Workshop "Qualitative Research in Marketing and Management"

Das Institut für Absatzwirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) veranstaltet vom 8.-14. April 2002 an der WU den ersten Internationalen Workshop „Qualitative Research in Marketing and Management“. International renommierte Keynote-Speakers widmen sich Themen wie der Entwicklung des Marketing (Professor Gummesson von der University of Stockholm), den sich wandelnden Paradigmen in der Marketingwissenschaft (Professor Perry von der Southern Cross University in Coolangatta, Australia) und allgemein der Frage, was qualitative Software für die Marketingforschung leisten kann (Director Lyn Richards, Melbourne, Australia).

Zahlreiche weitere Themen sind: Internes Marketing, Beobachtungen am Point of Sale in Shopping Centers, Bedarfsanalyse für ein Weiterbildungszentrum für Techniker/innen, Leitbild-Entwicklung, Cognitive Maps, Early Value Management sowie Wissenstransfer und Wissensorganisation, Entwicklung eines Fragebogeninstrumentariums auf Basis von Focus Group Interviews, Data Mining.

Qualitative Forschung im Marketing und Management bekommt einen immer größeren Stellenwert. Qualitative Software unterstützt bisher weniger gebräuchliche Formen der Datengewinnung und Datenanalyse. Details zu den einzelnen Beiträgen sowie die Teilnahmebedingungen (registration form) finden Sie unter
http://www.wu-wien.ac.at/handel/qual_rcat.html

Wie das Programm zeigt, werden auch Themen behandelt, die nicht ausschließlich dem Marketing zuzuordnen sind. Eine tageweise Teilnahme ist daher ebenfalls möglich. Wenn Sie Software lernen und/oder schnuppern wollen, dann melden Sie sich rasch zu einem der Software Workshops (12.-14. April 2002) an, die Teilnehmer/innenzahl ist aufgrund der zur Verfügung stehenden Computer-Arbeitsplätze beschränkt. Wenn Sie wissen wollen, wie man Texte von Interviews so aufbereitet, dass sie schließlich mit SPSS ausgewertet werden können, dann sind Sie bei der Veranstaltung von Pat Bazeley richtig.

Fragen richten Sie an:
Ass. Prof. Dr. Renate Buber, Tel: 01 / 313 36 / 4623,
E-Mail: renate.buber@wu-wien.ac.at

Media Contact

DI Markus W. Lauboeck idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Zell-Eisenbahn – Computersimulationen erklären Zellbewegungen

Man blickt unter das Mikroskop: Eine Gruppe von Zellen bewegt sich langsam voran, hintereinander wie ein Zug über die Gleise. Dabei navigieren die Zellen durch komplexe Umgebungen. Wie sie das…

Wie Künstliche Intelligenz Maschinenstillstände verringert

Instandhaltung: Intelligente Algorithmen erkennen Fehler und Verschleißerscheinungen und die Smart Watch verrät dem Maschinenbediener, wie er die Störungen beheben kann: Ein Forschungsteam vom Fraunhofer IPA hat zusammen mit Partnern aus…

Neuartiges Krebs-Therapeutikum

… mit Komponenten aus der Grundlagenforschung am FMP geht in klinische Phase. Wegweisende Innovationen von Forschenden des Leibniz-Forschungsinstituts für Molekulare Pharmakologie (FMP) lieferten die Basis für die Entwicklung eines Antikörper-Wirkstoff-Konjugats…

Partner & Förderer