Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Maßgeschneiderte Auskunftslösungen für Mittelstand und Großunternehmen

17.02.2004


Netzwerk- und Intranet-Auskunft - AuskunftPlus - 11 8 98 Business- Auskunft – Adress-Server



Mit Produkten rund um die Themen Kommunikation und Auskunftsdienstleistungen im Business-Bereich präsentiert sich das Dorstener Unternehmen klickTel zum zweiten Mal auf der CeBIT 2004 vom 18. bis 24. März 2004 in Halle 6, Stand B 20/400.



Netzwerk- und Intranetversion halten Unternehmen auf dem Laufenden

In neuer Optik mit Unterstützung für Microsoft Windows XP zeigt sich die populäre Auskunfts-CD-ROM. Mit der Netzwerkversion haben die Firmenangehörigen kostenlosen Zugriff auf Branchen- und Privatadressen, Telefon-, Telefax- und Mobilfunknummern in Deutschland. Darüber hinaus enthalten zahlreiche Einträge Web- und E- Mail-Adressen. Immer mehr Firmen sind auch mit einem infoEintrag vertreten, der über Öffnungszeiten, Filialen, Akzeptanz von Kreditkarten, Filialstruktur und Anfahrtswege informiert. Der Datenbestand der klickTel Netzwerkversion wird auf Wunsch monatlich, vierteljährlich oder jährlich aktualisiert. Ein weiteres Highlight ist die optimierte Office-Integration. Damit lassen sich Adressen in MS Word, Excel, Outlook und Access automatisch aus dem klickTel Datenbestand vervollständigen. Durch die direkte Adressabfrage und Fehlererkennung wird vor allem die Datenqualität der firmeninternen Datenbanken deutlich erhöht. Ebenfalls neu ist die im Programm integrierte Telefonie-Funktion über Com.Win von Web.de. Gefundene Telefonnummern lassen sich per Mausklick direkt anwählen.

Die Telefonauskunft von klickTel ist auch als Intranet-Version für Windows und Linux erhältlich. Sie eignet sich für mittlere und große Unternehmen mit firmeneigenem Intranet und kann über jeden Web- Browser aufgerufen werden. Die Software verfügt wie die Netzwerkversion über die sogenannte Fuzzy-Suche, mit der selbst solche Einträge gefunden werden können, von denen man die genaue Schreibweise nicht kennt. Sowohl die Intranetversion als auch die Netzwerkversion harmonieren über die passende Schnittstelle mit dem Routenplaner klickRoute, der zur gefundenen Adresse den Weg zeigt.

AuskunftPlus – ein starkes Doppel für alle Fälle

Komfortable Intranet- und Sprachauskunft in einem Paket bietet AuskunftPlus von klickTel. Unternehmen können sowohl über die Software nach der richtigen Telefon-, Faxnummer und Adresse suchen als auch telefonisch bei der günstigen Telefonauskunft 11 8 15*. Situationsabhängig die richtige Auskunft im richtigen Moment: Für umfangreiche Recherchen eignet sich die Intranetversion mit intelligenten Suchfunktionen und der Möglichkeit zur direkten Datenübergabe. Ohne Zugriff auf Computer und Software bietet sich die Telefonauskunft 11 8 15 an. Und das Beste: Die Gebühren für die Intranet-Auskunft werden in vollem Umfang auf alle Anrufe bei der 11 8 15 angerechnet. * 1,16 Euro je angefangene Minute (aus dem Festnetz der Deutschen Telekom)

klickTel 11 8 98 ist die neue Business-Auskunft mit tagesaktuellen Daten

Ohne Investition und Software-Installation bietet klickTel im Business-Bereich Auskunftsdienste über die 11 8 98 an. Die geringen Gesprächsgebühren zahlen die Geschäftskunden bequem über ihre monatliche Telekommunikationsrechnung. Durch Umstellung der Telefonanlage auf klickTel 11 8 98 wird sichergestellt, dass alle auskunftssuchenden Mitarbeiter auf diese preiswerte Auskunft zugreifen. Zusätzliche Einsparungen gewährleisten die attraktiven Geschäftskunden-Rabatte. Kurze Auskunftszeiten durch ein speziell geschultes Geschäftskunden-Team, tagesaktuelle Daten, die zugrunde liegende klickTel Software mit intelligenten Suchfunktionen sind weitere Pluspunkte, die für die klickTel 11 8 98 Business-Lösung sprechen.

Genaue und qualitativ hochwertige Daten mit dem Adress-Server

Der Adress-Server eignet sich für alle Unternehmen, die viel mit Adressen zu tun haben wie Call Center, Versandunternehmen und Internetshops. Diese Software kann Kunden- und Interessenten- Datenbanken aktualisieren und unvollständige Daten ergänzen. Beispielsweise wird die vom Kunden eingegebene Adresse im Onlineshop- Formular bereits bei der Eingabe überprüft. Der automatische Datenabgleich schafft zusätzliche Sicherheit. Bequem lässt sich der Adress-Server in beliebige Anwendungen der Unternehmen integrieren.

klickTel ist die digitale Auskunft für Deutschland. Telefon- und Faxnummern, E-Mail- und Webadressen, Firmen- und Privatadressen – klickTel hat alle Informationen topaktuell und bietet die Software dazu, um die Daten schnell und komfortabel zu finden. klickTel stellt die Daten auf der Auskunfts- CD-ROM klickTel, im CD-ROM-Webbranchenführer klickWeb, über die Telefonauskunft 11 8 15* ("11 8 15 statt 08/15"), im Internetservice www.telefonauskunft.de, www.branchenauskunft.de und in den Mobilportalen von Vodafone und E-Plus zur Verfügung. Der Routenplaner klickRoute weist den Weg zur Adresse. Mit dem infoEintrag bietet klickTel Unternehmen die Möglichkeit, auf allen Auskunftsmedien (Software, Internet, Telefonauskunft, Mobile Dienste) werbewirksam präsent zu sein. * 1,16 Euro je angefangene Minute (aus dem Festnetz der Deutschen Telekom).

Weitere Informationen:

klickTel GmbH
Martin-Luther-Str. 1, 46284 Dorsten
Tel.:02362/999–0, Fax: -999
E-Mail: info@klicktel.de

Corinna Terwiel | klickTel GmbH
Weitere Informationen:
http://www.klicktel.de

Weitere Berichte zu: Festnetz Intranetversion Netzwerkversion Telefon- Telefonauskunft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise