Produktdaten aus CATIA®V5 im Griff

UGS erleichtert mit einer neuen Produktfamilie den Datenaustausch und die Kompatibilität zwischen CATIA®V5 und seinen Lösungen NX, Teamcenter und E-factory

Köln, 23. Juli 2004. UGS, ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management, schafft mit einer neuen Familie von Software-Produkten ein hohes Level an Kompatibilität zwischen den eige-nen PLM-Anwendungen und CATIA®V5. Anders als übliche Schnittstellen-Lösungen erübrigt die Verwendung dieser neuen Tools den Einsatz von CATIA V5 beim Anwender. Sie wurden auf der Grundlage des PLM XML Software-Bausteins von UGS entwickelt, funktionieren mit NX, Teamcenter und
E-Factory und sind direkt bei UGS erhältlich.

Hersteller und Zulieferer in allen Branchen der Industrie sind auf einen offenen Datenaustausch zwischen den verschiedenen CAD-Systemen und PDM-Lösungen am Markt angewiesen. Oft werden diese Unternehmen gezwungen, mehrere gleichar-tige Software-Produkte einzusetzen, um die Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen. UGS vertritt ein offenes Geschäftsmodell. Die eigene Anwendersoftware erlaubt deshalb einen einfachen und exakten Datenaustausch. Mit der neuen Produktfamilie sollen nun künstliche Barrieren im Datenaustausch und in der Kompatibilität zu fremden Produkten eliminiert werden. Zu der Familie gehören drei neue Open Tools, ein vorhandenes Produkt wird erweitert.

Der NX Data Exchange Translator erlaubt Anwendern des CAD/CAM/CAE-Systems (Unigraphics) NX, CATIA-Daten während einer NX-Sitzung zu lesen oder zu schrei-ben. Er wurde im Juni zur Produktion frei gegeben und ist für NX2 und die nächste Version NX3 verfügbar.

Der JT Translator unterstützt Lösungen für die synchrone Zusammenarbeit in der Produktentwicklung und Visualisierung im Teamcenter-Portfolio. Anwender greifen damit direkt auf CATIA-Daten zu und betrachten und begutachten Entsprechungen der Geometrie, Produktstruktur, Datenorganisation und -präsentation im JT-Format. Er wurde im Juni frei gegeben.

Mit dem PLM XML Data Adapter übersetzen Anwender CATIA-Daten in die reich-haltige PLM XML Pipeline von UGS – und zurück.

E-factory, eine Software-Suite für die Digitale Fabrik, wird in zweifacher Hinsicht erweitert. Erstens wird die Anwendung zur Programmierung, Simulation und Analy-se von hydraulischen Pressen künftig originale CATIA-Daten verwenden. Zweitens wird E-factory den JT Translator und den PLM XML Adapter nutzen. Kunden mit mehreren verschiedenen CAD-Systemen erhalten damit eine Gesamtlösung für das Management ihrer Fertigungsprozesse.

UGS, Unigraphics, NX, Teamcenter und E-factory sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzei-chen der UGS Corp. Alle anderen eingetragenen Warenzeichen oder Warenzeichen sind im Besitz ihrer jeweiligen Eigentümer.

Alle Rechte vorbehalten. Copyright © 2004 UGS Corp.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mit UV-C-Strahlung wirksam gegen das Coronavirus vorgehen

PTB untersuchte den Raumluftreiniger von Braunschweiger Entwicklern: Für den untersuchten Prototyp lässt sich abschätzen, dass durch das Gerät geführte Viren zerstört und somit die Virenlast in der Raumluft prinzipiell deutlich…

Azoren-Plateau entstand durch Vulkanismus und tektonische Dehnung

Der submarine Terceira-Graben geht auf tektonische und vulkanische Aktivitäten zurück und ähnelt damit kontinentalen Grabensystemen. Dies zeigen Lavaproben vom Meeresboden, die 2016 bei der Expedition M128 mit dem Forschungsschiff Meteor…

Schmerzmittel für Pflanzen

Forschende am IST Austria behandeln Pflanzen mit Schmerzmitteln und gewinnen so neue Erkenntnisse über das Pflanzenwachstum. Neue Studie in Cell Reports veröffentlicht. Jahrhundertelang haben Menschen Weidenrinde zur Behandlung von Kopfschmerzen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close