null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

PSA Peugeot Citroën liefert Dieselmotoren an Mitsubishi Motors Corporation

17.01.2007
Mitsubishi Motors Corporation und PSA Peugeot Citroën haben heute eine Vereinbarung über die Lieferung von PSA Peugeot Citroën Dieselmotoren an Mitsubishi Motors bekannt gegeben.

Im Rahmen der Vereinbarung wird PSA Peugeot Citroën ab Mitte 2007 seinen Dieselmotor neuester Generation (2,2 Liter Common-Rail-Diesel mit Direkteinspritzung) an Mitsubishi Motors liefern. Zur Gewährleistung außergewöhnlich hoher Umweltstandards wird dieser Motor auch mit dem Rußpartikelfiltersystem FAP von PSA Peugeot Citroën ausgestattet.

Mitsubishi Motors will von diesem Januar an sein neues SUV Outlander (Freizeit-Geländewagen) auf den Markt bringen und plant, bis Ende des Jahres 2007 sein Angebot mit einer neuen Version zu erweitern, die mit dem 2,2l-Dieselmotor von PSA Peugeot Citroën ausgerüstet wird. Der Peugeot 4007 und Citroën C-Crosser werden schon zu ihrem Mitte 2007 geplanten Verkaufsstart über diesen 2,2l Dieselmotor mit FAP verfügen.

Im Juli 2005 hatten beide Unternehmen beschlossen, ihre Kompetenzen zur Entwicklung eines SUV-Fahrzeugs für PSA Peugeot Citroën zu bündeln, das auf einer sich in der Entwicklungsphase befindenden neuen Plattform der Mitsubishi Motors Corporation basiert.

Die jetzt getroffene Vereinbarung über die Lieferung von Motoren, die nicht in der ursprünglichen Vereinbarung der Partnerschaft vorgesehen war, ist ein Zeichen, dass beide Partner ihre Zusammenarbeit durch die Lieferung von Komponenten vertiefen wollen. Sie spiegelt zudem die guten Beziehungen zwischen beiden Konzernen wider. Mitsubishi Motors und PSA Peugeot Citroën werden ihre Strategie der Partnerschaft in solchen Bereichen fortsetzen, die eine "win-win" Konstellation für beide Partner darstellen.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Förderung des Instituts für Lasertechnik und Messtechnik in Ulm mit rund 1,63 Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise

TU-Bauingenieure koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton von über sieben Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise