Kostensparen im Rechenzentrum

Bei angespannten Budgets ist es für viele IT-Verantwortliche nicht möglich, große Investitionen in neue und effiziente Rechenzentren zu tätigen.

Dass eine Modernisierung aber nicht mit enormem finanziellem Aufwand verbunden sein muss, hat Rittal auf einer kürzlich durchgeführten Roadshow gezeigt. In neun Städten informierten sich über 260 Teilnehmer über Einsparpotenziale im Data Center. Erstmals hatten die Gäste dabei die Gelegenheit, in vier Themen-orientierten Schwerpunktgruppen, sogenannten IT-Circles, die täglichen Anforderungen in der IT zu diskutieren.

Herborn, 11. Dezember 2009 – „Sparen Sie Energie und Geld – Jetzt!“ war die Überschrift der Roadshow zu Energie- und Kosteneinsparungen im Rechenzentrum, die der Systemanbieter Rittal im Oktober und November 2009 in neun Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchführte.

Die Themen reichten von der Verbesserung der Klimatisierung über effiziente Energieversorgung bis hin zu Fördermöglichkeiten für Investitionen in Green IT.

Auf IT-Recht spezialisierte Anwälte der Kanzlei PRW informierten die Teilnehmer außerdem über die Anforderungen, die sich aus Compliance-Gründen für ein Rechenzentrum ergeben.

Erstmals hatten die Teilnehmer der Rittal Roadshow die Gelegenheit, in thematisch orientierten Gruppen untereinander und mit den Experten zu diskutieren. Thema der „IT-Circles“ waren die täglichen Anforderungen und Probleme der IT-Verantwortlichen sowie die zukünftigen Entwicklungen der IT. „Die Rittal IT-Roadshow hat unsere Erwartungen übertroffen. Insbesondere die Gesprächsrunden trafen auf äußerst positive Resonanz“, resümiert Ralph Wölpert, Abteilungsleiter Branchenmanagement IT, der die Roadshow organisiert hatte.

Anthia Reckziegel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rittal GmbH & Co. KG · Auf dem Stützelberg · D-35745 Herborn
Phone +49(0)2772 505-2527 · Fax +49(0)2772 505-2537
mailto: reckziegel.a@rittal.de

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.rittal.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Damit weisse Blutkörperchen kein Burnout erleiden

Eine vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützte Forschungsgruppe hat ein Gen identifiziert, welches T-Lymphozyten in die Erschöpfung treibt. Dies schafft neue Ansatzpunkte für wirksamere Immuntherapien. Wer einen schweren Kampf vor sich hat,…

HENSOLDT und Fraunhofer arbeiten gemeinsam an Weltraumüberwachungsradar

Lizenzen zur Serienreifmachung von GESTRA vergeben Der Sensorspezialist HENSOLDT hat eine Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR vereinbart, mit dem Ziel, den Technologiedemonstrator GESTRA (German Experimental Space…

Werkstoffe für die Wasserstoffwirtschaft

BAM koordiniert Projekt zu schnellerem Prüfverfahren für Metalle. Metallische Werkstoffe werden in einer künftigen Wasserstoffwirtschaft für Pipelines und andere zentrale Infrastrukturen benötigt. Bisher sind die Prüfverfahren, mit denen ihre Eignung…

Partner & Förderer