Technik für Düngung und Pflanzenschutz

Acitve Center der AMZONEN Werke in Hasbergen-Gaste (Quelle: AMAZONEN Werke)

Am 15. und 16. Februar 2011 findet die 10. VDI-Fachtagung LAND.TECHNIK FÜR PROFIS in Hasbergen-Gaste statt.

Unter dem Leitthema „Effiziente Technik für Düngung und Pflanzenschutz“ werden Anforderungen, Konzepte und vor allem technische Lösungen für Düngung und Pflanzenschutz von heute und morgen vorgestellt und diskutiert. Als Veranstaltungsort für den praxisnahen Austausch stellen die Amazonen Werke in Hasbergen-Gaste ihr „Active-Center“ zur Verfügung.

Auf dem Programm stehen aktuelle Lösungen, Trends und Innovationen bei der Technik für einen nachhaltigen und schlagkräftigen Pflanzenschutz sowie für die effiziente mineralische Düngung. Zu den Themen gehören neben dem Blick auf Anforderungen und Möglichkeiten der Technik auch Vorträge zu „Automatisierung – von der Fahrerentlastung bis zu autonomen Systemen“ und „Herausforderungen der komplexen Gerätebedienung – von der Workflow-Analyse zur Konzeption der Mensch-Maschine-Schnittstelle“.

In einen Blick über die Grenze stellt der Beitrag „Verfahren der Düngung und des Pflanzenschutzes in Belgien“ Verfahrensweisen unterschiedlicher Betriebe bei unseren westlichen Nachbarn vor.

Ein weiterer Themenblock beschäftigt sich mit Strategien zur Entscheidungsunterstützung bei Düngung und Pflanzenschutz etwa durch Einsatz von Potenzialkarten und Expertensystemen. Ein Überlick, was Sensoren bereits heute schon im Pflanzenbau leisten und eine Podiumsdiskussion, in der hochrangige Vertreter der Branche ihre Konzepte und Ideen von Pflanzenschutz und Düngung im Jahr 2050 vorstellen, runden das Programm ab.

Veranstalter der LAND.TECHNIK FÜR PROFIS ist das VDI Wissensforum. Die Tagung richtet sich an Landwirte, Lohnunternehmer, Aktive in Maschinenringen und Ingenieure in der Landtechnikindustrie sowie in der Wissenschaft. Sie findet unter fachlicher Trägerschaft des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik und in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Maschinenringe statt. Tagungsleiter ist Dr. Markus Demmel von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft.

Anmeldung und Programm im Internet unter www.vdi.de/landtechnik-fuer-profis oder über VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-201, Telefax: -1 54

Media Contact

Dr. Andreas Herrmann VDI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer