Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forschung und Entwicklung Forschung für die Zukunft: Innovationen aus Sachsen-Anhalt Halle 2, Stand C39

27.04.2006


Freeze-Casting Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Nur wenige Materialien sind direkt zu Tabletten verarbeitbar. Bei der Standardtablettierung entstehen hohe Drücke, die zu hohen Temperaturen führen können. Es gibt Stoffe, die deshalb nicht zu Tabletten verarbeitet werden können. Forscher der Universität Halle-Wittenberg haben eine Methode entwickelt, die eine kostengünstige Verarbeitung temperaturempfindlicher Materialien ermöglicht. Hierzu wurde das Freeze-Casting aus der Keramikindustrie pharmazeutischen Bedürfnissen angepasst.



SEA LANDER Hochschule Anhalt Die Hochschule Anhalt entwickelte den SEA LANDER, eine innovative Kombination aus Rad und Boot. Das Gerät kann je nach Bedarf von einem Rad in ein Boot oder umgekehrt umfunktioniert werden. Mit dem Gerät können Outdoorfans völlig neue Reiserouten aus dem Netz von Land- und Wasserstraßen kombinieren.

eTrainer Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Forscher der Universität Magdeburg entwickelten ein Trainingsgerät, mit dem sich die Rückenmuskulatur schonend aufbauen und stärken lässt - den eTrainer. Herz des eTrainers ist ein Elektromotor, der ein stufenlos einstellbares Training ermöglicht. Trainiert wird gegen beziehungsweise aktiv mit dem Elektromotor. Der eTrainer entspricht den Anforderungen des medizinischen Gerätegesetzes und kann auch im Rehabilitationssport eingesetzt werden.


Sportbogen Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Forscher und Studierende der Universität Magdeburg entwickelten ein neuartiges Bogenmittelteil, dessen Gewicht bei gleich bleibender Steifigkeit erheblich reduziert wurde. Dazu wurde von den Forschern ein neues Bogendesign entwickelt und das entstandene CAD-Modell mit Hilfe evolutionärer Algorithmen optimiert. Durch die Verwendung einer speziellen Magnesiumlegierung wurde ein besonders gutes Verhältnis von Gewicht zu Steifigkeit realisiert.

Neues Pannenfahrzeug Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Studenten des Studienganges Industriedesign entwarfen ein kombiniertes Reparatur- und Abschleppfahrzeug. Als Basisfahrzeug diente ein Isuzu D-Max. Die Hartmann Fahrzeug- und Maschinenbau GmbH in Halle wird das Fahrzeug produzieren.

TTZ Michael Kauert
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg
Fon 0391-67-18711
Fax -12111

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften