Peugeot-Modelle bis zu vier Klassen günstiger – Neue Einstufung wirkt sich positiv auf Prämienberechnung aus

Im neuen Pkw-Typklassenverzeichnis des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), das ab 1. Oktober neben der Regionalstatistik die Grundlage für die Beitragsberechnung der Kfz-Haftpflicht- und Kaskoversicherung bildet, wurden Peugeot-Fahrzeuge zum Teil deutlich günstiger eingestuft.

Vor allem der Peugeot 307 SW Prémium 135 mit 2,0-Liter-16V-Benziner (100 kW/136 PS) mit Schaltgetriebe oder Automatik zählt zu den klaren Siegern der neuen Typklassen-Einstufung. Er verbessert sich in der Haftpflicht um vier und in der Vollkasko um zwei Klassen.

Hervorragend schneiden auch alle Versionen der 307-Limousine mit 2,0-Liter-16V-Motor (100 kW/136 PS) ab. Sie rangieren im neuen Verzeichnis in der Haftpflicht um drei Klassen niedriger, während sie sich in der Vollkasko um eine Klasse verbessern können.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Damit Jugendliche sicher Fahrrad fahren

Sportwissenschaftliche Studie: Geschicklichkeitsübungen helfen, Gefahren im Straßenverkehr besser zu erkennen. Kinder und Jugendliche sollen künftig im Straßenverkehr mit größerer Sicherheit Fahrrad fahren – das ist das Ziel des Forschungsprojektes „Vorschulische…

Hannoveraner Physikerteam entwickelt mobilen Schnelltest zur Erkennung von giftigen Blaualgen

Team der Leibniz Universität Hannover ist an einem Projekt beteiligt, das auf große finanzielle Einsparungen bei Wasseruntersuchungen zielt – profitieren sollen Wasserwerke, Kommunen und Badeseebetreiber Verfärbt sich im Sommer das…

ALMA findet das am weitesten entfernte Ebenbild der Milchstraße

Astronomen haben mit dem Atacama Large Millimeter/Submillimeter Array (ALMA) eine extrem weit entfernte und daher sehr junge Galaxie entdeckt, die unserer Milchstraße überraschend ähnlich sieht. Die Galaxie ist so weit…