Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Trendthemen gekonnt verknüpft

19.10.2011
Leichtbau und Klebtechnik harmonisieren / Mobilitätsbranche profitiert von neuen und intelligent verbundenen Werkstoffen

Leichtbautechnologien und Klebtechnik - das sind zwei unterschiedliche Trendthemen, die sich sinnvoll ergänzen. Nicht nur tagtäglich in der industriellen Produktion, sondern auch im Rahmen der HANNOVER MESSE 2012.

Im kommenden Jahr steht das weltweit bedeutendste Technologieereignis vom 23. bis 27. April im Zeichen des Leitthemas "greentelligence".

Leichtbautechnologien und Klebtechnik geben Konstrukteuren die benötigten Freiheiten, um Maschinen, Anlagen und Fahrzeuge wirtschaftlicher und nachhaltiger zu gestalten. Die Entwicklung und der Einsatz umweltschonender Produkte und Prozesse beschäftigen die Industrie schon länger. Doch hohe Rohstoff- und Energiepreise sowie knappe Ressourcen erhöhen immer stärker den Druck, wirtschaftlicher zu produzieren.

Einen einzigartigen Überblick zum Einsatz von nachhaltigen Komponenten und Materialien schafft die Industrial Supply als internationale Leitmesse für industrielle Zulieferlösungen und Leichtbau. In den Hallen 3 bis 6 bietet sie auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 31 000 Quadratmetern eine starke Präsenz sämtlicher Themen der Zulieferindustrie. Der Leichtbau nimmt im Gesamtportfolio der Industrial Supply einen hohen Stellenwert ein.

Denn der Einsatz von Leichtbauwerkstoffen und -konstruktionen ist zukunftsweisend auf dem Weg zur Reduktion des Energie- und Materialbedarfs.

"Nach der erfolgreichen Premiere in 2010 war der Innovationstreiber Leichtbau in 2011 erneut das Highlight-Thema", sagt Arno Reich, Abteilungsleiter der Industrial Supply bei der Deutschen Messe AG. "2012 gewinnt das Thema zusätzliche Dynamik und präsentiert sich mit namhaften Ausstellern, dem Werkstoff-Forum Intelligenter Leichtbau und der Solutions Area in Halle 6. Das Forum bietet Besuchern und Ausstellern Informationen zu neuen Produktentwicklungen und -anwendungen, die Solutions Area zeigt Innovationen zum Anfassen. In Live-Demonstrationen und mit Anwendungs-Exponaten wird das Potenzial verschiedener Leichtbaulösungen anschaulich dargestellt", ergänzt Reich.

Synergien durch Messevielfalt an einem Platz

Das Einzigartige der HANNOVER MESSE sind die verschiedenen internationalen Leitmessen, die sie in einer Veranstaltung bündelt.

"Das schafft wichtige Synergien", sagt Reich. "Neuheiten ähnlicher Branchen liegen auf der HANNOVER MESSE oft nur eine Halle weit voneinander entfernt. Der Besucher kann seinen Messeaufenthalt dadurch so effizient wie möglich gestalten." Auch die Industrial Supply profitiert in 2012 von der Nähe zu den anderen sieben Leitmessen, beispielsweise zur MobiliTec in Halle 25. Die Internationale Leitmesse für hybride und elektrische Antriebstechnologien, mobile Energiespeicher und alternative Mobilitätstechnologien ist Gradmesser des stetig wachsenden Marktes der Elektromobilität. Der Leichtbau übernimmt auch hier eine wichtige Rolle: Neue Fahrzeugkonstruktionen und Werkstoffe sind in Zukunft ein Muss.

Ein Beispiel sind Alu-Alu-Verbindungen, die bei geringem Gewicht Formbarkeit und Härte vereinen. "Aluminiumlegierungen sind der Schlüssel im Rennen um leichtere Bauteile. Geringe Dichte, Leichtigkeit und hohe Bruchdehnbarkeit machen Aluminium zu einem beliebten Material im Fahrzeug-, Flugzeug- und Maschinenbau", weiß Dr.-Ing. Rolf Leiber, Geschäftsführer der Leiber Group GmbH & Co. KG, die auf der HANNOVER MESSE unter anderem ihre Technik des Hybridschmiedens vorstellt. Ausprobieren können Besucher diese und weitere Entwicklungen im Fahrzeugbau in dem eigenen MobiliTec-Testparcours, wo die innovativen Techniken "erfahrbar" gemacht werden.

Klebtechnik gibt Konstrukteuren mehr Freiheit

Neben dem Leichtbau ist die Klebtechnik ein wichtiger Bestandteil der Industrial Supply. Der neue Themenpark Klebtechnik in Halle 5 feiert im kommenden Jahr Premiere auf der Industrial Supply. Für die Industrie werden Neuheiten in dieser Fügemethode immer bedeutender: Mit Klebstoffen lässt sich nicht nur Energie sparen, sie bieten zudem bei der Werkstoffwahl sowie beim Design nahezu uneingeschränkte Freiheitsgrade. So gestalten Hochleistungsklebstoffe die Zukunft.

Die Ausstellungsschwerpunkte des neuen Themenparks decken dabei die gesamte Bandbreite der Fügemethode ab - von den Rohstoffen über Anlagen und Zubehör bis hin zu Dienstleistungen. Die zentrale Platzierung in der Halle 5 bietet zudem eine Vernetzung mit dem Themenschwerpunkt Leichtbau in der benachbarten Halle 6. Dabei profitieren beide Themen voneinander: Ohne Klebtechnik wären viele Leichtbaukonstruktionen nicht realisierbar. Und damit wird dieser Trend auch für die Mobilität von entscheidender Bedeutung. So bietet beispielsweise der Einsatz von Klebebändern eine enorme Gewichtsreduktion bei materialschonender Einsatzweise. "Gerade im Sportwagenbereich können Klebebandlösungen zum Fügen zweier Leichtbauteile wie kohlenstofffaserverstärkten Kunststoff-Oberflächen eingesetzt werden", beschreibt Christina Barg-Becker von der Lohmann GmbH & Co. KG, Aussteller im Themenpark Klebtechnik der Industrial Supply. Die Nähe des Themenschwerpunkts zur Leitmesse MobiliTec ist dabei nur von Vorteil.

"Die Industrial Supply gibt mit ihrem Produktportfolio und ihren Schnittpunkten zu anderen Leitmessen einen umfassenden Überblick über die Trends der Zukunft - mit Informationen, zum Anfassen und Ausprobieren und für eine nachhaltige Welt von morgen", sagt Reich.

Über die HANNOVER MESSE

Das weltweit bedeutendste Technologieereignis wird vom 23. bis 27.
April 2012 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2012 vereint acht Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply, CoilTechnica, IndustrialGreenTec und Research & Technology. Die zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2012 sind Industrieautomation, Energietechnologien, industrielle Zulieferung und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. China ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2012.

Ansprechpartnerin für die Redaktion:

Silke Tatge
Tel.: +49 511 89-31614
E-Mail: silke.tatge@messe.de

Silke Tatge | Deutsche Messe Hannover
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht M12-Steckverbinder mit Anschlusstechnik für alle Applikationen
25.04.2017 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Wie digitale Technik die Patientenversorgung verändert

26.04.2017 | Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungen

Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle

25.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

123. Internistenkongress: Wie digitale Technik die Patientenversorgung verändert

26.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur lückenlosen Qualitätsüberwachung in der gesamten Lieferkette

25.04.2017 | Verkehr Logistik