Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Trendthemen gekonnt verknüpft

19.10.2011
Leichtbau und Klebtechnik harmonisieren / Mobilitätsbranche profitiert von neuen und intelligent verbundenen Werkstoffen

Leichtbautechnologien und Klebtechnik - das sind zwei unterschiedliche Trendthemen, die sich sinnvoll ergänzen. Nicht nur tagtäglich in der industriellen Produktion, sondern auch im Rahmen der HANNOVER MESSE 2012.

Im kommenden Jahr steht das weltweit bedeutendste Technologieereignis vom 23. bis 27. April im Zeichen des Leitthemas "greentelligence".

Leichtbautechnologien und Klebtechnik geben Konstrukteuren die benötigten Freiheiten, um Maschinen, Anlagen und Fahrzeuge wirtschaftlicher und nachhaltiger zu gestalten. Die Entwicklung und der Einsatz umweltschonender Produkte und Prozesse beschäftigen die Industrie schon länger. Doch hohe Rohstoff- und Energiepreise sowie knappe Ressourcen erhöhen immer stärker den Druck, wirtschaftlicher zu produzieren.

Einen einzigartigen Überblick zum Einsatz von nachhaltigen Komponenten und Materialien schafft die Industrial Supply als internationale Leitmesse für industrielle Zulieferlösungen und Leichtbau. In den Hallen 3 bis 6 bietet sie auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 31 000 Quadratmetern eine starke Präsenz sämtlicher Themen der Zulieferindustrie. Der Leichtbau nimmt im Gesamtportfolio der Industrial Supply einen hohen Stellenwert ein.

Denn der Einsatz von Leichtbauwerkstoffen und -konstruktionen ist zukunftsweisend auf dem Weg zur Reduktion des Energie- und Materialbedarfs.

"Nach der erfolgreichen Premiere in 2010 war der Innovationstreiber Leichtbau in 2011 erneut das Highlight-Thema", sagt Arno Reich, Abteilungsleiter der Industrial Supply bei der Deutschen Messe AG. "2012 gewinnt das Thema zusätzliche Dynamik und präsentiert sich mit namhaften Ausstellern, dem Werkstoff-Forum Intelligenter Leichtbau und der Solutions Area in Halle 6. Das Forum bietet Besuchern und Ausstellern Informationen zu neuen Produktentwicklungen und -anwendungen, die Solutions Area zeigt Innovationen zum Anfassen. In Live-Demonstrationen und mit Anwendungs-Exponaten wird das Potenzial verschiedener Leichtbaulösungen anschaulich dargestellt", ergänzt Reich.

Synergien durch Messevielfalt an einem Platz

Das Einzigartige der HANNOVER MESSE sind die verschiedenen internationalen Leitmessen, die sie in einer Veranstaltung bündelt.

"Das schafft wichtige Synergien", sagt Reich. "Neuheiten ähnlicher Branchen liegen auf der HANNOVER MESSE oft nur eine Halle weit voneinander entfernt. Der Besucher kann seinen Messeaufenthalt dadurch so effizient wie möglich gestalten." Auch die Industrial Supply profitiert in 2012 von der Nähe zu den anderen sieben Leitmessen, beispielsweise zur MobiliTec in Halle 25. Die Internationale Leitmesse für hybride und elektrische Antriebstechnologien, mobile Energiespeicher und alternative Mobilitätstechnologien ist Gradmesser des stetig wachsenden Marktes der Elektromobilität. Der Leichtbau übernimmt auch hier eine wichtige Rolle: Neue Fahrzeugkonstruktionen und Werkstoffe sind in Zukunft ein Muss.

Ein Beispiel sind Alu-Alu-Verbindungen, die bei geringem Gewicht Formbarkeit und Härte vereinen. "Aluminiumlegierungen sind der Schlüssel im Rennen um leichtere Bauteile. Geringe Dichte, Leichtigkeit und hohe Bruchdehnbarkeit machen Aluminium zu einem beliebten Material im Fahrzeug-, Flugzeug- und Maschinenbau", weiß Dr.-Ing. Rolf Leiber, Geschäftsführer der Leiber Group GmbH & Co. KG, die auf der HANNOVER MESSE unter anderem ihre Technik des Hybridschmiedens vorstellt. Ausprobieren können Besucher diese und weitere Entwicklungen im Fahrzeugbau in dem eigenen MobiliTec-Testparcours, wo die innovativen Techniken "erfahrbar" gemacht werden.

Klebtechnik gibt Konstrukteuren mehr Freiheit

Neben dem Leichtbau ist die Klebtechnik ein wichtiger Bestandteil der Industrial Supply. Der neue Themenpark Klebtechnik in Halle 5 feiert im kommenden Jahr Premiere auf der Industrial Supply. Für die Industrie werden Neuheiten in dieser Fügemethode immer bedeutender: Mit Klebstoffen lässt sich nicht nur Energie sparen, sie bieten zudem bei der Werkstoffwahl sowie beim Design nahezu uneingeschränkte Freiheitsgrade. So gestalten Hochleistungsklebstoffe die Zukunft.

Die Ausstellungsschwerpunkte des neuen Themenparks decken dabei die gesamte Bandbreite der Fügemethode ab - von den Rohstoffen über Anlagen und Zubehör bis hin zu Dienstleistungen. Die zentrale Platzierung in der Halle 5 bietet zudem eine Vernetzung mit dem Themenschwerpunkt Leichtbau in der benachbarten Halle 6. Dabei profitieren beide Themen voneinander: Ohne Klebtechnik wären viele Leichtbaukonstruktionen nicht realisierbar. Und damit wird dieser Trend auch für die Mobilität von entscheidender Bedeutung. So bietet beispielsweise der Einsatz von Klebebändern eine enorme Gewichtsreduktion bei materialschonender Einsatzweise. "Gerade im Sportwagenbereich können Klebebandlösungen zum Fügen zweier Leichtbauteile wie kohlenstofffaserverstärkten Kunststoff-Oberflächen eingesetzt werden", beschreibt Christina Barg-Becker von der Lohmann GmbH & Co. KG, Aussteller im Themenpark Klebtechnik der Industrial Supply. Die Nähe des Themenschwerpunkts zur Leitmesse MobiliTec ist dabei nur von Vorteil.

"Die Industrial Supply gibt mit ihrem Produktportfolio und ihren Schnittpunkten zu anderen Leitmessen einen umfassenden Überblick über die Trends der Zukunft - mit Informationen, zum Anfassen und Ausprobieren und für eine nachhaltige Welt von morgen", sagt Reich.

Über die HANNOVER MESSE

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 23. bis 27.
April 2012 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2012 vereint acht Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply, CoilTechnica, IndustrialGreenTec und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2012 sind Industrieautomation, Energietechnologien, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. China ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2012.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:

Silke Tatge
Tel.: +49 511 89-31614
E-Mail: silke.tatge@messe.de

Silke Tatge | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich
27.03.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

nachricht Fließender Übergang zwischen Design und Simulation
27.03.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Kontinentalrand mit Leckage

27.03.2017 | Biowissenschaften Chemie