Chemnitzer Linux-Tage: "Vertrauen ist …?"

Die Organisatoren der Chemnitzer Linux-Tage, die vom 15. bis 16. März 2014 an der Technischen Universität Chemnitz stattfinden, haben das aktuelle Vortrags- und Workshopprogramm veröffentlicht. Getreu dem Motto „Vertrauen ist …?“ regen die Themen zum Hinterfragen und Diskutieren des Umgangs mit Vertrauen und Vertraulichem an.

Im Bereich Datensicherheit und Verschlüsselungstechnologien geht es zum Beispiel nicht nur darum, mathematische Hintergründe darzulegen. Die Betrachtung historischer Entwicklungen oder rechtlicher Aspekte lädt den Besucher dazu ein, sich aus ganz unterschiedlichen Richtungen mit diesem Schwerpunkt auseinanderzusetzen.

Aus dem umfangreichen Programm auf der Webseite der Chemnitzer Linux-Tage kann sich nun jeder seinen persönlichen Vortragsplan zusammenstellen. Das Spektrum umfasst nicht nur zahlreiche Fachvorträge und Erfahrungsberichte, es widmet sich ebenso typischen Fragestellungen aus dem Einsteigerbereich und bleibt dabei dicht am Motto.

Zwischen den Vorträgen lohnt sich ein Rundgang durch das Hörsaalgebäude. An den Projektständen kommt man schnell mit Ausstellern und Referenten ins Gespräch. Elektronikbasteleien und Programmierworkshops animieren zum Ärmel hochkrempeln und Mitmachen. Jetzt ist außerdem noch Zeit, um sich auf die begehrten und anerkannten Zertifizierungsprüfungen des „Linux Professional Institute“ vorzubereiten, die am Sonntag stattfinden.

Auch an die Jüngeren und ganz Jungen wurde gedacht: Zum ersten Mal in Chemnitz laden die Organisatoren des Teckids e.V. im Rahmen der Chemnitzer Linux-Tage zu einem Freizeitwochende für 10 bis 17-Jährige ein. In speziellen Workshops lernen die Teilnehmer, wie man ein Computerspiel entwickelt oder einen Roboter baut und programmiert. Dabei werden sie von den Organisatoren und Tutoren unterstützt.

Am Samstagabend muss nach den Vorträgen noch keiner ins Bett. Im nahegelegenen PEB-Studentenkeller öffnet die Linux-Nacht ihre Pforten für die Besucher. Der Abend kann dort mit entspannten Gesprächen und Kurzfilmen der Chemnitzer Filmwerkstatt ausklingen.

Vortragsprogramm der Chemnitzer Linux-Tage:
http://chemnitzer.linux-tage.de/2014/de/vortraege/plan
Alle Workshops auf einen Blick:
http://chemnitzer.linux-tage.de/2014/de/vortraege/workshops

Media Contact

Mario Steinebach Technische Universität Chemnitz

Weitere Informationen:

http://chemnitzer.linux-tage.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Theoretische Physik: Modellierung zeigt, welche Quantensysteme sich für Quantensimulationen eignen

Eine gemeinsame Forschungsgruppe um Prof. Jens Eisert von der Freien Universität Berlin und des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) hat einen Weg aufgezeigt, um die quantenphysikalischen Eigenschaften komplexer Festkörpersysteme zu simulieren. Und…

Rotation eines Moleküls als „innere Uhr“

Mit einer neuen Methode haben Physiker des Heidelberger Max-Planck-Instituts für Kernphysik die ultraschnelle Fragmentation von Wasserstoffmolekülen in intensiven Laserfeldern detailliert untersucht. Dabei nutzten sie die durch einen Laserpuls angestoßene Rotation…

Auf dem Weg zur fischfreundlichen Wasserkraft

In dem europaweiten Projekt „FIThydro“ unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) haben Forscherinnen und Forscher in Zusammenarbeit mit Industriepartnern bestehende Wasserkraftwerke untersucht. Diese Ergebnisse nutzten sie, um neue Methoden…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close