IIR-Fachtagung „Der Betriebsrat in der IT-Branche“

Über 95 Prozent aller IT-Großunternehmen und mehr als die Hälfte des IT-Mittelstands haben laut Angaben der IG Metall einen Betriebsrat. Für deren Mitglieder veranstaltet IIR Deutschland zum zweiten Mal die Fachtagung „Der Betriebsrat in der IT-Branche“ (24. bis 26. September 2007, Stuttgart). 16 Experten, darunter Betriebsräte von Microsoft, SAP, EMC Deutschland, TUI InfoTec, Oracle, T-Systems und der Software AG, berichten über ihre Erfahrungen und geben Handlungsempfehlungen.

Praxiserprobte Arbeitszeitmodelle und optimale Zielvereinbarungen für Arbeitnehmer/innen sind die derzeit wichtigsten Themen für Betriebsräte in der IT-Branche. Ziel vieler Betriebsratssitzungen ist ein erfolgreiches Modell auf Grundlage einer individuellen Betrachtung der Unternehmenssituation, das möglichst alle Arbeitnehmer besser stellt. Darüber, wie Betriebsräte sowohl den Forderungen der Geschäftsleitung als auch den Bedürfnissen der Mitarbeiter gerecht werden können, informieren auf der IIR-Tagung Betriebsratsmitglieder von Open Text, Itellium Systems & Services und T-Systems Enterprise Services. Über die sinnvolle Anwendung von Zielvereinbarungen und über gerechte Vergütung referieren Experten der Software AG, TUI InfoTec und Microsoft.

Weitere Vorträge beschäftigen sich mit der Frage, wie Betriebsräte Mitarbeiter bei Betriebsänderungen schützen und vertreten sowie Unternehmensentscheidungen maßgeblich beeinflussen können und wie eine Kontrolle über Leistung und Verhalten auch ohne unerlaubte Überwachung möglich ist.

Ein Praxisworkshop am 26. September befasst sich mit der Erarbeitung von kompakten Zielvereinbarungssystemen.

Media Contact

Romy König IIR Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit Lasern in eine mobile Zukunft

Das EU-Infrastrukturprojekt NextGenBat hat ambitionierte Ziele: Die Performance von mobilen Energiespeichern wie Batterien soll mit neuen Materialien und laserbasierten Herstellungsverfahren enorm gesteigert werden. Zum Einsatz kommt dabei ein Ansatz zur…

Aufbruch in die dritte Dimension

Lassen sich auch anspruchsvolle Metallbauteile in Serie produktiv und reproduzierbar 3D-drucken? Forschende aus Aachen bejahen diese Frage: Sie transferierten am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT das zweidimensionale Extreme Hochgeschwindigkeits-Laserauftragschweißen EHLA auf…

Motorenforscher starten Messkampagne mit klimaneutralem Wasserstoff

„Wasserstoff und daraus erzeugte synthetische Kraftstoffe werden ein zentraler Baustein der maritimen Energiewende sein“, davon ist Professor Bert Buchholz von der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik der Universität Rostock fest…

Partner & Förderer