Dritte internationale Konferenz über moderne elektronische Medien in Berlin

Diese Konferenz bietet Experten aus Industrie, Forschungsinstituten und Hochschulen ein exzellentes Forum zum Austausch über aktuelle Ergebnisse im Bereich der Systemtechnologie und Signalverarbeitung sowie von Anwendungen in der Unterhaltungselektronik. 3 Tage lang können die Teilnehmer in verschiedenen Foren und Sessions ihre Ideen, Entwürfe und Erfahrungen auf internationaler Plattform gemeinsam diskutieren.

Die Konferenz findet im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Zusammenarbeit mit der Messe Berlin und dem VDE vom 8. bis 11. September 2013 in der Halle 7.3 Raum „Berlin“ direkt auf dem IFA-Gelände, statt.

Nach dem diesjährigen Motto „Health Care@Consumer Electronics“ ist die Konferenz insbesondere auf Aspekte und Systeme aus der Unterhaltungselektronik ausgerichtet die – entsprechend ergänzt – im Bereich des Gesundheitssektors Anwendung finden können. Dabei werden u.a. folgende Themenschwerpunkte abgedeckt:

– Smart Home
– Driver Assistance
– Ambient Assisted Living
– Netzwerke
– Personal Robotics
– Smartphone
– Vital Parameter Monitoring
– Support Systems for People with Special Demand
Erwartet werden Beiträge aus Korea, Spanien, den Niederlanden, Australien, USA, Deutschland und China.

Media Contact

Christine Gutweiler VDE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Fraunhofer Solution Days 2020

Fraunhofer IWU mit breitem Spektrum technischer Lösungen Maschinen- und Anlagenbau, vernetzte Produktionsprozesse und Brennstoffzellenantriebe – in diesen Forschungsfeldern präsentiert das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU vom 26. – 29….

BEAT-COVID – mit neuartigen Therapien gegen die Pandemie

Die aktuelle SARS-CoV-2-Pandemie mit all ihren Auswirkungen auf die Gesellschaft – gesundheitlich wie wirtschaftlich – zeigt, wie dringend es ist, neue Therapien zur Behandlung von COVID-19 zu entwickeln. Gleichzeitig wird…

Innenstädte innovativ kühlen

Ausgehend von einer globalen Klimaerwärmung von bis zu 2 °C, „kann dies in typischen Sommern zu einer Temperaturerhöhung von bis zu 5 °C in Innenstadtbereichen führen“, so Prof. Dr.-Ing. Bernhard…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close