Vier neue Indexfonds im XTF-Segment

UBS fünfter Emittent im XTF-Segment

Die Deutsche Börse AG baut ihr XTF Exchange Traded Funds-Segment weiter aus. Seit Dienstag werden in XTF vier neue Indexfonds unter dem Markennamen Fresco Index Shares gehandelt: Fresco Euro STOXX 50, Fresco Dow Jones UK Titans 50, Fresco Dow Jones Industrial Average und Fresco Dow Jones US Technology. Darüber hinaus soll in Kürze der Fresco Dow Jones US Large Cap folgen. Die Fonds werden von der UBS Asset Management in den Handel eingeführt. Daneben sind bereits DWS, Indexchange, LDRS und Unico als Emittenten im XTF-Segment aktiv.

Die Deutsche Börse hat im April 2000 als erste europäische Börse ein eigenes Segment für börsengehandelte Fonds eingeführt. Das XTF-Segment hat sich als führendes Marktsegment für börsengehandelte Fonds in Europa etabliert. Im Februar betrug der Marktanteil in Europa über 50 Prozent.

Im Marktsegment XTF sind inklusive der neuen Produkte 43 Indexfonds und 13 aktiv gemanagte Aktienfonds gelistet. Beim Erwerb der Fondsanteile über die Börse fallen keine Ausgabe- oder Rückgabeaufschläge an. Der Investor trägt lediglich die üblichen Transaktionskosten für den Kauf und Verkauf von Wertpapieren. Die Anteile können Anleger über jede Bank erwerben, die den Handel in Aktien anbietet.

Die Umsätze in den Fondsprodukten laufen im XTF Segment zu rund 98 Prozent über Xetra. Damit gelten alle wesentlichen Handelsparameter aus dem Aktienhandel auch für XTF. Hierzu zählen fortlaufender Handel, Auktionen, eine Mindesthandelsgröße von einem Fondsanteil sowie liquiditätsspendende Designated Sponsors.

Media Contact

PRESSEMITTEILUNG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Produktionstechnologie für schwere Nutzfahrzeuge

Das EU-Klimaziel, den CO2-Ausstoß von neuen Pkw bis 2030 um 37,5 Prozent zu senken, soll bereits in fünf Jahren auch auf schwere Nutzfahrzeuge ausgedehnt werden. Weitere Verschärfungen der Ziele werden…

Neues Modell zur Genregulation bei höheren Organismen

Gene können je nach Bedarf an- und ausgeschaltet werden, um sich an Umweltveränderungen anzupassen. Aber wie genau interagieren die verschiedenen beteiligten Moleküle miteinander? Wissenschaftler des Institute of Science and Technology…

Infektionsrisiko COVID-19: Simulation von Aerosolbelastung in Räumen

Im Fachbereich Ingenieurwissenschaften der Hochschule RheinMain (HSRM) wurde ein Simulationsmodell erstellt, mit dem die Aerosolausbreitung in Räumen berechnet, bewertet und untersucht werden kann. Das Simulationsmodell ist in der Lage, unterschiedliche…

Partner & Sponsoren

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close