Siemens erhält 126-MW-Windauftrag aus Irland

Der Vertrag umfasst 28 Windturbinen für den Windpark Mount Lucas in der Grafschaft Offaly, etwa 80 Kilometer westlich von Dublin, sowie 14 weitere Windenergieanlagen für den Bruckana Windpark.

Dieser befindet sich an der Grenze zwischen Kilkenny und Tipperary, etwa 120 Kilometer südwestlich von Dublin. Die Windturbinen des Typs SWT-3.0-101 mit einer Leistung von je 3 Megawatt (MW) and einem Rotordurchmesser von 101 Metern sollen bis Mitte 2014 ans Stromnetz angeschlossen werden.

Mit einer Gesamtleistung von 126 Megawatt (MW) können beide Windkraftwerke rund 80.000 irische Haushalte mit sauberem Strom versorgen.

„Dies ist der erste Auftrag aus Irland für unsere getriebelosen Windenergieanlagen. Weltweit haben wir bereits mehr als 800 Direct-Drive-Anlagen für Onshore- und Offshore-Windkraftwerke verkauft.

Mit unserer innovativen Technologie tragen wir zum Aufbau einer nachhaltigen Energieversorgung in Irland und auf der ganzen Welt bei“, sagte Felix Ferlemann, CEO der Wind Power Division von Siemens Energy. Die Republik Irland bietet hervorragende Windbedingungen. Nach Angaben des irischen Windenergieverbandes IWEA hat das Land schon heute rund 2.000 MW Windenergieleistung installiert.

Siemens übernimmt die Lieferung, Errichtung und Inbetriebnahme der 42 getriebelosen Windturbinen für die Windkraftwerke Mount Lucas und Bruckana. Zusätzlich wird das Unternehmen die Anlagen über eine Dauer von 15 Jahren warten. Langzeitserviceprogramme wie diese bieten dem Kunden besser abschätzbare Servicekosten und einen verlängerten Gewährleistungszeitraum.

Der Siemens-Sektor Energy ist der weltweit führende Anbieter des kompletten Spektrums an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen für die Stromerzeugung mit thermischen Kraftwerken und aus erneuerbaren Energiequellen sowie für die Stromübertragung in Netzen und für die Gewinnung, die Verarbeitung und den Transport von Öl und Gas. Im Geschäftsjahr 2011 (30. September) erwirtschaftete der Sektor Energy (inklusive der nunmehr als Discontinued Operations geführten Aktivitäten) einen Umsatz von 24,9 Mrd. EUR und erhielt Aufträge in einem Umfang von rund 31,8 Mrd. EUR. Das Ergebnis betrug 3,9 Mrd. EUR. Im Sektor Energy arbeiteten zum 1. Oktober 2011 über 82.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter: www.siemens.de/energy.

Siemens AG
Corporate Communications and Government Affairs
Wittelsbacherplatz 2, 80333 München
Deutschland
Informationsnummer: EWP201212013

Media Relations: Meike Wulfers
Telefon: +49 40 2889-8702
E-mail: meike.wulfers@siemens.com
Siemens AG
Energy Sector – Wind Power Division
Lindenplatz 2, 20099 Hamburg

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.siemens.com/energy

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Nachhaltigkeit für marine Räume

Die Forschungsmission „Schutz und nachhaltige Nutzung mariner Räume“ der Deutschen Allianz Meeresforschung (DAM) untersucht Auswirkungen von Nutzung und Wirkung von Schutzkonzepten für Meer und Küste. Zwei Pilotvorhaben und fünf Verbundprojekte…

Angriff auf das Zellskelett des Malaria-Parasiten

Forschenden des IRI Life Sciences der Humboldt-Universität reinigen und charakterisieren Tubulin, einen Einzelbaustein des parasitären Zellskeletts – ein wichtiger Schritt bei der Suche nach neuen Malaria-Medikamenten. Malaria ist eine der…

LKW-Flotten möglichst emissionsarm betreiben

Software für Fuhrparkmanager… Der Navigationssoftwarekonzern HERE übernimmt ein Software-Tool der Migros, das diese gemeinsam mit der Empa entwickelt hat und macht dieses weltweit verfügbar. Mit dem Tool lassen sich die…

Partner & Förderer