Neue Impulse für Professoren des Bauwesen

Hochkarätige Gäste der Baubranche bei Treffen von Professorinnen und Professoren der Bauwirtschaft, des Baubetriebs und des Bauverfahren.

Vom 16. bis 18. September treffen sich die so genannten BBB-Professor/-innen aller deutschsprachigen Hochschulen zu ihrem Jahrestreffen, in diesem Jahr in Weimar. BBB steht für Baubetriebs-, Bauwirtschafts- und Bauverfahrensprofessuren, es gibt etwa 50 im deutschsprachigen Raum, 35 haben sich für das Treffen an der Bauhaus-Universität angemeldet. Innerhalb der Tagung, die im Oberlichtsaal des Hauptgebäudes der Bauhaus-Universität Weimar stattfindet, werden vor allem Fragen nach der Zusammenarbeit von Universität und (Bau-)Wirtschaft in den nächsten Jahren diskutiert.

„Neue Impulse für Wirtschaft und Wissenschaft“ erwartet Prof. Dr. Hans-Joachim Bargstädt, Professor für Baubetrieb und Bauverfahren der Bauhaus-Universität und Mitorganisator des diesjährigen BBB-Treffens. Entsprechend gibt es zwei Workshops mit Geschäftsführern bzw. Vorständen von Bauunternehmen. In einem ersten Workshop treffen Dr.-Ing. Klaus-Dieter Ehlers von bilfinger+berger, Dr.-Ing. Hansgeorg Balthaus, Mitglied der Geschäftsführung von Hochtief Construction sowie Hartmut Beyer, Niederlassungsleiter Strabag Jena zusammen. Zur zweiten Workshoprunde werden die Generalplaner Prof. Martin Schieg, CBP Cronauer Beratung und Planung, Prof. Dr.-Ing. Jochen Scheuerrmann von Assmann Beraten + Planen sowie Dipl.-Ing. Dieter Rübel von Obermeyer Planen + Beratung miteinander diskutieren.

Thematisch stehen bei dem diesjährigen BBB-Treffen Fragen nach der Zusammenarbeit von Universitäten und Baubranche im Vordergrund. „Die Erwartungen der Baubranche an die Ausbildung in der Universität werden ebenso diskutiert wie die Berufschancen für universitäre Absolventen mit Bachelor-Abschluss“, erklärt Prof. Dr. Bargstädt weiter. Auch aktuelle Forschungsfragen werden angesprochen und hier beispielsweise über Herausforderungen im Rahmen der Ost-Erweiterung der EU diskutiert.

Die beiden Workshops finden nacheinander im Oberlichtsaal des Hauptgebäudes der Bauhaus-Universität von 13:30 bis 15:00 Uhr (Moderation Prof. Dr.-Ing. Claus J. Diederichs) bzw. von 15:30 bis 17:00 Uhr (Moderation Prof. Dr.-Ing. Hans-Wilhelm Alfen/ Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Bargstädt) statt.

Media Contact

Manuela Schulz idw

Weitere Informationen:

http://www.uni-weimar.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit einem Klick erfahren, wo es im Wald brennt

Satellitengestützte Erkennung von Waldbränden im Waldmonitor Deutschland jetzt online. Seit heute kann jedeR BürgerInnen verfolgen, ob und wo es in Deutschlands Wäldern brennt. Der Waldmonitor Deutschland [http://Waldmonitor-deutschland.de] zeigt jetzt frei…

Komplexe Muster: Eine Brücke vom Großen ins Kleine schlagen

Ein neue Theorie ermöglicht die Simulation komplexer Musterbildung in biologischen Systemen über unterschiedliche räumliche und zeitliche Skalen. Für viele lebenswichtige Prozesse wie Zellteilung, Zellmigration oder die Entwicklung von Organen ist…

Neuartige Membran zeigt hohe Filterleistung

Partikel aus alltäglichen Wandfarben können lebende Organismen schädigen. Für Wand- und Deckenanstriche werden in Haushalten meistens Dispersionsfarben verwendet. Ein interdisziplinäres Forschungsteam der Universität Bayreuth hat jetzt zwei typische Dispersionsfarben auf…

Partner & Förderer