T³-Technologietransfertag: Wissenschaft für Unternehmen

Im Fokus stehen in diesem Jahr Best-Practice-Beispiele rund um das Thema Wissens- und Technologietransfer und entsprechende Unterstützungsangebote für kleine und mittlere Unternehmen.

In der begleitenden Ausstellung zu erfolgreichen Kooperationsprojekten regionaler Unternehmen mit wissenschaftlichen Einrichtungen stellen sich darüber hinaus einzelne Hochschulen und Forschungseinrichtungen vor. In Zusammenarbeit mit der HTW Berlin werden Laborrundgänge zu verschiedenen thematischen Schwerpunkten wie regenerative Energien, Mikrosystemtechnik und Maschinenbau angeboten.

Programm:

13:00 Eröffnung der Ausstellung, Registrierung der Teilnehmer

13:30 Begrüßung und Vorstellung des Instituts für Angewandte Forschung
– Prof. Hans-Herwig Atzorn, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und Institut für Angewandte Forschung
13:45 Laborrundgänge:
– Fertigung/ Füge- und Montagetechnik
– Life Science Engineering
– Mikrosystemtechnik
– Motion Capturing
– Regenerative Energien
– Technisches Kulturgut
– Universal Design
14:30 Grußwort
– Dr. Marion Haß, Industrie- und Handelskammer Berlin
14:35 Service für Wissens- und Technologietransfer in der Hauptstadtregion
– Dr. Adolf M. Kopp, TSB Innovationsagentur Berlin GmbH
– Siw Foge, iq brandenburg
14:55 Projektbeispiele zu den neuen Förderprogrammen TransferBONUS und Innovationsgutschein:
Energieeffizienz und Logistikentwicklung
– Lothar Kühne, WARETEX Unternehmensgruppe
– Prof. Dr. Petra Bittrich, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
– Prof. Dr. Ulrich Berger, Brandenburgische Technische Universität Cottbus
Speicherung und Bereitstellung von Bewegtbildmedien
– Oliver Hirsch, CHRONOS-MEDIA GmbH
– Prof. Alexander Urban, Fachhochschule Brandenburg
15:30 Pause und Ausstellungsbesuch
16:00 Von der Projektarbeit zur dauerhaften Kooperation – Best Practice-Beispiel aus Berlin-Brandenburg
AVANT-Solar
– Georg Bethin, Auteam Industrie-Elektronik GmbH
– Prof. Dr. Jürgen Sprekels, Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik (WIAS)
16:30 Personaltransfer: Aus der Hochschule ins Unternehmen
– Ines Gromes, Branchentransferstelle Ernährungswirtschaft
– Hans Leib, Biobackhaus Leib Falkensee
– Prof. Monika Springer, Beuth Hochschule Berlin
ab 16:45 Laborrundgänge, Ausstellungsbesuch, anschließend Get Together
Moderation der Veranstaltung: Dr. Manfred Wäsche, Industrie- und Handelskammer Potsdam
Veranstaltungsort:
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Campus Wilhelminenhof
Gebäude G
Wilhelminenhofstraße 75a
12459 Berlin
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung bei iq brandenburg unter 0331/9771117 an.

Media Contact

Annette Kleffel idw

Weitere Informationen:

http://www.tsb-berlin.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Wie schwache Kräfte Zellmembranen verformen

ETH-​Forschende konnten zeigen, warum biologische Zellen erstaunlich vielfältige Formen annehmen können: Dies hat mit der Anzahl und Stärke lokaler Kräften zu tun, die von Innen auf die Zellmembran wirken. Die…

Schnelle Hilfe für Verschüttete

Mobiles Radargerät ortet Lebenszeichen Sei es bei Lawinen, sei es bei Erdbeben – Verschüttete müssen schnellstmöglich geborgen werden. Mit einem neuartigen mobilen Radargerät des Fraunhofer-Instituts für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR…

Störungen im Produktionsablauf frühzeitig erkennen

Digitalisierung in der industriellen Fertigung Automatisierte Montageprozesse sind ein Schlüssel zum Erfolg. Sie ermöglichen eine störungsfreie Produktion, eine große Präzision bei der Fertigung und größere Flexibilität je nach den Marktanforderungen….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close