Fachgebiete

Pathogenität der Arbeitslosigkeit

Arbeitslosigkeit ist pathogen Ergebnisse einer
gesundheitsökonomischen Studie

Für seine Magisterarbeit im Aufbaustudiengang Public Health der
Universität Ulm über »Gesundheitsökonomische Aspekte der Arbeitslosigkeit.
Literaturreview und empirische Analyse der Daten des sozioökonomischen
Panels« ist Thomas Steinle, ausgebildeter Zahnmediziner, mit dem Fritz-
und Hildegard-Berg-Preis für Gesundheitswissenschaften 2000 ausgezeichnet
worden. Er teilt den mit DM 8.000,

Uni Würzburg wird Zentrum für Genomforschung

An der Universität Würzburg entsteht eines von drei deutschen
Kompetenzzentren zur Erforschung des Erbguts (Genom) von Bakterien. Dafür
stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) der
Universität in den kommenden drei Jahren 20 Millionen Mark zur Verfügung.

Die Würzburger Wissenschaftler wollen klären, welche Gene einige
Bakterien zu gefährlichen Krankheitserregern machen. Das Geld vom BMBF
soll es ermöglichen, hierfür modernste Methoden ein

Blick in die Nanowelt

Die neu entwickelte Nanosims-Ionenmikrosonde eröffnet ein neues Fenster ins Weltall. Endlich ist es soweit: seit Anfang Februar ziert die kostbare Nanosims-Ionenmikrosonde das eigens für sie neu eingerichtete Laboratorium in der Abteilung Kosmochemie des Max-Planck-Instituts für Chemie in Mainz. Das weltweit zweite Gerät dieser Art ist ein Sekundärionenmassenspektrometer (SIMS) der französischen Firma Cameca, die bei der Festlegung der Spezifikationen und Geräteeigenschaften

Moderne Medien verbessern Lebensqualität älterer, kranker und behinderter Menschen

Wissenschaftler, Entwickler und Produzenten von Tele- und
Kommunikationsmedien, Experten für die ambulante Betreuung von älteren,
kranken und behinderten Menschen diskutierten einen Tag lang intensiv
miteinander. Sie schärften die Blick für die Notwendigkeit, künftig auch
enger zusammenzuarbeiten. Dazu soll schon bald ein Workshop durchgeführt
werden.

Am Zukunftskongress „Chancen und Innovationen durch Telemedien – Ein
neues Zeitalter der ambulanten Versorgun

Stammzelltransplantation optimieren

Neues Verbundprojekt der Deutschen Krebshilfe Bonn (so) – Viele Leukämie-Patienten können durch die Transplantation von Stammzellen geheilt werden: Blutbildende Zellen eines gesunden Spenders ersetzen die kranken Zellen des Patienten und übernehmen deren Aufgaben. Das Transplantat hat aber noch eine weitere wichtige Funktion: Es greift die Krebszellen an und versucht sie zu vernichten. Wie es zu diesem Phänomen – dem so genannten graft-versus-leukemia-Effekt (Transplantat-gegen-Leukämie-

Wie kommt die IT-Branche an qualifizierte Fachkräfte?

Die Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg
befragt 2500 IT-Unternehmen in der Region Stuttgart zu ihren Erfahrungen
mit Weiterbildungseinrichtungen und Studienabgängern. Kernfrage: Ist das
Bildungssystem überhaupt noch in der Lage, die erforderlichen
Qualifikationen für die IT-Branche zu vermittlen?

Die Anforderungen an die Beschäftigten in der IT-Branche steigen, doch
in vielen Unternehmen fehlt es an qualifizierter Weiterbildung. Selbst
ex

Seite
1 19.054 19.055 19.056 19.057 19.058 19.284