Fachgebiete

Was passiert mit dem Schwert des Orion?

Neue Erkenntnisse über die Sternentstehung an der Universität Kiel
Wie entstehen Sterne? Welche Kräfte waren wirksam, bevor sich ein Sternhaufen wie die Plejaden geformt hat? Der Lösung dieser Fragen ist Pavel Kroupa, promovierter Astrophysiker an der Universität Kiel, ein großes Stück näher gekommen. Indem Kroupa ein von Dr. Sverre Aarseth, Astronomisches Institut der Universität Cambridge, entwickeltes Computerprogramm auf die Gegebenheiten im Orionnebelhaufen zuschnitt, konnte er

Organische Solarzellen – Oldenburger Physiker koordinieren europäisches Verbundprojekt

Grundlagenorientiertes Verbundprojekt zum Komplex „Organische Solarzellen“ unter Koordination der Physiker Prof.Dr.Parisi und Dr.Dyakonow von der Abteilung Energie- und Halbleiterforschung am Fachbereich Physik der Universität Oldenburg. WissenschaftlerInnen aus Österreich, Italien, Spanien, Belgien und Deutschland sind an einem von der EU geförderten Verbundprojekt zum Thema „Organische Solarzellen“ beteiligt. Das Vorhaben mit einem finanziellen Volumen von 2,8 Millionen DM und

Lampen für extremes Ultraviolett

Lithographische Verfahren erzeugen die feinen Strukturen auf Halbleitern. Bei fortschreitender Miniaturisierung werden Strahlungsquellen mit immer kürzeren Wellenlängen nötig. Nun ist die erste Laborlampe erhältlich, die UV-Strahlung nahe dem Röntgenbereich liefert. An den Steindruck, den Alois Sennefelder am Ende des 18. Jahrhunderts erfand, erinnert noch der Begriff »Lithographie«. Mikroelektronische Schaltungen werden heute mit lithographischen Methoden auf Halbleiter bel

EU betraut IAMO mit Koordinierung eines Netzwerks unabhängiger Agrarexperten für die Beitrittsländer

Die Generaldirektion Landwirtschaft der Europäischen Kommission hat
Ende 2000 ein Netzwerk unabhängiger Agrarexperten für die mittel- und
osteuropäischen Beitrittsländer aufgebaut. Es besteht aus über 20
Länderexperten (zwei bis drei Wissenschaftler pro Beitrittsland) und einem
Beratungsgremium, das von Professor Klaus Frohberg, geschäftsführender
Direktor des Institutes für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa
(IAMO) geleitet wird. Des weiteren gehören diesem Gremium Pro

Essener Meeresbiologen züchten Schwämme für die Krebsbekämpfung

Die meeresbiologische Abteilung von Dr. Helmut Schuhmacher, Professor
für Hydrobiologie an der Universität Essen, hat die Federführung in einem
von der Europäischen Union in den nächsten drei Jahren mit 1,2 Millionen
Euro geförderten Forschungsprojekt übernommen. Ziele sind die Entwicklung
und Erprobung neuartiger Technologien zur nachhaltigen, umweltfreundlichen
Nutzung mariner Rohstoffe. In dem interdisziplinären Projekt „Development
of non-degrading, NOvel MArine Technologies

Schillernde Tausendsassas

Mikropartikeln werden in der Medizin schon seit längerem als
Depotpräparate eingesetzt. Zusehends erobern sie auch andere Bereiche:
Beispielsweise können sie einen neuen Autolack in allen Regenbogenfarben
schillern lassen.

Für die Kugeln am
Weihnachtsbaum ist sie vielleicht zu teuer, doch für Autos schon jetzt als
besonderer Gag zu haben: eine Lackierung, die schillert wie ein Öltropfen
auf einer Pfütze. Was sich da in allen Regenbogenfarben zeigt

Seite
1 18.994 18.995 18.996 18.997 18.998 19.166