klimaforschung der Universität Bern nun belegen. Marine Hitzewellen zerstören Ökosysteme…

Was Fadenwürmer über das Immunsystem lehren

CAU-Forschungsteam sammelt am Beispiel von Fadenwürmern neue Erkenntnisse über die Regulation der angeborenen Immunantwort. Alle höheren Lebewesen verfügen über ein Immunsystem, das als biologischer Abwehrmechanismus den Körper vor Krankheitserregern und…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close