Rittal zeichnet Nachwuchs aus

Als offzieller Partner unterstützt Rittal die Förderinitiative für nationale und internationale Berufswettbewerbe SkillsGermany. Auf der Hannover Messe wurden nun die besten Ihres Faches ausgezeichnet.

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und weitere politische Prominenz überzeugten sich persönlich von Können und Ehrgeiz der jungen Azubis. Den zweiten Platz gewann der Rittal Auszubildende Simon Martin Müller. Das Unternehmen übernahm die Schirmherrschaft im Bereich Elektrotechnik und ermöglichte zudem auch 730 Schülern und Studenten aus der Region den Besuch auf der größten Industrie-Leistungsschau der Welt.

Qualifizierte Fachkräfte werden in der deutschen Industrie immer dringender gesucht. Um so wichtiger ist es, die Jugend frühzeitig von der Welt der Technik zu begeistern. Rittal, einer der weltweit führenden Lösungsanbieter für Gehäuse- und Schaltschranktechnik, System-Klimatisierung und IT-Solutions hat sich dies zur Aufgabe gemacht. So unterstützt das als „Top-Arbeitgeber 2008“ ausgezeichnete Unternehmen bereits im zweiten Jahr in Folge die internationale Förderinitiative SkillsGermany, bei der die besten Auszubildenden in verschiedenen Wettbewerben ihr Können und Wissen unter Beweis stellen.

Großes Interesse erregte der Wettbewerb auf höchster politischer Ebene. So informierte sich die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel auf der Hannover Messe über die Initiative. Auch erkundigten sich Wirtschafts- und Technologieminister Michael Glos und Familienministerin Ursula von der Leyen persönlich bei Rittal Ausbildungsleiter Matthias Hecker über den Berufswettbewerb im Bereich Elektrotechnik. Weitere Besucher waren Elisabeth Heister-Neumann, Kultusministerin Niedersachsens, Dr.Monika Stolz, Ministerin für Arbeit und Soziales Baden-Württemberg und Dr.Christian Pfeiffer, Justizminister Niedersachsens sowie der Hauptgeschäftsführer des BDI Dr. Werner Schnappauf, Jürgen Thumann, Präsident des BDI und Andreas Storm, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Neben der Elektrotechnik, für die Rittal die Schirmherrschaft übernahm, wurden in den Bereichen IT-Netzwerktechnik (Cisco) und Mechatronik (Festo) die besten Auszubildenden ausgezeichnet. Die Sieger im Wettbewerb Elektrotechnik sind: Florian Fuchs von der Firma Wacker Chemie AG auf dem ersten Platz, Simon Martin Müller von der Rittal GmbH & Co.KG auf dem zweiten Platz sowie der drittplatzierte Andreas Knorr, der seine Ausbildung ebenfalls bei der Firma Wacker Chemie absolviert.

Simon Martin Müller ist stolz, den zweiten Platz gemacht zu haben, freut sich aber vor allem darüber, dabei gewesen zu sein: „Mich mit anderen im Wettbewerb zu messen, hat mir total Spaß gemacht. Die ganzen positiven Eindrücke, die ich hier bekommen habe, werde ich sicher nie vergessen.“

Auf der Hannover Messe präsentierte sich Rittal auch als einer der Hauptsponsoren der Nachwuchsinitiative TectoYou. Der zweitgrößte Aussteller zeigte unter dem Motto „No excuse – it’s up to you“ ein spannendes Infotainment-Programm für junge Menschen mit dem frisch gebackenen deutschen Meister im Rollstuhl-Basketball, dem RSV Lahn-Dill. Die Verantwortung für die heimische Region wurde dabei groß geschrieben. So organisierte das Unternehmen für 730 Schüler und Studenten Mittelhessens Anfahrt und Besuch der weltgrößten Industriemesse. Die Jugendlichen konnten sich somit vor Ort davon überzeugen, dass sie auch nach ihrer Ausbildung ein spannendes Arbeitsfeld erwartet.

Ansprechpartner für Medien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Neues Computermodell verbessert Therapie

Mithilfe mathematischer Bildverarbeitung haben Wissenschafter der Forschungskooperation BioTechMed-Graz einen Weg gefunden, digitale Zwillinge von menschlichen Herzen zu erstellen. Die Methode eröffnet völlig neue Möglichkeiten in der klinischen Diagnostik. Obwohl die…

Teamarbeit im Molekül

Chemiker der Universität Jena erschließen Synergieeffekt von Gallium. Sie haben eine Verbindung hergestellt, die durch zwei Gallium-Atome in der Lage ist, die Bindung zwischen Fluor und Kohlenstoff zu spalten. Gemeinsam…

Älteste Karbonate im Sonnensystem

Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde. Ein 2019 in Norddeutschland niedergegangener Meteorit enthält Karbonate, die zu den ältesten im Sonnensystem überhaupt zählen und zugleich einen Nachweis der…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen