Airnergy – der Clip zum Jahrhundert-Award

Anlässlich der Auszeichnung mit dem Jahrhundert-Award für Innovation der „Fitness Tribune“ erteilte das Bionic-Startup Airnergy aus Hennef (NRW) dem britischen Filmemacher Steven Strange den Produktionsauftrag für den aktuellen Imageclip.

Steven Strange Production drehte bereits für Marken wie Allianz, BMW, Dallmayr, FC Bayern-München, Gabor, Suzuki, Triumph, Vodafone u.v.m.

Die Dreharbeiten fanden in der Airnergy-Zentrale Hennef statt; in Anerkennung ihrer Leistung wurden als Darsteller ausschließlich die Mitarbeiter des Unternehmens gecastet.

Als Hommage an den geheimnisumwitterten „The Stig“ (BBC – Top Gear) tritt im Airnergy-Clip Sebastian Stahl als Emergencyman „The Steel“ auf und präsentiert den neu entwickelten, portablen und akkubetriebenen Airnergy-Spirovitalisator „Travel Plus“ im RIMOWA-Aluminium-Leichtbau-Case.

AIRNERGY AG
Wehrstr. 26
D-53773 Hennef
Telefon: +49 (0) 22 42 – 93 30-0
Telefax: +49 (0) 22 42 – 93 30-30
E-Mail: info(at)airnergy.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Theoretische Physik: Modellierung zeigt, welche Quantensysteme sich für Quantensimulationen eignen

Eine gemeinsame Forschungsgruppe um Prof. Jens Eisert von der Freien Universität Berlin und des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) hat einen Weg aufgezeigt, um die quantenphysikalischen Eigenschaften komplexer Festkörpersysteme zu simulieren. Und…

Rotation eines Moleküls als „innere Uhr“

Mit einer neuen Methode haben Physiker des Heidelberger Max-Planck-Instituts für Kernphysik die ultraschnelle Fragmentation von Wasserstoffmolekülen in intensiven Laserfeldern detailliert untersucht. Dabei nutzten sie die durch einen Laserpuls angestoßene Rotation…

Auf dem Weg zur fischfreundlichen Wasserkraft

In dem europaweiten Projekt „FIThydro“ unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) haben Forscherinnen und Forscher in Zusammenarbeit mit Industriepartnern bestehende Wasserkraftwerke untersucht. Diese Ergebnisse nutzten sie, um neue Methoden…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close