Zuverlässigkeit mechatronischer und adaptronischer Systeme

Obwohl mechatronische Systeme sich längst in allen modernen Massenmärkten etabliert haben, sind Zuverlässigkeitsaspekte nach wie vor eine große Herausforderung. Dies gilt im Besonderen für adaptronische Systeme, die mithilfe von Sensoren, Regelungstechnik und Aktuatoren aktiv in die mechanische Struktur maschinenbaulicher Produkte eingreifen.

Der Arbeitskreis hat sich zum Ziel gesetzt, sich dieser interdisziplinären Aufgabe durch Schaffen eines Forums für Industrie und Forschung zu stellen.

Neben den Fachvorträgen bietet die dritte Tagung des Arbeitskreises Hauptvorträge, die einen allgemeineren Überblick zum Stand der Technik und aktuellen Anforderungen geben. In einer Postersession mit Ausstellung werden die Ergebnisse mehrerer aktueller Großprojekte, die in den Themenbereich der Tagung fallen, vorgestellt. Zur Stärkung des Dialogs wird zum Abschluss der Tagung die Möglichkeit zur Diskussion offener Fragen aller Teilnehmer gegeben.

K o s t e n: ca
600 €, je nach Status des Teilnehmers
V e r a n s ta l t u n g s o r t:
Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF, Bartningstr. 47, 64289 Darmstadt
B e g i n n u n d E n d e der Veranstaltung:
14. und 15. April 2010
o r g a n i s i e r e n d e ( s ) I n s t i t u t(e):
Fraunhofer LBF + Deutscher Verband für Materialforschung und -prüfung DVM, Berlin

L i n k P D F (Anmeldeformular, Flyer etc.): www.dvm-berlin.de

A r t d e r V e r a n s t a l t u n g (Workshop, Seminar, usw.): Tagung

A n s p r e c h p a r t n e r (Fraunhofer Mitarbeiter) Dr. Jürgen Nuffer, 49 6151 705-281

w e i t e r e I n f o r m a t i o n e n:
https://www.lbf.fraunhofer.de/3te-tagung_dvm-ak-zuverlaessigkeit-mechatronik-adaptronik.html

Ansprechpartner für Medien

Anke Zeidler-Finsel LBF Fraunhofer

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Kälteschutz für Zellmembranen

Moose und Blütenpflanzen haben gleichartigen Mechanismus auf unterschiedlicher genetischer Grundlage entwickelt Ein Team um die Pflanzenbiologen Prof. Dr. Ralf Reski am Exzellenzcluster Zentrum für Integrative Biologische Signalstudien (CIBSS) der Universität…

Jenaer Forschungsteam erkennt Alzheimer an der Netzhaut

Alzheimer an den Augen erkennen, lange bevor die unheilbare Erkrankung ausbricht: Diesem Ziel ist ein europäisches Forschungsteam unter Beteiligung des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) einen Schritt näher gekommen. Mithilfe…

Multiple Sklerose – Immunzellen greifen Synapsen der Hirnrinde an

Schädigungen der grauen Hirnsubstanz tragen maßgeblich zur Progression der Multiplen Sklerose bei. Ursache sind Entzündungsreaktionen, die zum Synapsenverlust führen und die Aktivität der Nervenzellen vermindern, wie Neurowissenschaftler zeigen. Multiple Sklerose…

Partner & Förderer