null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vertragsunterzeichnung: Neuer dualer Studiengang zum professionellen Organisationsmanagement im Gesundheitswesen ...

04.11.2011
... für bessere Patientenversorgung und höhere Behandlungsqualität

Vertragsunterzeichung: von re. n. li.: 1. Reihe sitzend: Ulrich Jung (Geschäftsführer Kerckhoff-Klinik), Dr. Uwe Schäkel (Vorsitzender „Studium Plus“), Prof. Dr. Günther Grabatin (Präsident THM), Wolfgang Potinius (Geschäftsführer GZW), dahinter stehend: Prof. Henning Schneider (re.), Prof. Matthias Willems (li.)

Bundesweit einzigartiges Studienangebot schafft neue Kompetenzen für bessere Patientenversorgung und Prozesssteuerung in Kliniken – Kooperation von StudiumPlus, Gesundheitszentrum Wetterau und Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim stellt verbesserte Behandlungsqualität in den Mittelpunkt.

Heute haben StudiumPlus, die Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim und der kommunale Klinikkonzern Gesundheitszentrum Wetterau in Bad Nauheim den Kooperationsvertrag für den neuen dualen Bachelor-Studiengang „Organisationsmanagement im Gesundheitswesen“ unterzeichnet, der ab dem Wintersemester 2012/13 am Standort Wetzlar angeboten wird. In Vertretung für Herrn Prof. Dr. Harald Danne, Leitender Direktor von StudiumPlus, nahm Herr Prof. Dr. Matthias Willems teil, Geschäftsführender Direktor bei StudiumPlus.

Willems, kommentiert anlässlich der Vertragsunterzeichnung: „Dieses Studienangebot bietet allen Unternehmen und Mitarbeitern im Gesundheitswesen eine innovative Möglichkeit, die Qualifikationen und Kompetenzen zu erwerben, die heute für die umfassende Steuerung der komplexen Prozesse einer modernen Gesundheitsversorgung gefordert sind.“

Dass der neue Studiengang optimal zum Profil und Anspruch der THM und ihres dualen Studienangebots StudiumPlus passe, macht Prof. Dr. Günther Grabatin, Präsident der THM, abschließend deutlich: „Gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner, dem CompetenceCenter Duale Hochschulstudien CCD als Vertreter der regionalen Wirtschaft, wollten wir mit unserem dualen Studienangebot StudiumPlus ein Instrument schaffen, dass sich vor allem an diejenigen Zukunftsbranchen richtet, für die die Mitarbeiterqualifikation ein Schlüsselelement im Unternehmenserfolg darstellt. Mit dem Studienangebot Organisationsmanagement im Gesundheitswesen wird dies in vorbildlicher Weise gelingen.“

„Das CCD ist zum einen die Koordinationsstelle für die personalpolitischen Interes-sen der Mitgliedsunternehmen, zum anderen die Schnittstelle zur Technischen Hochschule. Wir sorgen für bedarfsgerechte Angebote und achten auf die Qualität des Studiums. Mit StudiumPlus können die jungen Menschen in ihren Praxisphasen unternehmensspezifisch gefördert werden“ so Dr. Uwe Schäkel, Vorstandsvorsitzender des CCD.

Primäre Zielgruppe sind Schulabsolventen mit Fachhochschulreife bzw. Abitur und Interesse für die Bereiche Betriebswirtschaft und Medizin. Weiterhin angesprochen werden sollen Mitarbeiter in Kliniken aus der zweiten und dritten Führungsebene wie Pflegedienst- oder Stationsleitung, Assistenzärzte sowie Projekt- und Abteilungsleitungen aus der Administration, die in die operative Steuerung und Koordination von Prozessen in Medizin, Pflege, Logistik und Administration eingebunden sind. Prof. Dr. med. Henning Schneider, Direktor bei StudiumPlus und verantwortlich für die akademischen Inhalte des neuen Studiengangs, ergänzt: „Kein anderes der derzeit vorhandenen Ausbildungsformate oder Berufsbilder im akademischen Bereich ist auf die koordinierte Steuerung und Abstimmung aller Prozesse im Gesundheitswesen und insbesondere in Kliniken ausgerichtet. Ein Studium, das diese Kompetenzen vermittelt, fehlt bislang.“

Bestätigt wird Schneider darin durch Wolfgang Potinius den Geschäftsführer des kommunalen Klinikkonzerns Gesundheitszentrum Wetterau, das zusammen mit der Kerckhoff-Klinik als Kooperationspartner des neuen Studienangebots engagiert ist: „Wo sich früher Pflege, Medizin, Logistik und Verwaltung bestenfalls über Anschaffungen, Kostenstellen oder Patientenverwaltung austauschen mussten, sind heute moderne Managementkonzepte gefragt, die den Prozess der Patientenversorgung als ganzheitliche Aufgabe des gesamten Unternehmens begreifen“.

Kerckhoff-Geschäftsführer Ulrich Jung ergänzt: „Die Qualität der medizinischen Versorgung ist heute nicht mehr nur alleine von einer guten ärztlichen Versorgung abhängig, sondern erfordert eine präzise Steuerung und umfassende Koordination komplexer Prozesse in Medizin, Pflege, Logistik und Administration einer Klinik.“ Letztlich gehe es um die Definition klinischer Pfade und deren Verlängerung in die Bereiche logistischer und administrativer Prozesse, um die Versorgungsqualität gesamthaft sicherzustellen.

Das Studium Organisationsmanagement im Gesundheitswesen startet zum Wintersemester 2012/2013. Die Studiendauer umfasst sechs Semester und ist in Praxis- und Theoriephasen aufgeteilt. Das Studium schließt mit dem Bachelor of Science (B.Sc.) ab. Studienvoraussetzungen sind die Fachhochschulreife oder Abitur. Sollten Sie diese Voraussetzung nicht mitbringen, besteht dennoch die Möglichkeit, durch das Ablegen und Bestehen einer Prüfung für beruflich Qualifizierte die Zulassung zum Studium zu erlangen. Weitere Voraussetzung ist ein Studienvertrag mit einer Institution im Gesundheitswesen.

Pressekontakt:
C3 Public Relations
Klinikkommunikation & Litigation PR
Dr. Berend von Thülen
Fon: (0 641) 480.99.40
Fax: (0 641) 494.18.13
E-Mail: thuelen@c3pr.de
Stefanie Kruppa
Wissenschaftliches Zentrum & Marketing
THM – Technische Hochschule Mittelhessen
Studium Plus
Fon: (0 6441) 2041.266
Fax: (0 6441) 2041.299
Email : kruppa@studiumplus.de

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Im Spannungsfeld von Biologie und Modellierung

26.09.2017 | Veranstaltungen

Archaeopteryx, Klimawandel und Zugvögel: Deutsche Ornithologen-Gesellschaft tagt an der Uni Halle

26.09.2017 | Veranstaltungen

Unsere Arbeitswelt von morgen – Polarisierendes Thema beim 7. Unternehmertag der HNEE

26.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Europas erste Testumgebung für selbstfahrende Züge entsteht im Burgenland

26.09.2017 | Verkehr Logistik

Nerven steuern die Bakterienbesiedlung des Körpers

26.09.2017 | Biowissenschaften Chemie

Mit künstlicher Intelligenz zum chemischen Fingerabdruck

26.09.2017 | Biowissenschaften Chemie