null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

GFT setzt Erfolgskurs im dritten Quartal fort: erneut kräftiger Zuwachs bei Umsatz und Ergebnis

08.11.2007
  • Umsatz um 38 Prozent auf 176,3 Mio. Euro gesteigert
  • Umsatzprognose für Gesamtjahr 2007 auf mehr als 230 Mio. Euro nochmals angehoben
  • Neun-Monats-Ergebnis vor Steuern mit 8,7 Mio. Euro nahezu verdoppelt

Das international führende IT-Dienstleistungsunternehmen GFT Technologies AG konnte die Vorjahreswerte von Umsatz und Ergebnis auch im dritten Quartal 2007 deutlich steigern und das dynamische Wachstum weiter ausbauen. Die Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2007 wurde auf mehr als 230 Mio. Euro angehoben.

Die GFT Gruppe hat im dritten Quartal den positiven Verlauf des ersten Halbjahres weiter fortgeschrieben und erzielte erneut ein kräftiges Umsatzwachstum.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg der Umsatz um 38 Prozent auf 176,3 Mio. Euro. Nach dem Rekordwert im zweiten Quartal entspricht dies einer weiteren Erhöhung um rund sieben Prozent auf 63,2 Mio. Euro von Juli bis September 2007.

Der Geschäftsbereich Resourcing verzeichnete das größte Wachstum gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die zunehmende Nachfrage nach freiberuflichen IT-Fachkräften sowie die zeitnahe und professionelle Abwicklung durch GFT führte zu einem Umsatzplus von 56 Prozent. Im Segment Services ist es GFT gelungen, die Position des strategischen IT-Partners bei bedeutenden Kunden im Bereich Finanzdienstleistungen in Deutschland und Großbritannien weiter auszubauen. Damit konnte in diesem Geschäftsbereich der Umsatz um 25 Prozent auf 75,2 Mio. Euro gesteigert werden.

Der Erfolg von GFT im Finanzsektor wurde jetzt auch extern bestätigt: Im internationalen FinTech Ranking, das jährlich die 100 globalen Top-Technologie-Anbieter für die Finanzbranche aufführt, belegt GFT Platz 57. Die komplette Liste wird heute vom Marktforscher Financial Insights und dem amerikanischen Finanzmagazin American Banker veröffentlicht.

Das Ergebnis vor Steuern (EBT) wurde gegenüber den ersten neun Monaten 2006 nahezu verdoppelt und lag bei 8,7 Mio. Euro. Damit steigerte die GFT Gruppe das EBT des zweiten Quartals um weitere elf Prozent und erwirtschaftete im Zeitraum von Juli bis September ein Vorsteuerergebnis von 3,4 Mio. Euro.

Der Überschuss zum 30. September 2007 lag mit 5,7 Mio. Euro um rund 150 Prozent über dem Wert zum Vorjahreszeitpunkt (2,3 Mio. Euro). Mit 0,22 Euro lag das Ergebnis pro Aktie um 0,13 Euro über dem Vorjahreswert. Die Bilanz des Konzerns wies liquide Mittel und Wertpapiere von 22,9 Mio. Euro aus, über zwei Drittel mehr als zum 30. September 2006 (13,5 Mio. Euro).

„Wir werden das dynamische Wachstum der GFT Gruppe weiter vorantreiben. Ergebnissteigerungen erwarten wir durch die kontinuierliche Verbesserung unserer Prozesse und durch den Ausbau unserer internationalen Entwicklungszentren. Neue Softwareprodukte und strategische Kooperationen eröffnen weitere Wachstumspotenziale für das Geschäftsjahr 2008“, kommentiert Ulrich Dietz, Vorstandsvorsitzender der GFT Technologies AG. „Die vielversprechende Auftragslage veranlasst uns dazu, unsere Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2007 um zehn Mio. Euro anzuheben. Wir rechnen nunmehr mit einem Umsatz von mehr als 230 Mio. Euro. Die operative Marge sehen wir weiterhin bei fünf Prozent.“

Der Quartalsfinanzbericht des GFT Konzerns steht im Internet unter http://www.gft.com/ir zur Verfügung.

Über GFT

Die GFT Gruppe ist ein international führendes IT-Dienstleistungsunternehmen. Mit den Geschäftsbereichen Services, Resourcing und Software bietet das Unternehmen ein einzigartiges Leistungssportfolio an.

Im Geschäftsbereich Services konzipiert und realisiert GFT IT-Lösungen mit Fokus auf die Bereiche Finanzdienstleistungen und Logistik. Durch die Kombination von fundierter Projekt- und Technologieerfahrung mit tiefgehender Branchenkompetenz ist GFT strategischer IT-Partner für renommierte Unternehmen weltweit.

Das Segment Resourcing umfasst die Vermittlung von IT-Spezialisten für Unternehmen aller Branchen. Im Bereich Third Party Management übernimmt GFT das komplette Management von IT-Dienstleistern.

Den Geschäftsbereich Software der GFT Gruppe deckt die GFT Solutions GmbH ab und setzt mit innovativen Produkten Maßstäbe in den Bereichen Geschäftsprozessoptimierung, Dokumentenmanagement und digitale Archivierung.

GFT erzielte im Jahr 2006 einen Umsatz von rund 174 Mio. Euro. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Deutschland wurde 1987 gegründet und beschäftigt mehr als 1.100 Mitarbeiter in neun Ländern. Die GFT Aktie (WKN 580 060) ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und Mitglied im GEX (German Entrepreneurial Index).


Kontakt für Journalisten:
Andrea Wlcek
Leiterin Investor Relations
& Corporate Communications
GFT Technologies AG
78112 St. Georgen
T: +49-7724-9411-440
F: +49-7724-9411-883
andrea.wlcek@gft.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie