Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sport, Spiel, Spannung, Hightech beim RoboCup

05.03.2007
- Die "RoboCup German Open 2007" auf der HANNOVER MESSE
- Mehr als 150 Mannschaften aus 13 Ländern treten unter dem Expo-Dach an
- Für den Nachwuchs geht es um das WM-Ticket nach Atlanta

Sie kicken wie Fußball-Profis, flanken, dribbeln, umspielen den Gegner, peilen das Tor an und überlisten den Torwart. Autonome Roboter in Aktion dürften auf der HANNOVER MESSE 2007 zu Publi­kumslieblingen avancieren. Vom 17. bis 21. April, nahezu zeitgleich mit der HANNOVER MESSE, bieten die "RoboCup German Open 2007" Sport, Spiel, Spannung und Hightech auf höchstem Niveau. In den Pavillons unter dem Expo-Dach treten Roboter in acht verschiedenen Ligen an - darunter Hunde, zweibeinige humanoide Roboter, Fußballroboter, Service- und Rettungsroboter. Mehr als 150 Mann­schaften aus 13 Ländern nehmen teil.

Mit von der Partie (vom 19. bis 21. April) sind die besten deutschen Nachwuchs-Mannschaften mit ihren selbst konstruierten tanzenden und kickenden Robotern. Sie haben einige Wochen zuvor die RoboCup-Saison eröffnet: Bei zwei RoboCupJunior-Qualifikationsturnieren in Magdeburg und Vöhringen erkämpften sie ihre Teilnahme an den 6. offenen nationalen RoboCupJunior-Meisterschaften in Han­nover.

Was ist RoboCup?
Initiatorin der seit 1997 ausgetragenen nationalen und internationalen Meisterschaften ist die internationale Forschungsinitiative RoboCup. Sie bietet Wissenschaftlern aus aller Welt die Chance, ihre Forschungsergebnisse im direkten Vergleich auf dem grünen Rasen unter Beweis zu stellen. Die RoboCup-Forscher haben sich ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: Bis zum Jahr 2050 soll eine Roboter-Mannschaft gegen ein menschliches Team antreten - und gewinnen.
Künstliche Intelligenz und mobile Robotik spielerisch präsentiert
Bei den "RoboCup German Open" werden auf spielerische Weise die Möglichkeiten künstlicher Intelligenz und mobiler Robotik demonstriert und getestet. In Kooperation mit dem Fraunhofer Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme und dem Nationalkomitee RoboCup ermöglicht die Deutsche Messe den teilnehmenden Teams, auf rund 5 300 Quadratmetern Spielfläche ihre (künstliche) Intelligenz zu messen.

"Der Austragungsort für das Turnier könnte nicht besser gewählt sein", unterstreicht Thomas Rilke, Projektleiter des internationalen Fachmessenverbundes Industrial Automation. "Die Technik, die diese Roboter sehen, laufen und denken lässt, ist 1:1 umgesetzt in den hochtechnologischen Produkten unserer Aussteller im Bereich industrielle Automation." Dr. Ansgar Bredenfeld vom Fraunhofer Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme ist als Verantwortlicher für die RoboCup German Open im Nationalkomitee RoboCup begeistert vom Standort: "In Hannover können die Forscher der Industrie hautnah demonstrieren, was heute in der mobilen Robotik erreicht werden kann. Außerdem bietet RoboCupJunior ein sehr gutes Instrument zur Förderung des technischen Nachwuchses in Deutschland."

Mobile Roboter in vielen Bereichen in Aktion
Mobile Roboter werden auf vielen Gebieten eingesetzt, zum Beispiel in der industriellen Fertigung, in der Medizin oder im Katastropheneinsatz. Die intelligenten Systeme lernen aus der Interaktion mit ihrer Umgebung und nutzen dieses Wissen für "eigene" Entscheidungen. Dabei müssen sie Unmengen von Daten aufnehmen, diese filtern, strukturieren und verarbeiten. Besonders auf dem Fußballfeld ist Koope­ration gefragt. Die Roboter müssen als Mannschaft agieren, sich spontan vernetzen, Ausfälle erkennen, für den eisernen Teamkollegen einspringen. Das Spielerische hat einen ernsten Hintergrund: Die Ret­tungsroboter sollen bei Katastrophen in zerstörten Gebäuden nach Überlebenden suchen oder unbekanntes Gelände erforschen.
RoboCup-Finale einen Tag nach Messeschluss
Wenn die Tore der HANNOVER MESSE 2007 am Freitag (20. April) schließen, nähern sich die German Open dem spannenden Finale: Am 21. April (Sonnabend) finden die Endspiele in allen acht Ligen und beim RoboCupJunior statt. Zuvor haben die Mannschaften, geführt von ihren "Trainern", ab dem zweiten Messetag (Dienstag, 17. April) von 9 bis 18 Uhr, in Vorrunden und Finalrunden um die Finalteil­nahme gekämpft. Gesponsert wird der RoboCup von den Firmen ifm electronic, Brunel, Siemens, Pepperl & Fuchs, PHOENIX CONTACT, SICK, HARTING und Festo. Weitere Informationen im Inter­net unter www.robocup-german-open.de

Julia Born | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.robocup-german-open.de
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten