5. VDI-Mechatroniktagung am 7./8. Mai 2003 in Fulda

Die VDI-Gesellschaft Entwicklung Konstruktion Vertrieb (VDI-EKV) veranstaltet am 7. und 8. Mai 2003 die fünfte Mechatroniktagung in Fulda. Vortragsangebote können bis zum 4. Oktober 2002 eingereicht werden. Mechatronik stellt eine Schlüsseldisziplin in den klassischen Ingenieurwissenschaften dar, deren Anwendungsbereiche unter anderem in der Fahrzeugtechnik, Medizintechnik oder Robotik zu finden sind.

Mechatronische Fragestellungen ergeben sich überall dort, wo neue integrierte mechanisch-elektronische Systeme entwickelt werden, um eine Verbesserung vorhandener Maschinen und Aggregate zu erreichen oder um neue bisher nicht realisierte Funktionalitäten zu erhalten.

Auf der Veranstaltung werden Fachvorträge in Deutsch oder Englisch gehalten. Es werden Vorträge zu Themen wie dem Entwurf mechanischer Systeme, Antriebssystemen, Echtzeitsystemen, der Online-Optimierung und Diagnose mechatronischer Systeme gesucht. Außerdem sind Beiträge über innovative mechatronische Produkte und das Potenzial der Mechatronik erwünscht. Fachleute, die mit einem Vortrag etwas beitragen wollen, werden gebeten, bis zum 2. März 2003 eine Kurzfassung einzureichen.

Vortragsangebote richten Sie bitte an die Geschäftsstelle der VDI-Gesellschaft Entwicklung Konstruktion Vertrieb (VDI-EKV), Fachbereich Getriebetechnik, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, Telefon: (02 11) 62 14-171,
E-mail: hilpert@vdi.de
Bei Rückfragen Telefon: (02 11) 62 14-501.


Weitere Informationen:
Entwicklung Konstruktion Vertrieb (EKV )
Postfach 10 11 39
40002 Düsseldorf

Graf-Recke-Str. 84
40239 Düsseldorf

Media Contact

VDI Online Pressemitteilungen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Schübe einfach abschalten

TRANQUIL IMMUNE und LSI entwickeln T-Zell-Silencer zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen. Autoimmunerkrankungen wie Multiple Sklerose oder Morbus Crohn sind dadurch charakterisiert, dass eine fehlgesteuerte T-Zell-Aktivität zu Entzündungsreaktionen und somit zur meist…

Neuartige Blutuntersuchung mittels Infrarotlicht

Ein Team aus Laserphysikern, Molekularbiologen und Medizinern der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik hat die zeitliche Konstanz der molekularen Zusammensetzung im Blut von gesunden Testpersonen untersucht. Die Ergebnisse dienen…

Qualität im 3D-Druck sichern

– mit Sensoren und Künstlicher Intelligenz Der 3D-Druck ermöglicht eine Produktion in Losgröße 1. Das bedeutet, dass kein Produkt dem anderen gleicht, weil jedes Teil individuell für den Kunden entworfen…

Partner & Förderer