Chemnitzer Linux-Tage: "Vertrauen ist …?"

Die Organisatoren der Chemnitzer Linux-Tage, die vom 15. bis 16. März 2014 an der Technischen Universität Chemnitz stattfinden, haben das aktuelle Vortrags- und Workshopprogramm veröffentlicht. Getreu dem Motto „Vertrauen ist …?“ regen die Themen zum Hinterfragen und Diskutieren des Umgangs mit Vertrauen und Vertraulichem an.

Im Bereich Datensicherheit und Verschlüsselungstechnologien geht es zum Beispiel nicht nur darum, mathematische Hintergründe darzulegen. Die Betrachtung historischer Entwicklungen oder rechtlicher Aspekte lädt den Besucher dazu ein, sich aus ganz unterschiedlichen Richtungen mit diesem Schwerpunkt auseinanderzusetzen.

Aus dem umfangreichen Programm auf der Webseite der Chemnitzer Linux-Tage kann sich nun jeder seinen persönlichen Vortragsplan zusammenstellen. Das Spektrum umfasst nicht nur zahlreiche Fachvorträge und Erfahrungsberichte, es widmet sich ebenso typischen Fragestellungen aus dem Einsteigerbereich und bleibt dabei dicht am Motto.

Zwischen den Vorträgen lohnt sich ein Rundgang durch das Hörsaalgebäude. An den Projektständen kommt man schnell mit Ausstellern und Referenten ins Gespräch. Elektronikbasteleien und Programmierworkshops animieren zum Ärmel hochkrempeln und Mitmachen. Jetzt ist außerdem noch Zeit, um sich auf die begehrten und anerkannten Zertifizierungsprüfungen des „Linux Professional Institute“ vorzubereiten, die am Sonntag stattfinden.

Auch an die Jüngeren und ganz Jungen wurde gedacht: Zum ersten Mal in Chemnitz laden die Organisatoren des Teckids e.V. im Rahmen der Chemnitzer Linux-Tage zu einem Freizeitwochende für 10 bis 17-Jährige ein. In speziellen Workshops lernen die Teilnehmer, wie man ein Computerspiel entwickelt oder einen Roboter baut und programmiert. Dabei werden sie von den Organisatoren und Tutoren unterstützt.

Am Samstagabend muss nach den Vorträgen noch keiner ins Bett. Im nahegelegenen PEB-Studentenkeller öffnet die Linux-Nacht ihre Pforten für die Besucher. Der Abend kann dort mit entspannten Gesprächen und Kurzfilmen der Chemnitzer Filmwerkstatt ausklingen.

Vortragsprogramm der Chemnitzer Linux-Tage:
http://chemnitzer.linux-tage.de/2014/de/vortraege/plan
Alle Workshops auf einen Blick:
http://chemnitzer.linux-tage.de/2014/de/vortraege/workshops

Media Contact

Mario Steinebach Technische Universität Chemnitz

Weitere Informationen:

http://chemnitzer.linux-tage.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Anlagenkonzepte für die Fertigung von Bipolarplatten, MEAs und Drucktanks

Grüner Wasserstoff zählt zu den Energieträgern der Zukunft. Um ihn in großen Mengen zu erzeugen, zu speichern und wieder in elektrische Energie zu wandeln, bedarf es effizienter und skalierbarer Fertigungsprozesse…

Ausfallsichere Dehnungssensoren ohne Stromverbrauch

Um die Sicherheit von Brücken, Kränen, Pipelines, Windrädern und vielem mehr zu überwachen, werden Dehnungssensoren benötigt. Eine grundlegend neue Technologie dafür haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Bochum und Paderborn entwickelt….

Dauerlastfähige Wechselrichter

… ermöglichen deutliche Leistungssteigerung elektrischer Antriebe. Überhitzende Komponenten limitieren die Leistungsfähigkeit von Antriebssträngen bei Elektrofahrzeugen erheblich. Wechselrichtern fällt dabei eine große thermische Last zu, weshalb sie unter hohem Energieaufwand aktiv…

Partner & Förderer