null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sommer- Sonne- Natur- Fechten

04.08.2009
Die tisoware® Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH organisiert auch in diesem Jahr wieder die bewährte Sommerferienbetreuung für die Kinder der Beschäftigten.

In den beiden letzten Wochen der Ferien steht den Mitarbeiter-Kindern die Teilnahme an einem abwechslungsreichen Programm offen: die Natur entdecken mit dem Team des Umweltbildungszentrums Listhof und bei der TSG Reutlingen die Grundlagen des Fechtens erlernen.

Die Kinder werden in den beiden Wochen ganztägig betreut und bekommen auch Mittagessen „um die Eltern zu entlasten und die Arbeitsatmosphäre während der für Eltern extrem langen sechs Wochen Ferien zu entspannen“, so Sabine Dörr, Geschäftsführende Gesellschafterin der tisoware®. Denn die Mutter zweier Töchter weiß „es arbeitet sich besser, wenn man sicher ist, dass die Kleinen gut betreut sind und Spaß haben“.

Auch die benachbarten Firmen des Gebäudes in der Ludwig-Erhard-Straße sind eingeladen, ihre Kinder anzumelden. Denn wenn schon organisiert wird, dann sollen auch so viele Eltern und Kinder wie möglich davon profitieren!

Ansprechpartner

Sabine Dörr
Dipl.-Betriebswirt (BA)
Email: sd@tisoware.com
Rainer K. Füess
Dipl.-Betriebswirt (BA)
Email: rf@tisoware.com
Tel. 07121-9665-0
Fax. 07121-9665-10

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik