Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schluss mit Ladenschluss - Edelstahl-Schrauben jetzt online

26.04.2006


Log in and find out: www.lederer-shop.com



Ab sofort ist der Ennepetaler Spezialist für rostfreie Verbindungselemente rund um die Uhr für Kunden und Interessenten erreichbar. Der Lederer-Shop gliedert sich nahtlos in den bisherigen Internetauftritt des spezialisierten Handelsunternehmens ein und verfügt über eine 24-Stunden-Direktanbindung an das moderne Lager- und Warenwirtschaftssystem: Alle aufgerufenen Daten sind im Moment ihrer Anzeige topaktuell, hier platzierte Anfragen und Bestellungen gelangen sofort zum zuständigen Vertriebsmitarbeiter und werden verzögerungsfrei bearbeitet.

Zahlreiche Suchkriterien lassen sich beliebig miteinander kombinieren und machen das Finden von Artikeln kinderleicht. Selbst "nur" die Recherche nach technischen Informationen zu einem bestimmten Artikel geht einfach von der Hand und zeigt schnell und zuverlässig Details wie Gewichte, technische Zeichnungen, Maßangaben, Abbildungen und mehr. Registrierten Shop-Kunden ist sogar die Suche nach eigenen Artikelnummern möglich.


Apropos Registrierung: Diese ist nicht zwingend erforderlich. Der Lederer-Shop ist offen zugänglich, nahezu alle Funktionen sind auch im Gast-Modus verfügbar (lediglich bei der Online-Abfrage von Preisen und Verfügbarkeiten ist eine Anmeldung nötig).

Registrierten Usern stehen zudem auch weitere Optionen zur Verfügung, die noch mehr Vorteile und Komfort bieten:

- Vergabe und Speicherung von eigenen Artikelnummern
- Anzeige von Artikelpreisen und Verfügbarkeiten
- eine Favoritenliste für häufig genutzte Artikel
- eine Wiederbestellliste mit allen bisherigen Shop-Bestellungen
- abweichende Lieferanschriften, die sich auch für spätere Aufträge speichern lassen
- vereinfachte Registrierung von weiteren Nutzern

eBusiness@Lederer

Der Online-Shop ist nur eines von zahlreichen eBusiness-Angeboten von Lederer.

- EDI, eProcurement und elektronische Marktplätze
- BMEcat, XML, eCl@ss und proficl@ss

sind für Lederer keine Schlagworte, sondern werden täglich gelebt. Viele Kunden setzen bereits auf die Flexibilität und Zuverlässigkeit des elektronischen Datenaustausches mit Lederer, darunter auch so namhafte Unternehmen wie Siemens, Degussa, Rohde & Schwarz und Celanese.

Dabei ist man groß genug, um auch umfang- und detailreiche Projekte zu realisieren, z.B. auf neutralen Marktplätzen wie cc-hubwoo oder in Unternehmenslösungen wie bei click2procure.

Gleichzeitig ist man auch noch klein genug, um auf Marktanforderungen flexibel, schnell und unbürokratisch zu reagieren und Kundenwünsche umzusetzen, z.B. die Bereitstellung von Preis- und Artikeldaten oder die EDI-Anbindung an das Warenwirtschaftssystem des Kunden.

Für Rückfragen und
weitere Informationen:
Markus Gebehenne
Fon 02333/8309-31
Fax 02333/8309-17
mgebehenne@lederer-online.com

Markus Gebehenne | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.lederer-shop.com
http://www.hannovermesse.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie HANNOVER MESSE:

nachricht Rittal mit neuer Push-in-Leiteranschlussklemme - Kontakte im Handumdrehen
26.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen
25.04.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: HANNOVER MESSE >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

25.07.2017 | Physik Astronomie

Symbiose - Fettversorgung für Pilze

25.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Europas demografische Zukunft

25.07.2017 | Studien Analysen