Konferenz zur Strukturierung der europäischen Neurowissenschaft

Am 18.September findet in Brüssel eine Konferenz zur Hirnforschung in Europa statt.

Der europäische Forschungskommissar Philippe Busquin wird mit etwa 200 Vertretern der Wissenschaftsgemeinschaft aus dem Bereich Hirnforschung zusammentreffen, um über die besten Methoden zur Strukturierung und Koordination der neurowissenschaftlichen Forschung auf europäischer Ebene zu diskutieren.

Darüber hinaus werden die Vertreter auch gebeten, darüber nachzudenken, wie das Bewusstsein betreffend die Hirnforschung gefördert und die Schaffung eines europäischen „Raums für Hirnforschung“ unterstützt werden kann.

Media Contact

Cordis Nachrichten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Richtungsweisendes Molekül auf dem Weg in den Quantencomputer

Forschende der Universität Jena und Universität Florenz entwickeln Kobaltverbindung mit besonderen Quanten-Eigenschaften. In Quantencomputern werden keine elektrischen Schaltkreise ein- oder ausgeschaltet, sondern stattdessen quantenmechanische Zustände verändert. Dafür braucht es geeignete…

Neue kabellose Steuerungstechnologie …

… ermöglicht Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter sogar in der Fließfertigung Robotikexperten des Fraunhofer IFF haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung neue Technologien entwickelt, mit denen intelligente mobile Assistenzroboter…

Die Mikroplastik-Belastung der Ostsee

Neue Ansätze für Monitoring und Reduktionsmaßnahmen Um die Belastung der Meere durch Mikroplastik zu erfassen, muss man dessen Menge und sein Verhalten kennen. Bislang ist dies nur unzureichend gegeben. Ein…

Partner & Förderer