Toyota Doppelsieg bei "Off Road"-Leserwahl

14. Februar 2006

Land Cruiser und Land Cruiser 100 sind die besten Geländewagen

Über 35.000 Leser der Fachzeitschrift „OFF ROAD“ haben bei der Wahl der besten „Geländewagen des Jahres“ ihre Stimme abgegeben und zwei Toyota-Modelle aufs Siegerpodest gebracht: Die Offroad-Klassiker Land Cruiser und Land Cruiser 100 lagen in den beiden Hauptkategorien „Geländewagen“ und „Luxus-Geländewagen“ vorne. Lothar Feuser, Geschäftsführer der Toyota Deutschland GmbH, nahm beide Trophäen im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in München entgegen.

In beiden „Geländewagen“-Kategorien stellte die „OFF ROAD“-Redaktion Fahrzeuge zur Wahl, die sich durch extrem robuste Bauweise und das für schwere Gelände notwendige Reduktionsgetriebe auszeichnen. Nach Ansicht der Leser ist Toyota in dieser Disziplin nicht zu schlagen: Mit 22,6 respektive 19,6 Prozent gewannen der Land Cruiser und sein „großer Bruder“ Land Cruiser 100 in ihren jeweiligen Preisklassen souverän.

Der Sieg kommt nicht von ungefähr, fußt er doch auf einer mehr als 50-jährigen Erfahrung im Bau kompetenter Geländewagen: Der erste Land Cruiser lief schon 1951 bei Toyota vom Band. Seitdem wurden weltweit rund 5 Millionen Land Cruiser der verschiedenen Generationen gebaut und verkauft. Wegen seiner sprichwörtlichen Unverwüstlichkeit und großer Alltagstauglichkeit erfreuen sich die Fahrzeuge dieser Baureihe rund um den Globus großer Beliebtheit und werden umso mehr geschätzt je schwieriger ihre Einsatzbedingungen sind.

Weitere Informationen unter www.toyota.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ozon und Jetstream: Eine komplexe Beziehung

Aufwendigere Modelle haben bei der Darstellung atmosphärischer Veränderungen die Nase vorn. Ozon in der Stratosphäre schützt nicht nur das Leben auf der Erde vor gefährlicher UV-Strahlung. Es kann auch die…

Biobasierte Autokarosserie für die Straßenzulassung rückt in greifbare Nähe

Biowerkstoffe sind ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung der Nationalen Bioökonomiestrategie Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert seit Oktober die Entwicklung einer Auto-Karosserie mit einem hohen Anteil nachwachsender…

Mikroschwimmer bewegen sich wie die Motten zum Licht

Die Freigeist-Nachwuchswissenschaftlergruppe der TU Dresden unter Leitung von Chemikerin Dr. Juliane Simmchen hat erstmals ein beeindruckendes Verhalten von synthetischen Mikroschwimmern untersucht: sobald die photokatalytischen Partikel eine beleuchtete Zone verlassen, drehen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close