Allianz von UGS und Autodesk

Die Marktführer der PLM-Branche versprechen 10 Millionen Anwendern Interoperabilität der Datenformate JT und DWF


Köln, 21. Februar 2005. Mit einer strategischen Allianz begegnen UGS und Autodesk dem wachsenden Zwang der Industrie, Produkte immer schneller, effizienter und in höherer Qualität herzustellen. Sie wollen den Austausch komplexer Produkt- und Prozessinformationen erleichtern und von den Hindernissen inkompatibler Dateien befreien. Der Erfolg der Datenformate JT von UGS und DWF (Design Web Format) von Autodesk – zwei offenen, weit verbreiteten und nahezu gleichartigen Formaten zum Austausch digitaler Entwicklungs-, Konstruktions- und Fertigungsdaten – soll gemeinsam ausgebaut werden. Weltweit gewinnen dadurch rund 10 Millionen Nutzer eine höhere Interoperabilität ihrer Software-Lösungen für die digitale Produktdefinition.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Autodesk, der CAD-Anbieter mit der zahlenmäßig größten Anwenderbasis im Engineering-Bereich, Mitglied der JT Open-Initiative von UGS. Im Gegenzug tritt UGS, ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), dem Autodesk Developer Network bei und wird DWF-Entwicklungspartner.

UGS und Autodesk werden sicherstellen, dass ihre Bemühungen um Interoperabilität, die das PLM XML-Schema von UGS berühren, die Investitionen der Kunden in ihre Konstruktionsdaten unangetastet lassen. Bis zu dieser Grenze wird UGS den Austausch im DWF-Format in allen seinen PLM-Anwendungen unterstützen. Dazu werden JT und PLM XML erweitert. Auf ähnliche Weise wird Autodesk den Austausch von JT-Dateien in allen Software-Anwendungen durch eine Ergänzung der DWF-basierenden Werkzeuge ermöglichen.

Weitere Informationen:

Unigraphics Solutions GmbH, Niels Göttsch
Robert-Bosch-Straße 11
D-63225 Langen
Tel. +49 (0)6103 / 20 65 -364
Fax +49 (0)6103 / 20 65 -502
niels.goettsch@ugs.com
http://www.ugsplm.de
http://www.ugs.com

Über UGS

UGS ist ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management mit über 3,3 Millionen installierten Lizenzen bei über 42.000 Kunden. Das Unternehmen steht für eine offene Geschäfts- und Produktstrategie und setzt dabei auf Industrie-Standards. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Kunden unterstützt diese bei der Optimierung ihrer Innovationsprozesse und erschließt ihnen den Nutzen von PLM. Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.ugs.com und www.ugsplm.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Intelligentere Roboter dank ROS

Am 15. und 16. Dezember 2020 lädt das Fraunhofer IPA zum achten Mal zur ROS-Industrial Conference, die diesmal virtuell stattfindet. Sie bietet Aktuelles aus Wissenschaft und Industrie rund um das…

Weltraumteleskop Gaia misst die Beschleunigung unseres Sonnensystems

Die Messung der Beschleunigung unseres Sonnensystems durch Astronomen der TU Dresden ist ein wissenschaftliches Highlight des nun erscheinenden dritten Gaia-Katalogs. Mit dessen Veröffentlichung am 3. Dezember 2020, Punkt 12:00 Uhr,…

Virtuelles Lasersymposium LSE´21

Technologie-Trends für die Elektromobilität Je mehr die Elektromobilität in Schwung kommt, desto stärker sind Technologien gefragt, die eine wirtschaftliche Produktion und Kontaktierung von effizienten Energiespeichersystemen forcieren. Welche neuen Wege und…

Partner & Sponsoren

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close